06.07.06 10:37 Uhr
 273
 

Peugeot: Bis zu 5.000 Euro "Urlaubsgeld" bei Neuwagenkauf

"Urlaubsgeld"-Aktion bei Peugeot: Bis Ende August können Kunden beim Kauf eines Neuwagens bis zu 5.000 Euro sparen. Für die Kleinwagen 1007 und 206 CC spart man beim Neuwagenkauf 2.500 Euro. Je größer der Wagen, desto größer das "Urlaubsgeld".

Dabei gilt der Preisvorteil für alle Motor- und Ausstattungsvarianten und Sondermodelle der in der Aktion angebotenen Baureihen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Euro, Urlaub, Peugeot, Neuwagen
Quelle: www.autonews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchener Startup hat Elektroauto mit Solarmodulen entwickelt
Porsche steigt bei Formel E ein
Die wahren Klimasünder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2006 08:40 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das hört sich zunächst einmal ganz gut an, dafür wird man allerdings bei Kurzzulassugnen usw. kaum echte Preisnachlässe bekommen.
Kommentar ansehen
06.07.2006 11:30 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seit wann wird: werbung hier als news durchgelassen???
Kommentar ansehen
06.07.2006 11:41 Uhr von emmess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollten sich einige: mal unser Regelwerk durchlesen:

"7. Schleichwerbung
Eine News über ein Produkt muss ebenfalls sachlich und vor allem wertfrei formuliert sein. Der Schreibstil darf auf keinen Fall so wirken, als wäre sie von einem Vertreter für das Produkt geschrieben."

Die News verstößt in keinem Detail gegen diesen Passus, sondern gibt den Inhalt der Quelle mit eigenen Worten wieder. Mit "Schleichwerbung" hat diese News rein gar nichts zu tun (s. o.).

greetz,
emmess
Kommentar ansehen
11.07.2006 20:37 Uhr von system_verachter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie Sch* muß ein Auto sein, wenn ich ohne den Verkäufer zu bearbeiten, 5000 € weniger zahlen soll???
Oder sehe ich das jetzt falsch - oder wie???

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

45-Jähriger aus Wuppertal wegen Erdogan-Kritik in Türkei festgenommen
Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei
England: Gesetzliche Krankenkasse übernimmt keine Kosten für Homöopathie mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?