07.07.06 16:07 Uhr
 9.273
 

USA: Fünfjährige schmiss 17-jährigen Einbrecher aus der Wohnung

In den USA hat ein fünfjähriges Mädchen einen 17-jährigen Einbrecher aus ihrem Elternhaus geschmissen.

Der Junge stieg durch ein offenes Fenster in das Haus ein, doch er war mit Blut verschmiert. Dies brachte die Fünfjährige so auf die Palme, dass sie ihn postwendend aus dem Haus warf.

Die Polizei, die von Nachbarn verständigt wurde, kam, als das Mädchen den Jungen hinauswarf. Der ältere Bruder des kleinen Mädchens ist stolz auf sie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Wohnung, Einbrecher
Quelle: www.wbir.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Junge landet in Freizeitbad vom Fünf-Meter-Brett auf dem Boden
Vor sechs Jahren entführter Schwede wird von Al-Kaida-Ableger freigelassen
Asien: Behörden verbrennen Drogen im Wert von einer Milliarde Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2006 16:17 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stolz? Das ist schon sehr frei übersetzt bzw reininterpretiert, kommt das von "I think it was very brave of her," oder von "She´s like a scaring machine."?
Kommentar ansehen
07.07.2006 17:00 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für alle die net richtig englisch können probiert halt mal das aus......
http://dict.leo.org/...
Kommentar ansehen
07.07.2006 17:16 Uhr von QAndre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wer bringt dir Deutsch bei? denn das muss einer sagen, der "nicht" nicht schreiben kann. Dieses alberne Kiddy-"net" geht mir mächtig auf den Wecker.
Kommentar ansehen
07.07.2006 17:33 Uhr von CSedl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@QAndre: das ist kein Kiddy-Slag wie "woa krass", des is Dialekt!
Kommentar ansehen
07.07.2006 18:31 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und was ist jetzt: an "woa krass" verkehrt?
Kommentar ansehen
07.07.2006 19:35 Uhr von neg0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
net komm mal nach hessen und beschwer dich bei den leuten die net sagen, da wirst du viel zu tun haben ;)
Kommentar ansehen
07.07.2006 19:36 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@oberlehrer QAndre: ich darf das denn ich bin franke
und wahrscheinlich dreimal so alt wie du
---ooOOo-----"(_)"-----oOOoo---
Kommentar ansehen
07.07.2006 19:57 Uhr von Oberscht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dämlicher Newstext: Wie soll sie ihn bitte rausgeworfen haben?
Das is ja wohl das wichtigste dran und das fehlt-.-
Kommentar ansehen
07.07.2006 22:00 Uhr von Kid Rob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
QAndre: Isch harn dir glei was an den Detz, du Depp du dappischer!
<scherz!>
Das ma anern ihrn Dialekt net lässt, is halt net ok... ;D
Kommentar ansehen
08.07.2006 00:24 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich komm aus dem Raum Deutschlands indem das klarste Deutsch gesprochen wird.

Und trotzdem werd ich net auf das net verzichten im Net *lol*
Kommentar ansehen
08.07.2006 08:00 Uhr von littlemouse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann mir jemand sagen wie das von statten gegangen sein soll. ?! ich meine ein 17 jähriger läßt sich ja von eienr 5 jährigen bestimmt nciht höflich zur tür hinausbitten, und schon gar nciht ein blutverschmierter einbrecher
Kommentar ansehen
08.07.2006 13:58 Uhr von Sipo M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nich das sie ihn wirklich hinauswarf,
in dem sie ihn gleich zurück durchs fenster geschupst hat.

kann ja sein, das der vermeindliche einbrecher
grade ihr zimmer zum einsteigen
erwischt hat, und sie sich halt zu tode erschrocken hat.
in solchen momenten handelt man nicht unbedingt nach
verstand - das sind kurzschluss reaktionen
Kommentar ansehen
08.07.2006 16:13 Uhr von dare_13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie der rausgeworfen wurde: steht in der original-News auch nicht wirklich. Nur rausgeworfen halt. Ich weiß nicht ob verschreckt oder körperlich gezwungen, aber bei einer 5jährigen tippe ich auf verschreckt, obwohl der Bruder ja meint, sie könne es auch mit ihm aufnehmen und würde nie locker lassen, vielleicht doch körperlich? Auf jeden Fall heftig und mutig und couragiert von der Kleinen, die soll sich das bloß net abhanden kommen lassen und das auch für andere tun, wenn sie kann, das finde ich gut so.

und "net" hat nichts "kiddiehaftes", finde ich. Es gibt genügend Leute hier, die wirklich kein Deutsch können, und da muss man niemanden wegen "net" oder "nix" oder solche abgeänderten Formen von Wörtern hier anprangern. Schlimmer sind die Besserwisser, die bei JEDEM kleinen Fehler gleich losmeckern um ihr Ego zu stärken oder so.
Kommentar ansehen
09.07.2006 09:24 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Streitet Euch, ich helfe mit! @ galgo espagnol

Auch in Franken heißt es nicht "wie Du", sondern "als Du" im Zusammenhang mit dem Alter.

Zur News selbst: Wer soll das denn so glauben? War das Mädchen bis an die Zähne bewaffnet oder war der Eindringling nicht 17, sondern 1,7? Das würde natürlich einiges erklären...
Kommentar ansehen
09.07.2006 11:29 Uhr von marry jane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
voll bewaffente: 5 Järhgie hat zuviel Laracroft gesehen und hat den 17 jährigen Einbrecher einfach niedergeschlagen und aus dem Fenster geworfen, oder wie

*LOL*
allda ne ey xD
wie war das mit der Kiddiesprache?
ach kaggegal, will nur sagen, dass dies eine schlechte News ist, da so....unkomplett......
aber ich bin zu fau, mir die Quelle anzuschauen, daher gibt es von mir keine Bewertung :]
Kommentar ansehen
09.07.2006 22:03 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@webschreck: ein franke sagt immer wie, er kennt "als"
nur als endung seines nach schäufferla auf rang 2
stehenden lieblingsbratens schweinehals ;-)

ich hab ja a auch vermutet, dass er dreimal so alt wie ich wäre und nicht dreimal älter als ich ist....
denn das wär auch streng mathematisch ein
unterschied!
ich bin erst 51 und nicht schon 68 :(((((

zum eigentlichen thema....
vielleicht hat ja die kleine Jacqueline
kurz davor den film "kevin allein zuhause" gesehn :-)
Kommentar ansehen
10.07.2006 14:06 Uhr von cloud7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rausgeworfen: Ich denke, sie wird ihn laut angeschrien haben und da die familie ja (schlafend) im haus war, dachte er sich wohl, es wäre besser zu verschwinden, bevor der papa aufwacht. In den USA darf man nämlich Einbrecher glücklicherweise gleich erschiessen, was auch die Blutspuren, die warscheinlich von seinem abgeschossenen Komplizen stammte erklären sollte.

Ist doch ganz einfach, oder...?!
Kommentar ansehen
10.07.2006 14:32 Uhr von Goleo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur um das nochmal klarzustellen: Ich komme höchstpersönlich aus Hessen und habe noch nie in meinem ganzen Leben "net" gesagt und habe das auch in Zukunft nicht vor. Wer glaubt, dass alle Hessen "net" sagen, versteht wohl nichts davon.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel-1-Star Sebastian Vettel wünscht sich mehr Patriotismus in Deutschland
Fußballlegende Diego Maradona wollte "Oasis"-Star Liam Gallagher erschießen
Französischer Fußballstar Adil Rami mit 18 Jahre älterer Pamela Anderson liiert?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?