07.07.06 12:13 Uhr
 2.748
 

Berliner Fanmeile - Sechs Strafverfahren wegen Volksverhetzung

Der Staatsschutz ermittelt gegen sechs junge Männer (19 bis 26 Jahre alt) aus Berlin und Brandenburg wegen Volksverhetzung. Sie sollen in der Nacht vom 4. zum 5. Juli auf der Berliner Fanmeile ein volksverhetzendes Lied gesungen haben.

Vor mehreren Passanten aus verschiedenen Ländern haben die Männer "Wir bauen ´ne U-Bahn von Italien nach Auschwitz" gesungen. Alle sechs wurden verhaftet, gegen sie wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Volksverhetzung, Strafverfahren
Quelle: www.berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2006 12:21 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, wird hier mal wieder mit Kanonen auf Spatzen geschossen?
Kommentar ansehen
07.07.2006 12:29 Uhr von -xcx-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
germany will halt gut darstehen inne welt, verständlich das sie bei solchen
bagatellen hart durchgrifen. achja, ich hab an der frankfurter
main-Arena härteres gehört.
Kommentar ansehen
07.07.2006 12:36 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fanmeile = No Go Area? Hm, von der italienischen Grenze bis zur Stadt Auschwitz - das muß doch zig Milliarden Euro kosten. Ich glaub soviel Geld ham die Sechs garnicht ...
Kommentar ansehen
07.07.2006 13:05 Uhr von Gabriel80
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*Versteck*: Bin ich froh das die bremer Polizei humaner sind und uns nicht gleich festgenommen haben.

Sowas gehört doch zum Fußball, Volksverhetzung ist das doch nicht...Während eines Spiels macht man halt ein auf dicke Hose und nachher trinkt man einen zusammen.
Kommentar ansehen
07.07.2006 13:07 Uhr von K-rad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Idioten gibts überall: Erst kürzlich nach dem Sieg über Schweden habe ich hier in Bremen 3 Idioten in deutschen Fussballtrikots beobachtet welche ständig rumgrölten " Deutschland den Deutschen ... Ausländer raus " . In diesem Zusammenhang bedenke man nur mal das ein Pole die entscheidenden Tore geschossen hat.
Kommentar ansehen
07.07.2006 13:31 Uhr von mcbernie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@K-rad: hehe, da hast du ja absolut recht *g*
ich stell mir gerade die Manschaft nur mit "arischen" Deutschen vor... hehe

Naja, Alkohol ist schon so ne sache ;-)
Kommentar ansehen
07.07.2006 13:33 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas: find ich auch nicht toll. Aber so ist das nunmal im Fan-Sport.
Bei uns haben sie auch laut gröhlend in der Stadt gebrüllt "ihr seid nur ein Pizzalieferant" (was ja an sich harmlos ist und halt nur den Status der Italiener degradieren soll).
Die Polizei stand daneben und hat halt aufgepasst das die Besoffenen keinen Unsinn (Randale, Prügeleien, etc.) anstellten.

Volksverhetzung ist das nicht. Wirklich nicht. Z.B. beim Eishockey werden noch viel derbere Sprüche abgelassen.
Kommentar ansehen
07.07.2006 13:38 Uhr von trakhath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: nur weil es gang und gebe ist, wird es dadurch nicht gut. und man kann auch scheisse nicht mit grösserer scheisse legitimieren. falsch ist falsch. null toleranz. basta.
Kommentar ansehen
07.07.2006 14:07 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vorredner / was nicht in der Quelle steht: was nicht in der Quelle steht:
Die sechs festgenommenen sind polizeibekannte Rechtsradikale.

Zumal sie ihr Liedchen vor ausländischem Publikum gesungen haben. "Die Welt zu Gast bei Freunden" sieht nunmal anders aus.Von daher halte ich ihre Festnahme für durchaus legitim.
Kommentar ansehen
07.07.2006 14:13 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieder Schießen wir: mit Kanonen auf Spatzen!
Kommentar ansehen
07.07.2006 14:17 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beleidigt ein Deutscher einen Ausländer, landet der Fall beim Staatsanwalt, im umgekehrten Fall in der Regel im Papierkorb.
Kommentar ansehen
07.07.2006 14:24 Uhr von Julius_Caesar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine toleranz: für den dumnm-deutschen pöbel (das ist keine verallgemeinerung....wer das singt gehört da eben dazu)

wer solche lieder singt weiß was es bedeutet.
wenn vermeintlich omnipotente männer wie gabriel80 ihre mangelnde männlichkeit versuchen damit aufzuwiegen indem sie ganze "volks"gruppen in das wohl grausamste kz der nationalsozialisten verfrachten wollen dann sehe ich da keinen zusammenhang zum sport.
mir ist es übrigens egal wer sowas singt....wenn ein franzose so etwas in der art singt kotz ich genauso wie wenns ein pole tut.

das sowas beim fussball tatsächlich dauernd passiert gibt mir zu denken...wenn der "einfache mann" eben nichts sonst zum freuen hat besinnt er sich auf sein land/fussballmannschaft!? welche geistige armut da dahinter steckt muss ich wohl hoffentlich nicht sagen.

nun zu unsrem weinenden anständigen deutschen:
"Hätten sie was anderes gebrüllt, in dem kein Zusammenhang zu den Nazis vorgekommen wären, wären sie auch nicht verhaftet worden.
Entscheident ist hier also nicht was man sagt, sondern wie man es sagt. "

§ 130
Volksverhetzung

(1) Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören,

1. zum Haß gegen Teile der Bevölkerung aufstachelt oder zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen gegen sie auffordert oder
2. die Menschenwürde anderer dadurch angreift, daß er Teile der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet,

wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.
[...]
[ http://dejure.org/... ]

wenn du nun also meinst ein ganzes sog. "volk" in einen topf schmeissen zu müssen um dann zum hass gegen diese aufzurufen solltest du danach verurteilt werden. das dies oft genug nicht geschieht ist leidre realität.....

mal abgesehn von diesen sachen, ist fussball der sport wo sich der kleine MANN ganz groß fühlen darf....sexismus, rassismus, faschismus, antisemitismus und patriachales verhalten sind gang und gebe in so gut wie jedem fussball-stadion.

break out
Kommentar ansehen
07.07.2006 14:29 Uhr von amidam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nothing: jaja immer dieser Faschismus gegen Deutsche, aber ach ja das einzige Schimpfwort was Ausländer für Deutsche haben ist Kartoffel, und das ist ja absolut vergleichbar mit den Rassismus rechtsradikaler.

Also mach mal hier nicht auf ungerecht.
Kommentar ansehen
07.07.2006 14:37 Uhr von Danielka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: in Karlsruhe hat so ne besoffene Sau am Dienstag die Italiener angeschriehen, dass es eine Schande sei, dass sie jetzt auf den Straßen feierten, die Hitler gebaut hat... da blieb mir die Spucke weg und ich hätt diesem W..... am liebsten eins gegeben....
P.S. ich BIN Deutscher....
Kommentar ansehen
07.07.2006 14:45 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
traurig ist nur in was für einem Unrechtsstaat wir leben!

Was bitte ist an einer U-Bahn von Italien nach Ausschwitz Volksverhetzung ???

Abgesehen davon, dass es wenig sinnvoll wäre solch ein Verkehrsprojekt zu realisieren ist das definitv KEINE Volksverhetzung und keine Beleidigung. Sie hätten auch singen können "Wir bauen eine Autobahn von Holland nach Dachau na und? Dabei handelt es sich um keine Orte und bzw. Länder und nichts anderes!!!

Und wer jetzt kommt und sagt "die meinten aber vielleicht das KZ" dem kann man nur sagen, dass wir eigentlich noch freie Meinungsäußerung haben und wenn nun GEDANKEN schon verboten sind ... wo soll das noch hinführen?
Kommentar ansehen
07.07.2006 14:59 Uhr von Para99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Julizka: man kann sich auch absichtlich blöd stellen.
Es ist wohl absolut klar, wass diese Typen damit sagen wollten und das ist einfach nur daneben. Kommt so rüber als wären diese Idioten noch stolz auf die Taten des 3. Reichs. Da kommt mir das Kotzen! Vorallem wenn man sich noch mit "freie Meinungsäusserung" rausreden will.
Kommentar ansehen
07.07.2006 15:07 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Satz: Dieser Satz "Wir bauen ´ne U-Bahn von Italien nach Auschwitz" ist auch nur ein Auszug, aus dem Lied. Die werden wohl noch schlimmeres gesagt/gesungen haben.
Kommentar ansehen
07.07.2006 15:11 Uhr von kaminholzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Staatsschutz !? "Staatsschutz" ist es schon soweit?

Und wer schützt die Bürger vor dem Staat?
Kommentar ansehen
07.07.2006 15:53 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nazis gibts keine freie meinungsäusserung ,finish.

die akzeptieren unsere demokratie auch nicht,also brauchen sie auch keine rechte .
ab in ein arbeitslager mit ihnen.
huch,das ist mir so rausgerutscht.
Kommentar ansehen
07.07.2006 16:01 Uhr von lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
abartig: Wenn solche Sachen zum deutschen Fussball gehören, dann läuft da einiges falsch!

Es ist doch erbärmlich wenn Leute hier derartige Lieder verharmlosen und sogar noch zugeben derartige Lieder selbst zu gröhlen.

Warum gibt es §130 StgB eigentlich noch? Wäre doch sicher schön für einige NS-Lieder zu singen, gehört doch dazu (Ironie).

Dann kommen hie rnoch Diskussionen darüber welches KZ denn das grösste war, abratig.

Definiert sich Deutschland mittlerweile wieder über die braune Vergangenheit? Naja, im Fussball scheint ja einiges möglich zu sein, nur eben kein Sieg über Italien.
Kommentar ansehen
07.07.2006 16:02 Uhr von Sozialminister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
au man: was einige hier behaupten, das so etwas normal im fußball sei ist schon erschreckend. sowas kann man vllt im dunkeln kellerchen singen, aber sowas in der öffentlichkeit rauszuposaunen ist einfach zu übertrieben und beleidigend. ich dachte sowas gäbs nur im osten, weil ich es aus dem rheinland nicht kenne, aber offensichtlich scheint es genug spacken auch im westen zu geben.
Kommentar ansehen
07.07.2006 16:18 Uhr von Para99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@grotesK: „...Du kannst und darfst in einem Rechtsstaat nichts interpretieren...“

Das hat in meinen Augen nichts mit Interpretation zu tun. Es ist nun mal so, dass jeder, der „Auschwitz“ hört an das damalige Vernichtungslager denkt. Auch wenn die vielleicht guten Kuchen oder Wurst machen, jeder denkt an das KZ und da muss man nicht viel interpretieren. Bei solch einem Satz ist die Aussage einfach klar. Dann mit „Grüss Gott“ als Morddrohung zu kommen ist äusserst billig und völlig an den Haaren herbeigezogen.
Kommentar ansehen
07.07.2006 16:37 Uhr von Flutschfinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie dumm muss mann sein den sinn dieser aussage NICHT als die aufforderung zur "vergasung" zu interpretieren?

einige user hier müssen sehr dumm sein wenn sie diese aussage, die mit dem holzhammer getätigt wird, nicht begreifen, oder sympathien mit der aussage haben und diese mit verharmlosung salonfähig machen.

also, alle verteidiger dieser gröhlenden asis:

ihr seid entweder sehr dämlich oder selbst nazis, sonst seid ihr nix.
Kommentar ansehen
07.07.2006 16:50 Uhr von Flutschfinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@grotesK: was ist denn an dieser aussage subjektiv ?
hier gibt es nichts zu interpretieren da die aussage klar ist. und dann fragen die leute "wieso sollen schüler so oft den nationalsozialismus durchkauen?"

hey, dann heb doch in der stadt deinen arm zum hitlergruss und ruf sieg heil und erzähle den polizisten das du nur den römischen gruß getätigt hast und das sieg nur auf das fussballspiel bezogen ist und das heil darauf das es ein faires spiel ohne verletzte gibt. alles interpretatonssache.....
Kommentar ansehen
07.07.2006 17:05 Uhr von Katatonia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@grotesK: Es interessiert hier nicht, wie du die Sache interpretierst - wo wir bei deinem Thema wären. Fakt ist, diese Aussage hat strafrechtliche Konsequenzen und diese Sprüche existieren nicht erst seit dieser WM. Der rechtsradikale Hintergrund dieser Festgenommenen läßt übriges erkennen.

Und der Staatsschutz wird es wohl besser wissen als du, was hier strafrechtlich ist und was nicht. Da muss nicht erst ein User deines Schlages daherkommen.

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?