07.07.06 08:02 Uhr
 4.803
 

Tom Cruise als schwul darstellende "South Park"-Folge für Emmy nominiert

Eine wegen der Kontroverse um Tom Cruises sexuelle Orientierung und seine Scientology-Mitgliedschaft unter Beschuss geratene Folge der US-Zeichentrickserie "South Park" (ssn berichtete) ist in den USA für den begehrten "Emmy"-Award nominiert worden.

Die Episode "Trapped in the Closet" darf nun auf einen Emmy als "Best Animated Program" hoffen. Sie hatte bei der Erstausstrahlung in den USA für Ärger gesorgt, weil der Hollywoodstar als schwul dargestellt und Scientology lächerlich gemacht wurde.

"South Park"-Synchronsprecher Isaac Hayes, selbst Scientology-Anhänger, hatte die Serie daraufhin verlassen. Eine geplante Wiederholung der Folge war vom Sender Comedy Central zurückgezogen worden, nachdem Cruise intervenierte.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Folge, Tom Cruise, Park, homosexuell, South Park
Quelle: www.accesshollywood.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tom Cruise für Rolle in neuem Tarantino-Film über Charles-Manson im Gespräch
Oscar-Star Jamie Foxx und Tom Cruise-Ex Katie Holmes sind offiziell ein Paar
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2006 22:13 Uhr von BreakingNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ausgerechnet! Da wird Tom Cruise ja sicher toben! Wie geil, die Emmy-Jury hat ja echt Humor... *looooooool*
Kommentar ansehen
07.07.2006 08:21 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe die Folge gesehen :-): Ist echt sehenswert. Tom Cruise schließt sich im Zimmer von Stan in dessen Klo ein und will nicht mehr rauskommen. Später leisten ihm noch John Travolta und R.Kelly im Klo Gesellschaft.
Also Tom Cruise kommt meiner Meinung garnicht schwul rüber, eher wie ein bockiges Kind das seinen Willen nicht bekommt.
Kommentar ansehen
07.07.2006 08:42 Uhr von Eradicator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel Warum ist die korrekte und leserliche Formulierung eines Titel für 98% aller Newsautoren ein schier unüberwindliches Hindernis?

In der Quelle steht lediglich, dass es angedeutet wird, Cruise könnte schwul sein. Der Grund dafür liegt darin, dass der Begriff "to come out of the closet" im Englischen bedeutet, dass man sich zur Homosexualität bekennt. Und in der Folge wird eben versucht Cruise zu überreden "to come out of the closet".
Kommentar ansehen
07.07.2006 08:45 Uhr von Schafschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wüsste auch nicht: wo der da als schwul dargestellt wird. aber es ist schon irgendwie ironisch. am ende der folge wollen die scientology leute stan verklagen weil er sagt scientology ist "a big scam"... und was ist passiert? scientology hat wohl auch in echt geklagt und die episode wird nicht mehr ausgestrahlt xD

Naja, schauts euch einfach mal selber an. Auf xenu.net (einer seite gegen scientology) wird diese kostenlos folge zum download angeboten.


[dort kann man dann irgendwo auch die 2. zensierte folge, in der eine maria-statue aus dem arsch blutet, sehen ;)]
Kommentar ansehen
07.07.2006 08:47 Uhr von ccwm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Eradicator: Wenn du´s besser weisst, warum machtst du es dann nicht besser?

einer der 98%
Kommentar ansehen
07.07.2006 09:47 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eradicator: >The episode called "Trapped in the Closet" implies that Cruise is gay and makes fun of Scientology.<
und implies kann hier als angedeutet, wie auch als besagt übersetzt werden.
und wenn ich es mit "besagt, dass cruise schwul ist" übersetze stimmt die überschrift.
implizieren bedeutet auch "mit einschließen".

ich würde die überschrift maximal als schwer verständlich einstufen, aber nicht als falsch.
Kommentar ansehen
07.07.2006 10:58 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst Muss dir recht geben, die Überschrift ist schwer verständlich... Ich habe es erst so gelsen, als wäre Tom Cruise für dem Emmy nominiert, dass es die Macher der Southpark-Folge sind, geht erst aus dem 1. Abschnitt hervor, finde ich...
Kommentar ansehen
07.07.2006 11:16 Uhr von BreakingNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mondelfe: Du meinst also nach Lesen des Titels, Cruise hätte eine Emmy-Nominierung für seine Rolle als schwul darstellende "South Park"-Folge erhalten???? *loooool*
Manchmal muss man sich echt wundern, wer hier versucht, News zu lesen... *ggg*
Kommentar ansehen
07.07.2006 11:19 Uhr von |COL|Pinhead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ehrlich gesagt: war mir soeben beim Ankommen hier der Titel auch sehr unverständlich.

Also nochmal ein "LOL" in meine Richtung bitte!

Leser sind dumm.
Newsposter genial!
Kommentar ansehen
07.07.2006 11:52 Uhr von Voidhawk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hayes - falschmeldung: es ist nicht bestätigt, dass hayes wegen der folge die sendung verlassen hat. er war krank und lag - glaub ich - sogar im krankenhaus und eine sprecherin hat das einfach so hingestellt. hayes hat ja auch nach vorherigen scientology-verarschen nicht die show verlassen.
Kommentar ansehen
07.07.2006 12:26 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
South Park ist Kult: Da wird gnadenlos alles durch den Kakao gezogen, von Sekten/Religionen, eingebildeten Stars über die Medien bishin zur amerikanischen Lebensart generell.
Tom Cruise darf sich glücklich schätzen "nur" als schwul hingestellt zu werden. Andere Prominente wurden dort schon als "die größte Kotzkrücke des Universums" gewählt ;-)

Und was Scientology angeht - man möchte meinen daß intelligente Menschen wie Tom Cruise gegen solchen Scharlatane und Rattenfänger gefeit wären :(
Kommentar ansehen
07.07.2006 12:41 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schafschen: Du meinst die Folge "Bloody Mary"? Die ist auch zensiert worden? Echt traurig. Dabei find ich die Dusche von Papst Benedikt echt unterhaltsam.
Zum Glück schwirrt die Folge ja noch im Netz umher.

@CHR.BEST
Wie kommst du auf die Idee dass Tom Cruise intelligent ist? Er kann zwar gut schauspielern, aber genau das versetzt ihn ja auch in die Lage, Intelligenz zu mimen. ;-)
Kommentar ansehen
07.07.2006 13:21 Uhr von Sozialminister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch schon gesehen :): ich konnte bei der folge echt nit glauben das die scientology typen wirklich an diesen schrott glauben.das ist ja richtig übel. das ist so als ob irgendson star wars fan meint er sei ein jedi und könnte die macht einsetzen oder sowat ^^
Kommentar ansehen
07.07.2006 14:20 Uhr von >rno<
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nochmal Titel *nerv*: Tom Cruise ist also eine Folge?

Oder wie?
Kommentar ansehen
07.07.2006 14:30 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich, da scheitern SSN User schon an einer simplen Partizipialkonstruktion im Titel einer News, vielleicht hätten manche Leute den Deutschunterricht nicht mit Liebesbriefchen schreiben verbringen sollen...
Kommentar ansehen
07.07.2006 19:07 Uhr von Sonatine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
trapped in the closet: erst einmal hat closet nichts mit einem Klo zu tun. Closet heißt schlicht und einfach Wandschrank.

Und ja, die Scientology-Mitglieder glauben wirklich an diesem Humbug mit Thetans und Außerirdischen etc.

Übrigens ist Tom Cruise wirklich nicht intelligent. Jemand, der so übertrieben gegen die Psychiatrie eingestellt ist und sogar die Abschaffung fordert und Scientology als die bessere und wirksamere Alternative ansieht, muss irgendein Problem haben.

Achja, die Episode ist genial und hat wirklich einen Emmy verdient, denn das wäre doch ein Schlag ins Gesicht von Tom Cruise. Also ich würde mich darüber wirklich freuen.

In einer früheren Episode haben die South-Park-Macher ja auch die Mormonen durch den Kakao gezogen. Diese Episode fand ich genauso genial wie "Trapped in the closet".

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tom Cruise für Rolle in neuem Tarantino-Film über Charles-Manson im Gespräch
Oscar-Star Jamie Foxx und Tom Cruise-Ex Katie Holmes sind offiziell ein Paar
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?