08.07.06 16:45 Uhr
 341
 

Prinz Philip scherzt über rumänische Waisenhäuser

Prinz Philip, auch "Prinz Fettnapf" genannt, hat wieder einmal durch eine für ihn scherzhafte Äußerung die Gemüter erregt. Bei einem Empfang in Edinburgh äußerte sich der Ehemann der britischen Queen scherzhaft über rumänische Waisenhäuser.

"Man hat den Eindruck, dass sie dort nur brüten, um sie (die Kinder) in die Waisenhäuser zu bringen", so Prinz Philip. Britische Hilfsorganisationen, welche sich auch für rumänische Waisenkinder einsetzen, zeigten sich entsetzt über die Äußerungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: da_don
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Prinz, Prinz Philip
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Notfall-Meeting der Queen: "Sun" vermeldete voreilig Tod von Prinz Philip
Großbritannien: 95-Jähriger Prinz Philip nimmt keine Verpflichtungen mehr wahr
Prinz Philip zu Gemeindezentrumsmitarbeiterin: "Bei wem schnorren Sie sich durch?"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2006 12:17 Uhr von up123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja der Phil !!! Wenn es erst jetzt vorkäme, könnte man es seinem Alter zuschreiben. Aber er ist ja wohl berüchtigt dafür, seit Jahren viele Geschmacklosigkeiten vom Stapel zu lassen.
Was daran witzig sein soll, erschließt sich mir nicht ganz.

Naja, vielleicht ist das seine Rache für über 50 Jahre an der Seite und im Schatten von Liesbeth.

Bringt ihn ins Altersheim und erteilt im Redeverbot. Das hilft vielleicht. Andere in seinem Alter sind schon 10 Jahre tot.
Kommentar ansehen
09.07.2006 12:54 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag Wahrheit liegt immer im Auge des Betrachters.

Wenn wer die Wahrheit nicht hören will, gibt er sich schnell entsetzt!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Notfall-Meeting der Queen: "Sun" vermeldete voreilig Tod von Prinz Philip
Großbritannien: 95-Jähriger Prinz Philip nimmt keine Verpflichtungen mehr wahr
Prinz Philip zu Gemeindezentrumsmitarbeiterin: "Bei wem schnorren Sie sich durch?"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?