06.07.06 16:05 Uhr
 160
 

Leipzig: Zwei neue Hochtechnologie-Labore in Betrieb genommen

Am Donnerstag wurden in der Leipziger Bio City zwei neue Reinräume in Betrieb genommen. Der Bau der Hochtechnologie-Labore wurde finanziell unterstützt aus dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung mit einer Summe von etwa 1,1 Millionen Euro.

Forscher der Universität Leipzig werden sich hier mit der Forschung auf dem Gebiet der Herstellung von Chips beschäftigen - auch Stammzellenforschung soll in den neuen Labors betrieben werden.

Bio City Leipzig wird als einer der größten Biotechnologieparks in Deutschland angesehen.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leipzig, Betrieb
Quelle: www.mdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?