06.07.06 13:34 Uhr
 3.225
 

Norwegische Walfänger harpunierten Wal vor den Augen von Touristen

Vor den Augen einer Gruppe von 80 ausländischen Touristen hat ein norwegischer Walfänger einen Zwergwal abgeschossen. Der Vorfall ereignete sich in der Nähe der Lofoten im Nordmeer am vergangenen Wochenende.

Laut der Internationalen Walfangkommission ist der kommerzielle Walfang seit 1986 verboten. Norwegen nahm den Walfang allerdings 1993 wieder auf.


WebReporter: dicksuicide
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Auge, Tourist, Wal, Norwegisch
Quelle: www.guardian.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot
Forscher: Hunde sind intelligenter als Katzen
Dänemark: Zoo lässt gesunde Bären töten - Keine artgerechte Haltung möglich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2006 13:44 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das geht so lange, so lange diese Staaten sich das straflos leisten können.
Würde Japan und Norwegen boykottiert, also möglichst keine Waren aus diesen Staaten gekauft, würden die sich sehr wohl ein Verbot des "Gaumenkitzels" überlegen.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
06.07.2006 14:02 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So macht man sich Freunde: fürs Leben!
Kommentar ansehen
06.07.2006 14:13 Uhr von terestric
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Perverses Abschaum "Wut an"

[edit! vst]

"Wut aus"
Kommentar ansehen
06.07.2006 14:24 Uhr von Ozora
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
solange es: Wale gibt werden diese Länder immer einen Weg finden ihre Abschüsse zu kriegen ,egal wen sie deswegen kaufen ,schmieren oder umbringen müssen. das ist das traurige dran ;(
Kommentar ansehen
06.07.2006 14:24 Uhr von nonetro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist halt ihr Job es gibt viel schlimmere Missstände auf dieser Welt, da kommt es auf Walfänger nichtmehr an.
Kommentar ansehen
06.07.2006 14:32 Uhr von l4rry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheinheilig: Jetzt regen sich hier wieder alle auf, die täglich den Tod von tausenden anderen Tieren verursachen und wenn sie das nicht tun, beuten sie sie halt aus.

Ja, jeg elsker dette landet...
Kommentar ansehen
06.07.2006 14:52 Uhr von Der Isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Walfang ist Pfui: Aber es gibt sowieso bald keine mehr. Dann stehen die Walfänger ganz schön blöd da. HaHa.
Blöde Walfänger.
Kommentar ansehen
06.07.2006 16:10 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sowas soll vorkommen: Es ist ein Walfänger. Und gelegentlich fängt der auch mal Wale.
Ist leider nix ungewöhnliches.
Kommentar ansehen
06.07.2006 16:42 Uhr von HunterS.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fressen: und gefressen werden, so ist das...
Kommentar ansehen
06.07.2006 17:42 Uhr von dickerdelfin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da werden die blöden touristen: mal aus ihren heile welt träumen durch eine ganz reale blutfontaine herausgerissen.
únd die sterbende kreatur hat das meer voller verzweifelung blutig, schaumig, rot aufgepeitscht..
und dann war schweigen und ein glänzender meeresspiegel.
walfleisch schmeckt bestimmt schei*e.
Kommentar ansehen
06.07.2006 18:39 Uhr von Mitmirnicht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: wo der "Parasit"Mensch auftaucht,muss die NAtur weichen oder sterben,so ist das leider.
Nutztierhaltung,die extra zum Verzehrgezüchtet wird,reicht einigen Snobs eben nicht,es könnte ja die Gschmacksnerven ruinieren oder man könnte aus der elitären Gesellschaft die sich Walfleisch leisten kann,ausgestossen werden,weil man nicht mitreden wenn sogenannte"Gourmets"sich unterhalten.
Der Mensch rottet sich über kurz oder lang selb aus wenn s weiter macht.
Ich gönne es ihm!
Holz muss zB auch tropisch sein,unbedingt,es gibt nichts schöneres als einen Wohnzimmerschrank aus Mahagoni,der dann am ersten Tag vom kleinen Sohnemann mit dem Edding bearbeitet wird,oder die Katze ihre Krallen bürstet,wat mut dat mut
Fische müssen tonnenweise unters Volk,deshalb leerfegen was geht
Lasst uns weitermachen,vieleicht schaffen wir es ja sogar aus unserer Kugel einen Würfel zu machen ;)
In diesem Sinne:
http://www.privatseite.com/...
Kommentar ansehen
06.07.2006 19:24 Uhr von rw999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ HunterS. Fressen und Gefressen werden? Dann macht es auch gar nichts aus, wenn du mal im Urlaub beim Baden im Meer von einem Hai gefressen wirst?
Kommentar ansehen
06.07.2006 20:08 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei den Nord-Europäern werden beide: Augen zugedrückt. Ist ja nicht japan oder islamisches Gebiet...

Möchte nicht wissen, wie die Massenmedien arbeiten würden, wenn Iran Baby-Robben abschlachten würde.
Kommentar ansehen
06.07.2006 20:49 Uhr von sacratti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Walfangnationen boykottieren: es ist ganz einfach. Das ist die Waffe des kleinen Mannes. Ausserdem kann man die Japsen gut verächtlich machen, die haben dort alle einen an der Waffel. Wenn Frauen aufs Klo gehen, machen sie ganz laut Musik an, dass man das Uriniergeräusch nicht hört und an allen Ecken und Enden gibt es Automaten mit gebrauchten Höschen von Schulmädchen. Die kaufen die Japsen wie der Teufel und wichsen sie dann voll. Wer so kaputt ist, den muss man verächtlich machen.
Kommentar ansehen
06.07.2006 22:14 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dickerdelfin im Gegenteil! Walfleisch schmeckt sogar richtig lecker!

Bin trotzdem dafür, dass das Moratorium eingehalten wird. Zumindest bis sich der Bestand weiter regeneriert hat, falls das überhaupt möglich ist.
Kommentar ansehen
07.07.2006 10:45 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nicht? Wenn die Schweine schon unbedingt Wale harpunieren müssen, soll das die Öffentlichkeit ruhig mitbekommen!
Kommentar ansehen
07.07.2006 12:00 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: das ist die Realität...im Fernsehen kann man umschalten. Live aber nicht.
Kommentar ansehen
07.07.2006 12:17 Uhr von florida
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz toll wäre eine Lichterkette oder aber, man regelt das so, wie Captain Paul Watson von den Sea Shepherd.
Das ist die einzige Sprache, die Walfänger verstehen !
Infos dazu unter:
http://www.cetacea.de/...

Ansonsten sonniges Wochenende.
Kommentar ansehen
07.07.2006 14:31 Uhr von cloud7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieso hat niemand den Walfänger daran gehindert diesen Mord zu begehen...?!

Ich hätte den Walfänger abgeschossen. Bei Tiermissbrauch kenne ich nämlich keine gnade.
Kommentar ansehen
07.07.2006 14:38 Uhr von muert-azul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wal oder Bär: Die einen töten die letzen Wale die anderen töten den letzten Bär.
Kommentar ansehen
07.07.2006 18:30 Uhr von EinBerliner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Whalewatching - Abschuß inclusive: Wahrscheinlich wurde der Wahl wie angeblich von den Japanern nur zu Forschungszwecken getötet (wer´s glaubt ist selber schuld).

Hoffentlich haben die Touristen Fotos und Videos gemacht, die weltweit verbreitet werden. Das dürfte dem Tourismus nach Norwegen nicht unbedingt förderlich sein.
Kommentar ansehen
12.07.2006 08:18 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Touristen: harpuniert die Walfänger!

Das wäre wieder eine gute Gelegenheit für eine Aktion von Greenpeace gewesen.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Munitionsfund in Tiefgarage Nähe Weihnachtsmarkt und Moschee
Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?