06.07.06 20:42 Uhr
 422
 

DJ Java Decompiler: Kompilierte Java-Anwendungen in Quellcode verwandeln

Mit dem DJ Java Decompiler kann man den Source-Text aus jeder Class-Datei erzeugen lassen. Auch komplexe Anwendungen überfordern das Programm nicht. DJ Java-Decompiler ist eine Freeware-Anwendung.

Auch als Java-Editor lässt sich das Programm verwenden, und all dies ohne Java-Entwicklungs-Umgebungen (SDK) oder virtuelle Maschinen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: killozap
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: DJ, Java, Anwendung
Quelle: www.softonic.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marketing-Guru prophezeit: Facebook, Google & Co gibt es in 50 Jahren nicht mehr
Twitter will gegen Sexismus und Hass vorgehen
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2006 20:35 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Software lässt sich über die Quelle herunterladen, ist interessant, falls man ein wenig in größeren Applikationen herumstöbern will. Ich muss das aber erstmal ausprobieren, ob es das hält was die News verspricht.
Kommentar ansehen
06.07.2006 23:01 Uhr von _GG_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alt??? Also, besagte Software habe ich schon seit etwa 3 Jahren auf meinen PC ... wo ist da die News?
Kommentar ansehen
07.07.2006 07:48 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe Word auch schon: seit ca. 14 Jahren auf dem Rechner, aber da ändert sich irgendwie immer was dran ...
Kommentar ansehen
07.07.2006 09:39 Uhr von lukim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht gut: da es nun einfach ist, programme zu seinen gunsten umzuschreiben, zu cracken, zu kopieren, usw.

decompiler sind zwar schon alt, aber meiner meinung nach nicht gut.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Harvey Weinsteins Chauffeur: "Ich musste ihn oft zu Sex-Orgien fahren"
Micaela Schäfer: "Ich hatte Sex mit 80 Männern, die meisten waren schlecht"
Formel-1-Star Lewis Hamilton schwärmt von Kanzlerin: "Ich liebe Angela Merkel"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?