07.07.06 08:38 Uhr
 1.250
 

Berlin: Raubüberfall vor Polizeiwache - Vier Jugendliche festgenommen

Direkt vor der Polizeiwache 21 in Berlin-Spandau haben vier Jugendliche aus Brandenburg einen 47-jährigen Mann überfallen. Die Räuber zogen ihr Opfer in ein Gebüsch, hielten ihm ein Messer an den Hals und stahlen Handy und Zigaretten.

Streifenpolizisten konnten zwei flüchtende Täter festnehmen. Die beiden anderen wollten sich in einem Gebüsch verstecken. Die offenbar ortsunkundigen Täter wussten scheinbar nicht, dass sie ihren Raubüberfall direkt vor einer Wache begangen hatten.

Die Täter sind 16 bis 28 Jahre alt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Berlin, Jugend, Jugendliche, Raub, Raubüberfall, Polizeiwache
Quelle: www.berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sauerland: Aufgebrachte 34-Jährige beißt Loch in Polizeiauto
USA: Gruppe von Teenagern lässt Mann ertrinken
Berlin: Massenschlägerei - Polizisten bei Streit verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2006 23:26 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, da haben die vier Bengels ja mal so richtig schön ins Klo gegriffen.
Dem interessierten Leser sei wie immer die ausführliche Quelle empfohlen.
Kommentar ansehen
07.07.2006 10:19 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Täter sind 16 bis 18 Jahre nicht 16 bis 28. Bewertung entsprechend!
Kommentar ansehen
07.07.2006 10:56 Uhr von zwed120281
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lebenslänglich in Einzelhaft: diese <Schweine sollen die ganze Härte des Gesetzes und noch mehr spüren, ich fordere Höchststrafe
Kommentar ansehen
07.07.2006 11:52 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
primera: Wo ist dein Problem? Es ist zunächst von VIER Tätern die Rede, zwei flüchtende konnten festgenommen werden. Die beiden anderen WOLLTEN sich in einem Gebüch verstecken (sagt aus, dass sie es versuchten, aber es ihnen nicht gelang!). --> Aussage vollkommen korrekt!
Kommentar ansehen
07.07.2006 12:31 Uhr von copykill*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird Zeit Es wird endlich Zeit das dieses Land, bzw. die Politiker die unsere Interessen vertreten, begreiffen das unser Rechtssystem nicht mehr der Situation angemessen ist.

1. Strafmündig erst ab 14 Jahre. entweder weg damit oder auf 10 Jahre senken.

2. Bewährung bei Kapitaldelikten, Raub, Raubüberfall u.s.w. weg damit.
Bewährung ist keine Strafe.

Wenn ich falsch parke bekomme ich auch keine Bewährung, sondern ein Bussgeld.
Ich finde mich mit einem Bussgeld von 10€ mehr bestraft wie jemand der 2 Jahre Bewährung bekommen hat weil er nen Rentner überfällt.

Der benimmt sich 2 Jahre und gut is. Keine Geldstrafe einfach nur nach dem Motto "Du böser Junge bitte bitte mach das nicht noch mal"


Es muss endlich kompromisslose harte Strafen für bestimmte Straftaten geben.
Oder wenn der Staat seine Bürger nicht beschützen kann, dann sollen sie wie inden USA erlauben, das jeder eine Waffe tragen darf.
Wäre zwar traurig wenn es soweit kommt.
Aber es wäre endlich ein Eingeständniss das der Staat versagt hat.
Kommentar ansehen
07.07.2006 12:46 Uhr von zwed120281
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@copykill: ich bin absolut deiner Meinung, leider bring die ganzen Meinungen und Diskussion nichts, deswegen schlage ich vor etwas dagegen zu unternehmen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestagswahl: Wohnort, Beruf und Gehalt prägen Entscheidung der Wähler
Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Würzburg: Mann verliert beim Monopoly und beschwert sich bei der Polizei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?