07.07.06 12:20 Uhr
 326
 

Berlin: Mehr Richter braucht das Sozialgericht - Klagewelle gegen Hartz IV

5.100 von 12.000 Klagen, die in den ersten sechs Monaten dieses Jahres beim Berliner Sozialgericht eingegangen sind, betreffen die Arbeitsmarktreformgesetze.
Meistens geht es um die Anrechnung des Einkommens aufs ALG II.

Zugenommen haben auch die Klagen von Langzeitarbeitslosen, deren Zuwendungen, wegen angeblich ungenügender Jobsuche, gekürzt wurden. Vor diesem Hintergrund hat das Berliner Sozialgericht sechs neue Richter eingestellt.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Klage, Hartz IV, Richter, Klagewelle, Sozialgericht
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
Dortmund: Neonazi "SS-Siggi" bekommt mehr Hartz IV als ihm eigentlich zustünde
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2006 12:58 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schweinerei! "Zugenommen haben auch die Klagen von Langzeitarbeitslosen, deren Zuwendungen, wegen angeblich ungenügender Jobsuche, gekürzt wurden."

Jobs lassen sich nun einmal nicht erpressen, wenn es keine gibt!
Kommentar ansehen
07.07.2006 13:08 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die deutsche Justiz: wird die Klagen der Hartz IV-Bezieher so lange hinziehen, bis die armen Leute verhungert sind.

Vor deutschen Gerichten wird Recht gesprochen, egal wielange es dauert.
Für unsere beamteten Richter ist es doch egal, was mit einem Kläger geschieht, bis sich die "Justiz" endlich dazu bequemt, einen Fall mal zu bearbeiten. Wenn ein Hartz IV-Bezieher bis dahin verarmt ist, ist für das "Recht" doch kein Kriterium.
Kommentar ansehen
07.07.2006 13:41 Uhr von zwed120281
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
6 Arbeitslose weniger: tja so ist das in Deutschland man klagt so lange bis man eingestellt wird als richter, auch nicht schlecht
Kommentar ansehen
07.07.2006 13:50 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zwed120281: Prima, dann wäre man jedenfalls weit genug weg von der Arbeit!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
Dortmund: Neonazi "SS-Siggi" bekommt mehr Hartz IV als ihm eigentlich zustünde
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?