07.07.06 15:09 Uhr
 601
 

Per Ultraschall überleben: Warnung von Faltern an Fledermäuse

Zwei amerikanische Forscher haben festgestellt, dass Bärenspinner per Ultraschall auf die Ultraschall-Ortungslaute von Fledermäusen reagieren.

Anscheinend erinnern sich die Fledermäuse an den Geschmack der Falter wenn sie deren Signale hören. Bei den registrierten Lauten könne nicht von einem Störungsversuch ausgegangen werden.

In Tests stellten die Wissenschaftler fest, dass fast eine Sekunde vor dem drohenden Biss ein Ultraschallsignal abgesendet wird, und eine halbe Sekunde vor diesem Zeitpunkt erreiche das Ultraschallkonzert sein Maximum.


WebReporter: killozap
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Warnung, Ultraschall, Falte
Quelle: www.scienceticker.info

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten
Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest
Studie: Geistige Leistung lässt bei Schwangeren nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2006 15:20 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
News etwas wirr formuliert.

"Anscheinend erinnern sich die Fledermäuse an den Geschmack der Falter wenn sie deren Signale hören."

Du solltest vielleicht erwähnen, dass der Geschmack eher negativ denn positiv ausfällt.

"Bei den registrierten Lauten könne nicht von einem Störungsversuch ausgegangen werden."

Sondern? Man sollte schon etwas erklären, ohne das Lesen der Quelle war die News nicht auf den ersten Blick verständlich, deshalb nur eine "8" an Stelle einer "10".
Kommentar ansehen
07.07.2006 15:24 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der schlechte Geschmack: ist eine reine Vermutung der Forscher oder des Newsschreibers. Vielleicht werden die Fledermäuse ja auch von den Tönen erschreckt, aber da die Tierchen nicht sprechen können werden wir das wohl nie erfahren ...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Flüchtlinge: AfD fordert Haftstrafe für falsche Altersangaben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?