06.07.06 15:46 Uhr
 838
 

Gifhorn: Katze wurde gegen eine Wand geworfen

Am Montagabend stellte die Familie Grobe aus Gifhorn mit Erschrecken fest, dass ihre Katze Mia misshandelt wurde. Demnach wurde das Tier mit voller Wucht gegen eine Mauer geworfen und dabei sehr schwer verletzt.

Die Katze erlitt schwere Gesichtsverletzungen und die Verbindung zwischen Schwanz und Rückgrat wurde durchbrochen. Um das Leben des Stubentigers retten zu können, muss mit hoher Wahrscheinlichkeit dessen Schwanz entfernt werden.

Die 15-jährige Besitzerin und die beiden anderen Kinder erlitten einen Schock. Die Familie Grobe erhofft sich nun Hinweise, damit sie dann eine Anzeige bei der Polizei machen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Katze, Wand
Quelle: www.aller-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2006 15:43 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Täter scheint seinen Grips irgendwo verloren zu haben. Wie kann man nur zu sowas fähig sein? Mich hat das Ganze mitgenommen. Die arme Katze.
Kommentar ansehen
06.07.2006 15:59 Uhr von backuhra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja ja Was agen die Polizisten da? Ist ja NUR eine katze. Also SO EIN SCHEIß den kann ich nicht mehr hören. Eine katze ja SELBST eine Kakerlake hat mindestens genauso Lebensrecht wie wir.

Beispiel Bruno : Woher nehmen wir uns das Recht ihn einfach abzuknallen? Lasst die Natur doch einfach seinen lauf, kanns auch nicht ab wenn man Wildschweine abknallt nur weil es davon zu VIELE gibt, MEnschen gibts auch zu viele und knallt man die ab? SOllte man vllt. eher.

Also Wenn sie den Typen haben, GENAUSO bestrafen als sei es ein Mensch gewesne, Lebewesen bleibt Lebewesen, ich weis nicht wo wir uns das Recht hernehmen das wir hier die KINGS der Lebewesne sind.
Kommentar ansehen
06.07.2006 16:01 Uhr von frozen_creeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
armes tier :(: den täter müsste man auch mit voller wucht gegen ne wand klatschen, sodass der kopf von den schultern fliegt...
Kommentar ansehen
06.07.2006 16:25 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmungsmache!!!! "Demnach wurde das Tier mit voller Wucht gegen eine Mauer geworfen und dabei sehr schwer verletzt."

Wer will das behaupten? Hat das jemand gesehen? Warum nicht gleich Polizei? Fragen über Fragen, aber in der News gibt es schon einen Katzenschänder! Die Verletzungen können doch auch auf einen Unfall zurückzuführen sein, oder? Und hier wird immer wieder gegen Bild gemeckert, dabei geht es hier oftmals viel schlimmer zu.

Leider ist bewerten nicht möglich, dafür gäbe es glatt eine "1"!
Kommentar ansehen
06.07.2006 16:35 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@backuhra: Der Mensch hat nun mal in den letzten Jahrhunderten ziemlich massiv in die Natur eingegriffen und eine Ansiedlung von Raubtieren ist hier in Europa so ohne weiteres nicht mehr möglich. Der Bestand von Rot- und Schwarzwild muss daher vom Menschen unter Kontrolle gehalten werden, da diese keinen natürlichen Feind haben und in der großen Masse der Natur eher schaden, als das sie einen Nutzen haben!

Und was den Bär angeht, der hätte hier eh keine Chance auf ein normales Leben gehabt.
Kommentar ansehen
06.07.2006 16:59 Uhr von lukim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich kann: katzen absolut nicht leiden, aber sowas ist doch nicht nett. aus welchem grund wirft man eine katze gegen eine mauer o.O hatte da jemand langeweile oder was??

keine dolle aktion vom täter, auch wenn ich katzen für mistviecher halte^^
Kommentar ansehen
06.07.2006 18:34 Uhr von backuhra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch: Wir Menschen haben null recht auch nur IRGENDWAS zu tun.

Ich bin buddhist aba auch aus Überzeugung. Und wenn es zu viele gibt? NA UND??? So sei es dann, einfach NICHTS machen. Wennw ir GARNICHTS machen kann auch GARNICHTS geschehen.
Kommentar ansehen
06.07.2006 19:41 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die katzen: machen doch mit ihrer beute auch nichts anderes.
Kommentar ansehen
06.07.2006 20:03 Uhr von Schattenlos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pinok: Wenn eine Katze ihre Beute (quält???) und tötet, dann ist das natürlich!
Wobei ich mich frage, ob ein Tier überhaupt ein anderes Tier quälen kann - denn schließlich erfreut sich das Raubtier ja nicht am Leiden seiner Beute.

Wenn ein Mensch ein Tier quält, dann ist das barbarisch und eine absolut menschenunwürdige Handlung! Denn dann ist der Mensch nicht besser als jedes andere Tier - dann können wir Moral und Anstand auch gleich über Bord werfen!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?