07.07.06 19:59 Uhr
 395
 

New Yorker Metropolitan Museum: 45-Mio.-$-Gemälde angeblich eine Fälschung

Voller Stolz nennt das New Yorker Metropolitan Museum das Gemälde "Madonna mit Kind" des italienischen Renaissancemalers Duccio sein Eigen. Der Kunstgeschichts-Professor James Beck kam jetzt zu dem Schluss, dass das Gemälde eine Fälschung ist.

Er fixierte das Herstellungsdatum auf das späte 19. Jahrhundert. Beck gibt zum Beweis seiner These an, dass sich auf dem Bild, das um 1300 gemalt worden sein soll, im Vordergrund eine Brüstung befindet, die optisch eine zweite Ebene bilden soll.

Eine derartige Maltechnik sei aber erst 100 Jahre später angewandt worden. Das Museum gibt anscheinend nicht viel auf die Aussage Becks, in einer Erklärung hieß es, die Echtheit des Bildes sei über jeden Zweifel erhaben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudi2
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: New York, Museum, Gemälde, Fälschung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Mond-Proben von Neil Armstrong werden versteigert
New York: Arzt eröffnet Feuer im Krankenhaus - Ex-Mitarbeiterin tot
New York: Schießerei in Krankenhaus - Eine Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2006 19:47 Uhr von rudi2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sehe das auch nicht als Beweis an- vielleicht war Duccio seiner Zeit je weit Voraus- denke aber mal, dass Beck noch mehr "Beweise" haben wird.
Kommentar ansehen
09.07.2006 18:51 Uhr von robbie_68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer hat des ding verkauft? wenns ne fälschung is, hätte ich sie am liebstengemalt ;)
Kommentar ansehen
16.07.2006 22:06 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm also da kann man wirklich geteilter Meinung sein, aber dass das Museum aussagt es ist echt ist klar.. wer will schon gerne zugeben, dass er lediglich ne Fälschung besitzt?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Mond-Proben von Neil Armstrong werden versteigert
New York: Arzt eröffnet Feuer im Krankenhaus - Ex-Mitarbeiterin tot
New York: Schießerei in Krankenhaus - Eine Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?