06.07.06 12:56 Uhr
 1.720
 

Neuseeland: Hunger auf Kuchen - Lokführer blockierte mit Zug den Autoverkehr

Laut der Donnerstagsausgabe der Zeitung "Wanganui Chronicle" wollte sich ein neuseeländischer Lokomotivführer in einem Café einen Kuchen besorgen und hat seinen Zug deswegen auf einem Bahnübergang geparkt, der über einer Hauptstraße verläuft.

Der Vorfall, bei dem der Eisenbahner einen viertelstündigen Stau verursachte, ereignete sich in Wellington, der Hauptstadt Neuseelands. Berichten einer Taxikundin zufolge hatte sie wegen der Verkehrsverzögerung fast zweimal so hohe Fahrtkosten.

"Selbst die Feuerwehr oder der Notarzt wären nicht mehr durchgekommen. Eigentlich ist es ganz lustig, aber so geht es nicht", äußerte sich ein verärgerter Mann.


ANZEIGE  
WebReporter: FleurMia
Quelle: portale.web.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2006 12:04 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich, was in den Mann gefahren ist... sowas geht wirklich nicht... vor allem, wenn ein Notfall vorhanden ist und wegen diesem Stück Kuchen Menschen in ersthafte Gefahr kommen, weil Feuerwehr oder Notarzt nicht am Zug vorbei konnten!!
Kommentar ansehen
06.07.2006 13:42 Uhr von m0ep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das klingt mir sehr verdächtig nach Homer Simpson :)
Kommentar ansehen
06.07.2006 13:57 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
neuSSeeländischer Lokomitivführer Geht das auch auf die neue Rechtschreibreform zurück??? ;)

Kommentar ansehen
06.07.2006 17:31 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lokomitivführer? Wo gibt es die Ausbildung? *ggg*
Kommentar ansehen
06.07.2006 21:10 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, na, ihr werdet dem armen Kerl auf den tristen neuseeländischen Strecken doch dieses kleine Vergnügen gönnen. Schaut mal nachts im Ersten "Die schönsten Bahnstrecken der Welt" - Führerstandsmitfahrten. War schon auf der ganzen Welt mit der Lok unterwegs und wunderte mich oft, daß da überhaupt mal ein Bahnhof kommt. Hat doch keinem geschadet...
Kommentar ansehen
07.07.2006 12:36 Uhr von Cineatic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit dem Hubschrauber gehts auch :-D: Die Geschichte erinnert mich doch stark an ein Geschehnis vor ein paar Jahren. Da ist ein dt. Polizeihubschrauber auf dem Parkplatz eines Schnellimbiss gelandet, um sich mit Fastfood zu versorgen. Quasi ein "Fly-In". :-D

Was natürlich ein Disziplinarverfahren nach sich zog.

Es scheint also so, dass die Leute alles tun, um ihren Hunger zu stillen. Sogar ihren Job riskieren. :-)
Kommentar ansehen
07.07.2006 14:36 Uhr von ladyaviva
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hunger auf Kuchen: [korintenkackermodus an] das Heist apetit auf Kuchen, man kann keinen Hunger auf etwas haben[korintenkackermodus aus]

Loswerden musste
Kommentar ansehen
07.07.2006 20:10 Uhr von tucano
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigenartig ist es schon aber vielleicht steckt ein anderer Grund dahinter, den man nicht genau erfahren hat.
Kommentar ansehen
14.07.2006 09:55 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@webschreck: Ja, nur daß er nicht irgendwo in der Prärie anhielt sondern auf einem Bahnübergang mitten in der Hauptstadt!
Kommentar ansehen
14.07.2006 22:31 Uhr von caterdev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessante Strategie: Die muss ich mir zur nächsten Studi-Demo doch mal vormerken :o)
Kommentar ansehen
18.07.2006 00:00 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jep recht geb ich dir zenon.... Hauptstraße kann man nicht als Prärie bezeichnen ;o)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär
Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?