08.07.06 17:19 Uhr
 2.416
 

WM: Zwei und vier Spiele Sperre für argentinische Spieler

Die FIFA hat im Fall der Tätlichkeiten von zwei argentinischen Spielern entschieden. Leandro Cufre ist für vier Spiele gesperrt, Maxi Rodriguez für zwei.

Cufre hatte nach dem Viertelfinale gegen Deutschland Per Mertesacker getreten. Rodriguez schlug Bastian Schweinsteiger auf den Hinterkopf. Englands Spieler Wayne Rooney erhielt für die rote Karte ebenfalls zwei Spiele Sperre.


WebReporter: sluebbers
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, WM, Spieler, Sperre, Argentinien
Quelle: www.weltfussball.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstmals seit 10 Jahren nicht Zlatan Ibrahimovic Schwedens Fußballer des Jahres
Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2006 17:10 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwo komme ich da nicht mehr mit. die verhältnisse passen doch überhaupt nicht. ich meine hier nicht nur die strafe gegen frings, auch der italiener rossi wurde viel zu milde bestraft.
Kommentar ansehen
08.07.2006 17:52 Uhr von sou
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
scheiss fifa: kann jawohl net sein das der genau soviele spiele sperre erhält wie der frings...
Kommentar ansehen
08.07.2006 18:48 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
FIFA: Ratschlag für Zukunft an alle Spieler: Jemanden angreifen (inklusive mehrere Tritte und Tritte in die Weichteile) wird von uns milde bestraft. Wer sich aber verteidigt wird im Vergleich zum angreifen hart bestraft.
Kommentar ansehen
08.07.2006 18:55 Uhr von MalteJac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Meinung d. Autors: Also, ich finde schon, dass de Rossi 4 Spiele verdient hat - mehr aber auch nicht.
Schließlich war sein Ellenbogencheck aus dem Spiel heraus, da darf sowas net passieren, kann es aber.
Wenn Cufré nach dem Schlusspfiff jemanden mit voller Absicht einfach mal so in die Weichteile tritt sollte das meiner Meinung nach härter bestraft werden.

Zumal man bedenken sollte, dass de Rossi (und auch Frings) während der WM gesperrt wurden, was wie ich finde deutlich härter ist als bei irgendwelchen Quali-Spielen net mitmachen zu dürfen.
Zumal hat Cufré ja den ganzen Tumult ausgelöst, .. nenen, das hätte härter sien solln
Kommentar ansehen
08.07.2006 18:59 Uhr von DerFrischi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lächerlich: mehr kann ich dazu nicht sagen. Sind die bei der FIFA eigentlich dauerbesoffen oder was geht in deren Köpfen vor? Armutszeugnis sowas!
Kommentar ansehen
08.07.2006 19:43 Uhr von Sonatine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dieser Rodriguez: ist doch wie ein Berserker auf Schweinsteiger zugestürmt und hat mit der Faust zugeschlagen; hier kann man doch die Absicht nicht abstreiten und außerdem nahm Rodriguez eine Verletzung klar in Kauf.

Frings hingegen hat nur einen kleinen Klapps gegeben. Seine Intention war aber nicht, Jemanden zu verletzen, ich glaube sogar, dass Cufre den Klapps noch nicht einmal gespürt hat.

Wo ist also die Verhältnismäßigkeit?
Rodriguez erhält 2 Spiele Sperre.
Frings erhält auch 2 Spiele Sperre (1 Spiel auf Bewährung, was für ein Witz).
Kommentar ansehen
08.07.2006 19:56 Uhr von Maxim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja tja die FIFA: hat wohl noch nichts von Verhältnismäßgikeitsprinzip gehört
Kommentar ansehen
08.07.2006 23:17 Uhr von michi k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lächerlich: frings klapps wurde genau so hart bestraft wie der schlag von rodriguez mit 20m anlauf gegen schweinis kopf ...
tja korruptes fifa hat frings die WM versaut und wollte wohl nur zeigen das deutschland nicht bevorzugt wird
Kommentar ansehen
08.07.2006 23:45 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Strafe für Frings war schon zu wenig; da hätten die anderen allerdings noch mehr bekommen sollen.
Kommentar ansehen
09.07.2006 01:00 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falke <<du hast es scheinbar immer noch nicht verstanden>>
Wenn ´nicht-deine-Meinung-teilen´ für dich das gleiche ist wie ´Verstehen´, hab ich es wirklich nicht verstanden....

<<Cufre, Rodriguez, Wayne Ronney und Rossi haben mit Absicht eine Tätigkeit begangen ohne vorher provoziert worden zu sein. Die Motivation hierfür war Frust und verletzter Stolz>>
Also bei Rooney fand ich ´rot´ absolut unangebracht; er mußte halt seinen Fuß irgendwo hinstellen um das Gleichgewicht zu behalten, das sah nicht aus wie ein gezielter Tritt. Seine Sichtweise fand ich sehr plausibel...
Außerdem: weißt du 100%ig, daß die 4 nicht provoziert wurden? Oder anders gesagt: Wäre ein Ellbogencheck ins Gesicht des Gegenspielers für dich ok, wenn das Opfer den Täter provoziert hat??

<<Frings hingegen hat sich gewehrt nachdem er provoziert und geschlagen wurde.>>
Also Frings hat sich ´ohne Absicht´ gewehrt? Hat er nicht zunächst gesagt, er hätte gar nichts getan?? Wenn er sich schon wehrt, muß er zusehen, daß es keiner mitkriegt, ansonsten muß er damit rechnen, daß sowas bestraft wird.

<<Und dann sagst du dass 2 Spiele Bewährung zu milde sind??>>
Naja, sagen wir: die 2 Spiele Sperre wären in Ordnung gewesen (er bekam ja nur 1...); die Sperren für die Argentinier hätten länger sein müssen.

<<Ich finde er hätte straffrei ausgehen müssen, da er sich verteidigt hat! Es kann nicht sein dass der Agressor (derjenige der Anfängt) und das Opfer gleichhart bestraft werden.>>
Richtig! Heißt aber nicht, daß Zurück-Schläger Frings gar keine Strafe bekommen soll, dafür aber nur der Erst-Schläger.
<<Das ist ja quasi so als wenn ich bei nem Raubüberfall den Täter einsperre weil er was gestohlen hat und das opfer genausolange einsperre weil es sich gewehrt hat und im Besitz des gegenstandes war.>>
Das ist jetzt etwas weit hergeholt;

Wenn ich dir die Nase breche und du verteidigst dich, indem du meine Nase brichst, soll ich dann Strafe bekommen und du nicht?
Kommentar ansehen
09.07.2006 01:18 Uhr von Der_Bestrafer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung69: Utopisches Gerede, wann oder wie oder sonstwas.

Die Bilder sind eindeutig. Schwachsinnsstrafe für Frings. Wenn man den Sperrt müsste man die andern für Lebzeit von WMs ausschliessen, ganz einfach.

Hauptsache Politisch Korrekt...nur hat von denen, die die Strafe aussprechen nicht einer, seit ewigen Zeiten für dieses Turnier trainiert.

Es tut mir sehr leid für Frings, da ich nachempfinden kann was er durchgemacht hat.
Egal ob die deutschen jetzt mit Frings gewonnen oder auch verloren hätten, es geht nur darum ein Bauernopfer zu finden um die deutschen ja nicht bei der eigenen WM zu bevorteilen.

Ungerechte Strafe
Kommentar ansehen
09.07.2006 01:26 Uhr von Der_Bestrafer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung69: <<Wenn ich dir die Nase breche und du verteidigst dich, indem du meine Nase brichst, soll ich dann Strafe bekommen und du nicht?>>

LOOOOOL...stell dir vor ICH komm zu dir und hau dir einfach ne Latte in die Fresse, dein Gesicht ist matsch und ich will dir weiter ans Leder...jetzt wehr dich blos nicht, looooool, sonst kriegste mit der Polizei probs....ja sag mal, gehts noch?
Zoemlich Weltfremd ;)

Klar soll der Aggressor verurteilt werden...
Selbstverteidigung ist legal, es sei denn du liegst auf dem Boden und bist am Ende und ich höre einfach nicht auf...Angemessen sollte das Verteidigen sein, wenns möglich ist, das ist alles.
Kommentar ansehen
09.07.2006 02:39 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@The_Punisher: Im wahren Leben wird es wahrscheinlich so sein, wie du schreibst; hier geht es aber um ein Fußballspiel, da gelten andere Regeln, egal ob uns das paßt oder nicht.
>>die Bilder sind eindeutig<<
Na, sind wir uns doch wenigstens in einem Punkt einig; nur über das Strafmaß für Frings nicht, aber da wir darüber eh nicht zu entscheiden hatten , ist das auch egal....
Kommentar ansehen
09.07.2006 03:10 Uhr von glob3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die fifa: ist der totale karnevalsverein.. also meine beschwerde haben sie.. fifa.com
wird die zwar keinen auch nur ein stück interessieren, aber was soll´s...
Kommentar ansehen
09.07.2006 08:58 Uhr von Metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Fifa sollte Bei Taetlichkeiten so hart durchgreifen, wie das Reglement besagt. Und das hiesse bei bestimmten Argentinischen Spielern: naechste WM nicht dabei!
Aber da das sogenannte Superstars sind, und es hier um viel Geld geht, kneift die Fifa.
Frings ist fuer die Fifa kein Superstar, also kann die Fifa ihm eine "Ohrfeige" verpassen. Zumal dies den Werbetraegern der Squadro Azzurri nuetzte, die mit vielen Superstars ja auch mehr Werbeeinnahmen versprechen.
Zumal Seppi Blatterli ja Schweizer ist, und diese haben mehrheitlich Minderwertigkeitskomplexe gegenueber Deutschland, und da tut es gut, den Deutschen eins auszuwischen...

Was ist daran Sport?
Kommentar ansehen
09.07.2006 10:21 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und was ist mit dem, der Frings zuerst geschlagen: Und was ist mit dem, der Frings zuerst geschlagen hat? Die FIFA ist sowas von inkonsequent. Sauhaufen.
Kommentar ansehen
09.07.2006 15:30 Uhr von dare_13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: so ganz unvoreingenommen seid ihr ja nicht... Das mit Frings passiert halt, dass jemand ungerecht bestraft wird, genauso wie Rooney nicht für 2 Spiele gesperrt hätte werden müssen, weil so unbedingt Absicht konnte man da auch nicht klar erkennen. Frings hat was gemacht und auch Verteidigung ist ein Angriff im Endeffekt, also war das schon in gewisser Weise richtig, eine Strafe zu finden, aber keine Sperre, finde ich.. Maxi Rodriguez sollte für seine Dummheit 5 Spiele gesperrt werden und Geldstrafe und Cuffre auch so ungefähr...
Das ist nunmal so, Revanchefouls sind auch Fouls, kann man sagen. Gleiches mit Gleichem vergelten finde ich stumpf, auch wenn es nur wehren war.. Ich denke die Argentinier waren u.A. durch Lehmanns Zettel etwas aufgebracht, fand ich ausserdem auch unsportlich.. Durch Hilfe von Gegenständen sollte man den Gegner nicht verunsichern dürfen und das war genau das... Genauso wäre es, wenn sich alle Spieler, die Schießen vorher eine Sonnenbrille aufsetzen oder sowas..
Alle gehören bestraft, auch wenn ich die Argentinier härter als Frings bestraft hätte. Aber wer sagt, dass Frings GARKEINE Strafe verdient hat, ist blind aufgrund seiner voreingenommenheit als Deutscher. und nebenbei: @ ich stimme Stellung69 so ziemlich bei allem zu ;)
Kommentar ansehen
09.07.2006 23:03 Uhr von r.robsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dilletantenklatsche: So langsam beschleicht mich wirklich der Verdacht, daß die FIFA nur noch ein Witz ist. Es hätte mich nicht gewundert, wenn italienische Medien auch noch die Sperre gegen Zidane durchgebracht hätten, als er nach dem Spiel Frankreich - Portugal Luis Figo umarmt hatte. Tut mir leid, aber hoffentlich stolpert die FIFA endlich mal über ihre selbstgefällige Arroganz...

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?