07.07.06 18:11 Uhr
 4.212
 

Windows Vista: Bislang 27.479 Bugs im Betriebssystem

Bislang wurden in dem kommenden Betriebssystem Windows Vista 27.479 Bugs gefunden. Obwohl Microsoft bisher ca. 20.000 dieser kleinen Fehler behoben hat, kommen mit jeder neuen Version etwa 200 neue Bugs hinzu.

Zu diesem Zeitpunkt sind noch etwa 5.700 Bugs in Windows Vista vorhanden. Diese hohe Zahl an Fehlern konnte identifiziert werden, weil täglich durchschnittlich 81 neue Bugs von Testern gemeldet wurden.

Bereits im November dieses Jahres soll eine fertige Version von Microsofts Windows Vista für Geschäftskunden zur Verfügung stehen.


WebReporter: Gucky
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Betrieb, Betriebssystem, Vista, Windows Vista, Bugs
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab nun ist Windows Vista eine Gefahr für jeden PC
Windows Vista ist am Ende angekommen
Windows Vista wird zu Grabe getragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2006 17:31 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, da bin ich aber mal gespannt ob bis November ein Großteil dieser Bugs auch behoben wurde. Ich glaube ja eher, dass das Betriebsystem wieder verschoben wird...
Kommentar ansehen
07.07.2006 18:52 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz normal Bei solch einem umfangreichen BS sind Bugs ganz normal und können nie verhindert werden!
Kommentar ansehen
07.07.2006 18:59 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für MS is das wenig: Da das von Microsoft kommt, sind 27.479 Bugs sehr wenig und sie können es schon morgen auf den Markt bringen :D
Kommentar ansehen
07.07.2006 19:12 Uhr von lukim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na und? erstens ist das doch ganz klar, schließlich kommt das von microsoft. und zweitens kann man das doch trotzdem releasen, bringt ja geld.

man könnte ja hinterher die bugs einzeln per ´update´ beheben. dabei könnte man dann sogar noch extratools installieren, welche den user ausspionieren, wenn das noch nicht völlig in vista integriert ist.
(kommt mir irgendwie bekannt vor)
Kommentar ansehen
07.07.2006 19:46 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BETA Version @ Vorrednern: ihr wißt was das bedeutet oder? Aber ganz davon abgesehen, egal wieviel ihr gegen MS hetzt, ich wette nen ihr benutzt es grad im moment trotzdem um hier zu surfen.
Kommentar ansehen
07.07.2006 19:53 Uhr von glob3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt keine: quellcodes ohne bugs... jedenfalls keine umfangreichen, und schon gar kein betriebssystem...
Kommentar ansehen
07.07.2006 19:57 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Obwohl ich grosser Windows-Fan bin die Beta 2 hat mich grosses Grauses gelernt:

Das Handling des neuen Systems ist furchtbar.
Es ist für Kinder gemacht, nicht für halbwegs erfahrene Anwender.

Da interessieren mich die ganzen Bugs schon nicht mehr, das gaze Handling des Systems muss umgearbeitet werden.
Bitte M$: Lasst doch das Handling wie in Xp oder 2000.

Kommentar ansehen
07.07.2006 20:37 Uhr von guaranajones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich benutze es gerade: hier auf meinem laptop. ich bin bisher recht zufrieden damit.
alle geräte im laptop erkannt und installiert.
keine treiberprobleme. erinnert grafisch mittlerweile an Apples Tiger OS.
OS geschwindigkeit im rahmen. hackt gelegentlich oder braucht ab und zu etwas länger.
für ne beta version alles in allem recht ordentlich. meine meinung.
Kommentar ansehen
07.07.2006 20:49 Uhr von WooMaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Win Also wenn es eine gescheite Win-Alternative zum Zocken gäbe würde ich sofort zugreifen! Im Moment versuche ich eh viel mit meinem Mac Mini (noch G4) zu erledigen.
Kommentar ansehen
08.07.2006 00:23 Uhr von borgloh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vorredner: Dann benutz doch Linux mit Cedega ... ist ne Alternetive ...
Kommentar ansehen
08.07.2006 19:05 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist Betaversion: Eine Betaversion die hat nunmal noch viele, viele Bugs.
Und Anfang nächsten Jahres werden die meisten Bugs behoben sein.
Denn die Betaversion von Vista die es derzeit gibt ist ja dazu da das die Nutzer Fehler finden sollen und diese auch Micosoft mitteilen.
Kommentar ansehen
10.07.2006 22:29 Uhr von BlueScreen-Bertrand
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach, und Linux mit seinen 9200 neuen Zeilen im Kernel soll jetzt sicher sein? Davon können am Tag durchschnittlich 81 auf Fehlerfreiheit überprüft werden.

Ich habe selbst die Betaversion von Windows Vista und noch keine Probleme festgestellt. Einziges Manko ist bis jetzt die falsche Darstellung von Screenshots (wird ein Treiberproblem sein).

Die Beste Fehleranalyse bleibt einfach das Testen im Alltagsgebrauch und so trägt jeder Betatester dazu bei, die Verkaufsversion zu verbessern.

Erinnert ihr euch noch an die vielen kleinen Fehlerchen, die Windows XP 2001 hatte? Vergleich das mal mit jetzt (nach Service Packs und Updates), man muss der Sache einfach zeit geben... oder warten, bis ein neues OS aus den jungen Jahren raus ist.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab nun ist Windows Vista eine Gefahr für jeden PC
Windows Vista ist am Ende angekommen
Windows Vista wird zu Grabe getragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?