06.07.06 10:59 Uhr
 500
 

"Sonnenschirm" soll bei der Beobachtung von Planeten helfen

30 Meter groß und etwa wie eine Sonnenblume geformt müsste laut Webster Cash der Schirm sein, der es möglich machen soll, das Licht des Muttersterns auszublenden und somit ein weit entferntes Planetensystem besser erkunden zu können.

Er müsste 40.000 Kilometer von einem Weltraumteleskop entfernt stationiert werden. Die Umgebungsstrahlung von Sonnen behindert die Beobachtung. Cash hofft, durch störungsfreiere Messungen die Oberflächen von Planeten besser bestimmen zu können.

Eventuell könnte man sogar Ozeane und Kontinente erkennen. Bisher waren solche Blenden in die Optik eines Teleskops integriert. Die weit entfernte Blende mit einem ausgefransten Rand könnte die Planetenbeobachtung optimieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thothema
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sonne, Planet, Beobachtung
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trennungskinder haben es schwerer im Leben
Studie: Der Ur-Apfel stammt aus Kasachstan
Anzahl der Schmetterlinge in Deutschland sinkt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2006 08:53 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das klingt utopisch aber ineteressant. Aber der Aufwand co ein Ding im Weltraum zusätzlich zu einem neuen Teleskop zu positionieren wäre sicher recht teuer.
Kommentar ansehen
06.07.2006 13:43 Uhr von |COL|Pinhead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Thothema! Deine News ist für mich verständlicher als die Quelle :-))

Note 10.

Allerdings ist deine Tasta defekt.
Siehe Kommentar ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat
Michael-Jackson-Anwalt verteidigt nun Bill Cosby in Missbrauchsprozess
Netflix verfilmt Massenmord-Fall von Anders Behring Breivik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?