06.07.06 15:21 Uhr
 257
 

Unerwarteter Besuch - Frau raste mit Auto ins Wohnzimmer

In Deinste wurden die Bewohner eines Einfamilienhauses unsanft geweckt. Eine 39-jährige Frau "parkte" ihren Wagen in dem Wohnzimmer der Familie.

Die Frau, die alkoholisiert und zu schnell unterwegs war, verlor in einer Kurve die Kontrolle über ihren PKW, so dass sie erst durch den Vorgarten, dann durch ein drei Meter hohes Buschwerk fuhr und schließlich die Wohnzimmerwand durchbrach.

Der Sachschaden beträgt etwa 50.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Auto, Besuch, Wohnzimmer
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2006 15:51 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Drogen und Alkohol am Steuer sollten noch härter bestraft werden.

Für die Familie war das sicherlich ein sehr großer Schock. Den Schaden wird sie (Familie) ersetzt bekommen, aber es hängt viel Arbeit daran alles wieder in Ordnung zu bringen.
Kommentar ansehen
06.07.2006 17:03 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo liegt Deinste? Mal ehrlich, ist diese News es wert, hier genannt zu werden. Jeden Tag fahren irgendwelche Besoffenen irgendetwas um, in diesem Fall sogar ein ganzes Haus. Meine Güte, muß die Frau blind gewesen sein oder gedacht haben, sie überholt einen Lkw...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?