08.07.06 11:19 Uhr
 268
 

Außenminister Steinmeier: Deutsche sollen gute Stimmung auch nach der WM behalten

In einem Gastbeitrag in der "Bild"-Zeitung schrieb Bundesaußenminister Steinmeier, dass die Deutschen die gute Stimmung während der WM auch nach dem Turnier nicht verlieren sollen, sondern sie mitnehmen sollen.

Weiter schrieb er, dass die WM Deutschland gut getan habe.

Zu der Nationalmannschaft schrieb Steinmeier, dass die Deutschen auf diese Mannschaft stolz sein dürfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, WM, Stein, Außenminister, Außen, Stimmung, Frank-Walter Steinmeier
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frank-Walter Steinmeier mahnt: "Folgen Sie nicht den einfachen Antworten!"
Ehefrau von Frank-Walter Steinmeier bleibt auch als "First Lady" Richterin
Frank-Walter Steinmeier will in überraschendem Erdogan-Treffen deutlich werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2006 12:18 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutsche an Steinmeier: Gerne! Wenn uns die Politik einen Grund dazu gibt?!
Kommentar ansehen
08.07.2006 12:24 Uhr von k4y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist es doch durch die WM hatten die Leute ne Chance und Lust dazu happy zu sein und auch öffentlich Party zu machen. Doch nach der WM wird das niemals so weiter gehen.

Die Politik drückt uns nur steuern rein - verabschieden Reformen wärend der WM, weil sie hoffen, so bekommen weniger Leute mit was da auf sie zu kommt. Und dann hoffen sie weiter, dass wir weiterhin ne gute Stimmung behalten .. bei mehr Steuern, die sie beschließen.

Super, was tun sie für uns? bzw. für die Stimmung? .. Nichts?!
Kommentar ansehen
08.07.2006 12:29 Uhr von blutherz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutsche an Steinmeier die 2te: Gerne wenn ihr den Mist den ihr nun während der WM klammheimlich verzapft habe wieder rückgänig macht...
z.B. Komplette Wegkürzung der Integrationsgeldeer für Langzeitsarbeitslose.
z.B. Verschäfung der Überprüfung der Hartz4 Empfänger wegen 4% von Mißbrauchs Fällen und so eben 96% der Empfänger zu diffamieren und unötiger Staatswilkür auszusetzen
z.B. Sinnlose Gesundheitsreform die mehr Bürokratismuss nach sich zieht und damit mehr Kosten verursahcen wird als das sie Gelder zusammen bringen wird durch den neuen Fond.
z.B. Rückgänigmachen der Förderalismus Reform auf Länder Ebene und wieder in Bundeshaushalt zurück bringen, da so nur Einkommensreiche Länder ala Bayer, BadenWürtenberg nur noch Gelde haben zur Investition in die Wirtschaft abe arme Länder ala Sauerland, Sachsen den bach runtergehen da keine Fördermittel merh vorhanden sind.

usw usf...
Ich sag die WM war nur gut um Bürgerfeindliche Politik klammheimlich am Volk vorbei zu realieseren.
Eben wie im alten ROM, Brot und Spiele für das Volk, dann läßt dieses sich auch besser kontrollieren und ausquetschen...
Die Euphorie wird spätestens Ende des Jahres durch eine tiefen Depression des Volkes ersetzt....
Kommentar ansehen
08.07.2006 12:30 Uhr von mikepsy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Freude wird zu Frust: Die deutschen, WIR, werden doch nur ausgebeutet, aber die dicken Politiker lachen sich nen Krampf in den Magen...

Aber seht es mal so, die WM hat die Leute enger zusammen geschweißt, die kleinen Leute halten jetzt mehr zusammen, das kann für die Politik auch gut ins Auge gehen...

Bin mal gespannt was noch auf uns zu kommt...
Kommentar ansehen
08.07.2006 12:33 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blutherz: 100 %ige Übereinstimmung!
Kommentar ansehen
08.07.2006 12:41 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Stimmung Herr Steinmeier! Mit Vollgas in den Ruin!

Einzig und allein "unsere" Absahn-Regierung hat noch einen Anlaß dazu. gute Stimmung zu haben, weil sie a l l e Forderungen der Wirtschaftslobby durchgesetzt hat, und weil sich die Auswirkungen der Maßnahmen zum Abwürgen der anlaufenden Konjunktur kurzfristig noch nicht zeigen.

Nach der Devise: "Brot und Spiele" ist es der Regierung gelungen, alle Maßnahmen aus dem Giftschrank der Wirtschaftslobby durchzusetzen bzw. zumindest so weit anzuleiern, daß deren Durchsetzung so gut wie sicher ist.

Der Erfolg wird mit tödlicher Sicherheit kommen:

- Weiter explodierende Gewinne der Wirtschft.
- Weiter schwindende Kaufkraft bei der normalen Bevölkerung.
- Höhere Gewinnbeteiligung im Management.
- Höhere Diäten für die "erfolgreichen" Politiker.

Die Aktionäre und die Manager werden sich Gedanken machen müssen, wie sie die ihr von der Regierung zugeschanzten zusätzlichen Gewinne im Ausland vor uns in Sicherheit bringen können.

Dann kommt die nächste Wahl auf die Regierung zu und a l l e Parteien werden uns wieder "blühende" Landschaften" versprechen, jedoch strikt ableugnen, daß diese Landschaften nur für die Aktionäre, Manager und Parteibonzen dasein werden, weil bis dahin so viel Kaufkraft bei der arbeitenden Bevölkerung abgeschöpft sein wird, daß die Binnenkonjunktur noch weiter in den Keller gehen wird.

Das Stimmvieh wird w i e d e r auf die Wahllügen hereinfallen und die nächste Runde der Ausbeutung wird eingeläutet.

ES LEBE DIE DEMOKRATUR!
Kommentar ansehen
08.07.2006 13:24 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und außerdem ist die wm gut um von politischen: misständen abzulenken
Kommentar ansehen
08.07.2006 14:45 Uhr von Gizmo87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst wenn wir den ganzen Politik-Wust ignorieren, wissen wir im Prinzip doch alle, dass die Stimmung auf keinen fall so bleiben wird. Der ganze Jubel, das Zusammengehörigkeitsgefühl, alles resultiert nur aus dem gemeinsamen Gucken von Fußball. Ich persönlich merke nach dem WM-Ausscheiden der deutschen Mannschaft bereits jetzt wie dieses Hochgefühl langsam schwindet.

Das Wir-Gfühl und dieser plötzliche Patriotismus unseres Volkes ist, anders als es manche (auch ich) gerne hätten, nur eine temporäre Erscheinung und nicht von Dauer.
Kommentar ansehen
08.07.2006 14:59 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Erfolg hat immer viele Väter: Die Damen und Herren Volksvertreter halten den Durchschnittsdeutschen wohl immer noch für total schwachsinnig wenn sie glauben daß so eine WM-Euphorie alles Negative was hier im Land geschieht überdecken könnte.

Der Strom der Auswanderer wird dadurch ebensowenig abreißen wie die immer mehr steigende Staatsverschuldung und Steuerlast. Wir haben einfach viel zu wenige Politiker die den Mut und den Willen haben zum Wohle des Landes die parteilichen Grabenkämpfe und Lobbyisteninteressen hinter sich zu lassen.
Von diesem end- und nutzlosem CDU/CSU-SPD-Gekeife will doch im Grunde schon sehr lange keiner mehr etwas hören.
Kommentar ansehen
08.07.2006 15:13 Uhr von backuhra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr habt echt alle: nen Dachschaden, kein Plan vom Leben ey *SchiefLach*
Kommentar ansehen
08.07.2006 15:25 Uhr von phoo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@backuhra oh bitte erklär uns das leben! lol
@rest: ihr habt absolut recht
Kommentar ansehen
08.07.2006 15:40 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja... gute Stimmung auch nach der WM
Nach der WM sehen wir wieder die blöden Gesichter unserer korrupten Politiker in den Nachrichten! Schluss mit „guter Stimmung“!
Kommentar ansehen
08.07.2006 16:31 Uhr von |COL|Pinhead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
backura: Wenn du das nächste Mal gegen einen mit Beton gefüllten Fußball trittst, benutze bitte statt dem Kopf die Füße!
Kommentar ansehen
08.07.2006 16:43 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was der sich da reinhängt: Da fragt sich doch jeder vernünftige Mensch was der Typ mit diesem Blödsinn meint und warum der sich da überhaupt reinhängt.
Die WM ist Morgen vorbei und die kranke Euphorie ist schon vor Tagen verpufft.
Alles ist beim alten. Die Politiker quasseln wie gewohnt dummes Zeug und Deutschland ist immernoch kaputt.
Diese WM hat Deutschland keinesfalls gut getan. Denn langfristig hat sich dadurch gar nix verbessert.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frank-Walter Steinmeier mahnt: "Folgen Sie nicht den einfachen Antworten!"
Ehefrau von Frank-Walter Steinmeier bleibt auch als "First Lady" Richterin
Frank-Walter Steinmeier will in überraschendem Erdogan-Treffen deutlich werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?