07.07.06 13:49 Uhr
 203
 

Schweiz: FDP nutzt Spam zu Wahlkampfzwecken

Ursula Gut bewirbt sich als Kandidatin der Freisinnig-Demokratischen Partei der Schweiz (FDP) für einen Sitz im Züricher Regierungsrat. Als Teil des Wahlkampfes hat die FDP Werbe-E-Mails für die Wahl am Sonntag verschickt.

Die Stiftung Konsumentenschutz betrachtet diese Vorgehensweise als Verbreitung von kommerziellem Spam. "Es ist problematisch, wenn eine Partei so vorgeht", so Thomas Meier von der Stiftung.

Andreas Hammer vom FDP-Wahlkampfteam sieht die Aktion lediglich als Möglichkeit, potentielle FDP-Wähler zu informieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stellung69
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Schweiz, FDP, Wahlkampf, Spam
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2006 13:37 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist denn das Problem? Man kann diese Emails ja einfach löschen, wie alle andere unangeforderte Emails.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?