06.07.06 14:49 Uhr
 6.723
 

Das Ende einer Legende: "Yps" nach neuerlichem Misserfolg eingestellt

In den 70er und 80er Jahren tickten die Uhren bei den Kids offenbar noch anders, 300.000 Leser pro Woche konnte das "Yps"-Heft in seinen Bann ziehen - wer erinnert sich nicht reumütig an die legendären Gimmiks, wie z. B. die "Urzeitkrebse".

Nun scheint vorerst das Ende dieser Legende gekommen zu sein - nachdem der Ehapa-Verlag die Rechte von Gruner & Jahr im Jahr 2000 erworben hatte, wurde "Yps" für 18 Monate aufgelegt, und dann wieder eingestellt. Der nächste Anlauf erfolgte 2006.

Das Konzept wurde überarbeitet und mehr auf Kinder zugeschnitten. So wurden z. B. Sticker aus der Trickfilmserie "Im Bann des Drachen" beigelegt - der erhoffte Erfolg blieb jedoch aus, "Yps" wurde nach nur drei derartigen Probeheften wieder eingestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudi2
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ende, Legende
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester: Ariana Grande will Benefizkonzert veranstalten
Schauspieler Ben Stiller und Ehefrau Christine Taylor trennen sich
Hannover: "Aluhut-Mahnwache" gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2006 14:45 Uhr von rudi2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube einfach, dass in der heutigen Medienlandschaft kein Platz mehr für YPS ist- das werden jetzt alle Fans sehr tapfer sein müssen.....
Kommentar ansehen
06.07.2006 15:20 Uhr von cyberdriver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Gymmiks: waren schlecht, ich habe eins ausprobiert ;-)
Das Katapult und das Gasschiff waren eh die besten.
Kommentar ansehen
06.07.2006 15:31 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Das 64´er Magazin wurde auch irgendwann eingestellt und ich hab es trotzdem überlebt.
Mal muß man auch einen Schlußstrich ziehen und nach vorne sehen.
Kommentar ansehen
06.07.2006 15:33 Uhr von TeleMaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht liegt es auch einfach nur am Preis. Wenn ich schon sehe, dass ein einfaches Micky-Maus-Heft (auch Ehapa) umgerechnet fast 4 Mark kostet (und in meinen Augen qualitativ sogar schlechter ist als das von vor 10 Jahren), dann will ich gar nicht wissen was das YPS kostet, das ja schon "damals" verhältnismäßig teuer war. Vielleicht sind die Neuausgabe-Hefte ja nun ein Kassenschlager auf dem Trödelmarkt, wenn man sie dort fast neu zum halben Preis bekommen wird; natürlich nur mit Gimmick ^^

Was ich sagen möchte: Vielleicht sollten alle, die irgendwas einstellen müssen, weil es nicht so verkauft wird wie erhofft, zuerst einmal ihre Preispolitik ändern, denn leider haben "zu viele" in Deutschland irgendwie immer weniger Geld übrig; ab 2007 sind es wieder ein paar mehr.

Zum Heft selbst: Die Neuauflagen kenne ich nicht, da ich schon ein paar Jährchen älter bin; an das alte YPS erinnere ich mich noch; war manchmal interessant, manchmal war es langweilig; aber fast immer habe ich es nur wegen des Gimmicks gekauft ^^ :D
Kommentar ansehen
06.07.2006 15:52 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nie gelesen: Also ich habe das nie gelesen.
Dieses Heft ging in den 80ern auch an mir spurlos vorbei.
Kommentar ansehen
06.07.2006 16:45 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm hab immer danach auschau gehalten...aber netweder hatte meine Shops das nie im Sortiment oder es war ausverkauft...so kann das auch ned klappen

greetz...BO!
Kommentar ansehen
06.07.2006 17:04 Uhr von Python44
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nix verpasst: Hab mir direkt das erste Neue wieder gekauft, war echt Scheiße, hatte mit den alten Heften gar nix mehr zu tun, nichtmal die alten Comicfiguren haben überlebt !
Kommentar ansehen
06.07.2006 17:33 Uhr von xsiriusx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hatte: mal ne Pistole von YPS, mit der konnt man Liebesperlen "verschießen".
Ist fast wie Friedenspanzer.
Kommentar ansehen
06.07.2006 17:38 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
yps: war früher das absolute kult-objekt und jede woche wurde der neuen ausgabe entgegengefiebert. wusste gar nicht, dass es eine neue auflage gegeben hat.
Kommentar ansehen
06.07.2006 18:49 Uhr von lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
früher: Das können junge Leute heute nicht mehr nachempfinden wie wir auf Yps-Hefte gewartet haben!

Ich denke das sich das Konzept sozusagen überlebt hat, heute sammeln Kids was anderes und die Gimmicks würden heute keinen mehr vom Hocker reissen.

Wir hatten leider damals ja nicht ide Möglichkeiten von heute, PC und Spielkonsolen zB.

hmm, teilweise haben wir aber echt was aus Yps-Heften gelernt.
Kommentar ansehen
06.07.2006 18:56 Uhr von Cybertraxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lernen durch Gimmiks :): Also, ich fand die Hefte mal gut und mal schlecht. Und ich muss zugeben, das die Neuauflage mir bisher nicht begegnet war :(

Bezüglich des Lernens ^^ Warme Luft steigt nach oben, und Schwarze Plastiksäcke an einer Schur festknoten und mit einem Stein beschweren ^^ Mein Zeppelin aus dem Heft ist sicher heut noch unterwegs :)
Kommentar ansehen
06.07.2006 19:06 Uhr von la_frog
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zeppelin, Krebse: kommt schon das war doch noch lange nicht alles!

Wer kennt denn noch den Eierbaum, das um die Ecke schau Agententeil, etc.
Ich fand es damals auch Mega-Geil, heute traut man sich das ja fast nicht mal seinen Kindern erzählen, man fürchtet ausgelacht zu werden.

Das neue Heft habe auch ich nicht gekauft, langsam ist man eben doch mal aus den Alter raus- Kult ist es aber schon noch in meinen Erinnerungen....
Kommentar ansehen
06.07.2006 19:18 Uhr von Cybertraxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
damals :): Jop, die kenn ich auch noch alle :) Damals waren wir noch Jung und Dynamisch, heute nur noch und ^^
Kommentar ansehen
06.07.2006 19:47 Uhr von fiver0904
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Urzeitkrebse: die hatte ich auch, waren aber nach zwei Wochen tot :´(
Kommentar ansehen
06.07.2006 20:04 Uhr von Sucoodan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
New Generation Yps - Totale Pleite: Tja, ich mit meinen 18 Jahren hab in den 90er Jahren gerne Yps gekauft, weil die Comics und die Gimmicks einfach stimmten. Doch später verlor ich einfach die Lust, weil es zu teuer war und die Inhalte nicht mehr gut waren. Na ja, die Micky Maus war auch vor einigen Jahren besser dran wie heutzutage ... entweder gibt es noch ein richtiges Comeback von Yps (richtiger Inhalt) oder man muss eingestehen, dass Magazine des letzten Jahrhunderts ausgedient haben. Aber dennoch geht das Leben weiter - und es gibt ja immer noch die schönen Erinnerungen
Kommentar ansehen
06.07.2006 20:50 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: Also, Yps hab ich damals eigentlich nur selten gekauft - das Mickey Maus Heft jedoch jede Woche.

Die Sache ist halt, heute wollen die Kinder was anderes als damals. Heute sinds Anime Magazine, mit irgendwelche Spielkarten, Amuletten oder Kartenhaltern als Gimmik.

Mickey Maus hat sich da sehr gut angepasst. Da gibts nu bei fast jeder Ausgabe als Gimmik irgendnen Elektronikschrott, made in Taiwan. Z.b. Miniventilator, Radio, Lampe.. - das was die heutige Jugend toll findet.

Ist schade - ne sehr traurige Entwicklung. Ich hab damals immer gern das Plastik oder Pappzeug zusammengebastelt, dass bei der Mickey Maus dabei war.

Naja.. so ist da heute.

Wenns so weitergeht wie jetzt, gibts in Zukunft dann als Gimmik Kondome oder String Tanges als Gimmiks - bei Kindermagazinen.
Kommentar ansehen
06.07.2006 21:03 Uhr von Deathclaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm bin wohl aus den falschen jahrgang bzw. ich hab noch nie die zeitung gesehn....

musste mir erstmal ergooglen was das sein soll und was auch Gimmiks sein soll musste ich erstmal rausfinden^^

Naja für alle dies net Wissen (wie ich^^)

YPS is eine Kinder/jungenzeitschrift im Mickey Maus style
und
Gimmiks sind so kleine beigaben z.B spielzeug oda so
also auch wie Mickey Maus^^

Mfg Deathclaw
Kommentar ansehen
07.07.2006 00:35 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hihi....Yps, das karrierte Känguru: Jetzt weiß ich auch endlich, woher meine Mutter diesen lustigen Eierbaum auf ihrem Balkon herhat.
Kann mich dunkel erinnern, anfang der neunziger Jahre das Yps mit dem Eierbaum gekauft zu haben. Und der olle Baum hält sich tatsächlich immer noch. Hat mittlerweile knapp 1,8 Meter Höhe. Und die "Oster-Eier" schmecken immernoch so furchtbar wie damals.
Muß man aber dazusagen, daß meine Mutter echt nen grünen Daumen hat, und der Baum die x-te Generation ist.

Aber freut mich, daß das Yps es ins ssn-forum geschafft hat. War die beste Kinderzeitung seinerzeit. Solch eine wirklich bildende Zeitung wird es wohl nie weider geben. Schade eigentlich.
Kommentar ansehen
07.07.2006 00:40 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Berliner Zoo: Im Berliner Zoo kann man übrigens ein Känguru mit dem Namen Yps bestaunen.
Kommentar ansehen
07.07.2006 06:12 Uhr von troja
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@divadrebew: und die Pfleger heissen nicht zufällig Yinnie, Yan und Yorrik (hae keine Ahnung mehr wie man die schreibt). Letzterer sagt immer:Yorrik gibt Futter, Yorrik gibt Wasser, Yorrik mag Tiere...
Kommentar ansehen
07.07.2006 09:23 Uhr von Dany4you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hatte mir vor wochen noch ewinmal die urzeitkrebse besorgt...an der tanke um die ecke wußte der junge spund noch nicht mal was ich meine und der laden hatte auch nur ganze zwei hefte im verkauf....und diese waren vergraben unter manga mit gimmick...

wie dem auch sei...der inhalt des hefts schockte dann aber doch...vom damaligen inhalt hatte sich wirklich gar nichts gerettet...lieblose comics, bunt durcheinandergewürfelte werbung...das ding konnte einfach nur drei ausgaben überleben....schade eigentlich...mit mehr werbung und besserem konzept wäre vielleicht was draus geworden...

cu

Kommentar ansehen
07.07.2006 10:19 Uhr von damagic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man darf auch nicht vergessen, dass mittlerweile in fast jedem Heft für diese Zielgruppe irgendwelcher Plunder beiliegt.

YPS war damals innovativer Vorreiter, mittlerweile kommt kaum noch ein Heft ohne diese Beigaben aus (selbst im MickyMaus-Heft finden sich immer öfter Zugaben dieser Art).

Kein Wunder dass die Kiddies einem solchen (neuen) Heft da keine besondere Aufmerksamkeit mehr schenken....schade, aber nicht zu ändern...
Kommentar ansehen
07.07.2006 11:21 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Yps: Yps das Berliner Känguru

http://www.yps.de/...
Kommentar ansehen
07.07.2006 11:41 Uhr von tiimmi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe: als kleiner Junge die YPS Hefte gerne Gelesen.
Einmal gab es so Mexikanische Tanzbohnen. Aus denen dann nach einer Woche Schwarze Schmetterlinge geschlüpft sind.
Oder die Kristallzucht Anlage war auch nicht schlecht.
Der Ostereier Baum war auch Lustig.
Aber die Zeiten sind Vorbei und Ich Denke die Kinder von Heute haben schon ganz andere Interressen. RIP YPS
Kommentar ansehen
07.07.2006 13:05 Uhr von Wataru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2,95€!!! Da ist es kein Wunder, dass es es nicht mehr gibt, bei 2,95€ pro Ausgabe.

Trotzdem:
Das tut weh. Ich sehe kleine Uhrzeikrebse in schwarzen Anzügen, die weinend einen gestreiften Sarg mit einem karierten Känguruh darin zu Grabe tragen, während Fotografen Wasser aus Ihren Agentenfotoapparaten verspritzen...

Kariertes Känguruh, wir sehen uns an der Regenbogenbrücke!

MfG
Thomas

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger
Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?