06.07.06 19:06 Uhr
 687
 

Zeitung meldet: Bundesverdienstkreuz für Klinsmann

Nach einem Bericht der "Passauer Neuen Presse" soll Jürgen Klinsmann das Bundesverdienstkreuz für seine Verdienste für den deutschen Fußball bekommen.

Die schwarz-rote Regierung und Horst Köhler sollen sich darüber bereits einig sein. Bundestags-Vizepräsidentin Susanne Kastner (SPD) sieht dies als "folgerichtig".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Zeitung, Jürgen Klinsmann, Bundesverdienstkreuz
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sohn von Jürgen Klinsmann spielt für Hertha BSC vor
Fußball: Jürgen Klinsmann soll in nächster Saison Bayer Leverkusen trainieren
Fußball: Jürgen Klinsmann nach Entlassung als US-Trainer - "Das respektiere ich"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2006 19:22 Uhr von ccwm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wohlverdient wer es schafft, daß ich mir ein Fußballspiel anschaue, der hat sich ein Bundesverdienstkreuz redlich verdient ;-)
Kommentar ansehen
06.07.2006 19:27 Uhr von schlipptiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Ich finde er hat aus der Mannschaft eine richtig gute Mannschaft gemacht, aber dass ist m.E. keine Voraussetzung für das Bundesverdienstkreuz.

Zumal wir ja nicht mal Weltmeister wurden :-))
Kommentar ansehen
06.07.2006 20:15 Uhr von helium-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat rudi auch eins bekommen? wenn nicht ist das mal wirklich nicht fair.
Kommentar ansehen
06.07.2006 20:22 Uhr von indoxo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum?! Schlechtes Gewissen vielleicht weil man Klinsmann vor der WM dermaßen gemobbt hat?

Abgesehen davon halte ich von dieser Idee überhaupt nichts. Bekommen die Spieler der deutschen Nationalelf dann auch alle eins?
Kommentar ansehen
06.07.2006 21:02 Uhr von mondwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klinsmann ist blöd: wäre Klinsmann ein guter Trainer würde Ballack erst mal aus dem Kader fliegen... ohne wären wir nicht nur mit Glück weiter gekommen und ohne Ballack hätten wir auch nicht gegen die Betrüger verloren, in sofern hat er das nicht verdient... aber absolut gar nicht...
Kommentar ansehen
07.07.2006 00:27 Uhr von chrissler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie pervers das Politikergesocks mittlerweile agiert, erkennt man an dieser Meldung (wenn es keine "Ente ist").

Man stelle sich vor, Merkel, Köhler und Co. wären auch noch Weltmeister geworden! Dagegen schien selbst Mielke mit seinem BFC noch ein Stümper gewesen zu sein.
Kommentar ansehen
07.07.2006 02:18 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ganz ehrlich: er hat sicher viel vollbracht, aber eine bundesverdienstkreuz? eine krankenschwester oder ein assistenzarzt, die beide für einen apfel und ein ei ihr privatleben aufgeben müssen weil nur an personal im gesundheitswesten gespart wird und tausende von überstunden, unbezahlt, geleistet werden müssen, hätten so ein kreuz 100000000000000000 mal mehr verdient.
Kommentar ansehen
07.07.2006 14:49 Uhr von chrissler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir: So isses. Du hast bereits ein gutes Beispiel gebracht, es gäbe noch mehr verdienstvolle Menschen , die es eher verdient hätten. Klinsman mit dem Bundesverdienstkreuz in Verbindung zu bringen, ist absurd.

Aber "Opium für das Volk": Klinsman hat es Merkel, Köhler, Koch und dem restlichen Heer der "Regierigen" doch endlich gegeben.
"Für Klinsmann ist Geld da", wie es an anderer Stelle hier bei SSN heißt (http://shortnews.stern.de/...). Und "Klinsmanns Weiterverpflichtung scheitert nicht am Geld".
"Auch die von anderen DFB-Verantwortlichen als teuer bezeichneten Sonderwünsche des Bundestrainers seien finanzierbar", obwohl Klinsman "bei einer Vertragsverlängerung weiterhin der teuerste Bundestrainer der Geschichte sein" würde.
Für unsere (Fußball-)Millionäre ist uns nichts zu teuer, dem Volk reicht ja HartzIV. Das schreit unverdrossen weiter "Hurra Deutschland!"
Kommentar ansehen
07.07.2006 19:33 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke: dass der Klinsmann diese "Ehre" als sehr störend empfindet. Der ist eben anders, nicht so ein "Bollermann" wie zum beispiel der Daum. Der spricht nie von seinen Diensten bei der Manschaft, meint das auch ehrlich, aber alle Welt denkt, was ein Tiefstapler.

Jetzt kam ja noch die Meldung, dass Fifa-Blatter das Teil auch kriegen soll. Das ist die Höhe. Der Mann soll lieber ein en kostenfreien Altersheimplatz bekommen...
Kommentar ansehen
08.07.2006 12:25 Uhr von chrissler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@killozap: Wenn Du Dich da nur nicht bei Klinsman irrst ;)
Ich hab´ da so meine Ahnung (und die trügt mich eigentlich selten), daß sich der Kliinsii nur taktisch sehr schlau verhält.

Auch liegt es manchmal im Wesen, in der Körpersprache einer Person, sich (bewußt oder unbewußt) so zu verhalten, daß es bei anderen positiv ankommt.

Was Blatter angeht, so würde das wohl "dem Faß den Boden ausschlagen". Anscheinend hat man sich überlegt, ihm zum Ende seiner Karriere eine solche "Auszeichnung" zuzuschieben.
Aber BUNDESVerdienstkreuz? Was hat Deutschland damit zu tun?! Wäre es nicht Sache der Schweiz, ihm eine solche Ehrung zukommen zu lassen?
Kommentar ansehen
09.07.2006 19:08 Uhr von spacekaisa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kreuz hin kreuz her: was nützt so ein stück blech?
seine verdienste sind beachtlich und die nationalmannschaft eine augenweide für alle deutschen die, die spiele gesehen haben. auch ohne verdienstkreuz hat er bei mir allen respekt verdient.
bei blatter sehe ich das nicht so, habe gestern auf phönix einen bericht gesehen das der nette herr gar nicht so eine weiße weste haben soll.........
aber beweisen konnte man es wohl nie richtig, was aber nicht heißen soll, das er kein dreck am stecken hat!
Kommentar ansehen
09.07.2006 19:26 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde am geilsten: die Entwicklung der Presse und der (teils von der Presse geBildeten Volksmeinung) von der Aufstellung der Manschaft bis zum heutigen Tage.
Damals hieß es : "Wieso nimmt der so nen Bubi wie Odonkor mit, warum bleibt Kuranji zu Hause, steinigt ihn!"
Jetzt ist er für jeden der Held.
Klinsmann weiss ganz genau wie schnell die Presse wieder umschlagen kann, ein Spiel in den Sand setzen, dann hat es die WM für die Bildende Presse nicht mehr gegeben.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sohn von Jürgen Klinsmann spielt für Hertha BSC vor
Fußball: Jürgen Klinsmann soll in nächster Saison Bayer Leverkusen trainieren
Fußball: Jürgen Klinsmann nach Entlassung als US-Trainer - "Das respektiere ich"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?