08.07.06 17:39 Uhr
 713
 

USA: Tongaischer Prinz bei Autounfall getötet

Tongas 56-jähriger Prinz Tu'ipelehake und seine Frau, Prinzessin Kaimana (46 Jahre alt), sowie deren Chauffeurin sind bei einem Autounfall auf dem Highway 101 zu Tode gekommen. Sie wollten sich in den USA über Demokratie informieren.

Etwa 50 Kilometer südlich von San Francisco rammte eine 18-Jährige mit überhöhter Geschwindigkeit den Sportwagen des Prinzenpaares. Dieser überschlug sich. Die drei Insassen waren auf der Stelle tot. Die Todesfahrerin wurde festgenommen.

Die tongaischen Bewohner reagierten bestürzt über den Tod des "Prinzen der kleinen Leute". Er war als Reformer bekannt und setzte sich für mehr Demokratie in dem Inselstaat ein. Tonga ist die letzte Monarchie in Polynesien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Tod, Prinz
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballlegende Diego Maradona wollte "Oasis"-Star Liam Gallagher erschießen
Ist französischer Fußballstar Adil Rami mit 18 Jahre älterer Pamela Anderson liiert?
Remake von tschechischer Kultserie "Pan Tau" geplant

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2006 17:35 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bleibt natürlich die Frage, warum sich das Prinzenpaar ausgerechnet in den USA über Demokratische Verhältnisse informieren wollten.
Kommentar ansehen
08.07.2006 18:36 Uhr von Kurtofski
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Geiles Kommentar, dafür gibts erstmal ne gute Bewertung. XD
Kommentar ansehen
08.07.2006 18:56 Uhr von wanderbaustelle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kurtofski: es ist der Kommentar und der Kommentar darf nicht bewertet werden

wbs
Kommentar ansehen
08.07.2006 19:30 Uhr von zagor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wanderbaustelle: aber Recht hat er doch, oder? ;)
Kommentar ansehen
08.07.2006 20:49 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
informieren: über demokratie??? dazu in die usa???? ein witz oder??
Kommentar ansehen
08.07.2006 23:42 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vorredner: Das kommt darauf an, was für Zustände in Tonga herrschen......
Kommentar ansehen
08.07.2006 23:47 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir: tun die 3 Menschen leid, die wegen der Dummheit und Rücksichtslosigkeit eines andeen Menschen sterben mußten. Ist doch eigentlich piepsegal, weswegen sie in den USA waren.

Und wer etwa über Tonge wissen möchte: http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
09.07.2006 00:03 Uhr von simonl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie, schon 6 Post und keine Verschwörungstheorie?! Ihr enttäuscht mich :)
Kommentar ansehen
09.07.2006 05:26 Uhr von GayNett
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur Unterbelichtete hier? Da wird eine Nachricht über den Tod von Menschen hier eingestellt und die Kommentare beschäftigen sich mit der Frage, warum die sich gerade in den USA über Demokratie informieren wollen - wenn ihr Deutschland seid, dann "armes Deutschland".
Kommentar ansehen
09.07.2006 12:01 Uhr von WürdMirStinken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Frauen am Steuer...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?