06.07.06 08:22 Uhr
 73
 

Weitere Raketentests in Nordkorea erwartet

Neue Beweise lassen darauf schließen, dass Nordkorea in den nächsten Tagen sein Raketenprogramm fortsetzen wird.
Nordkorea wurde dazu aufgefordert, wieder an den Sechs-Länder-Gesprächen teilzunehmen.

Pjöngjang ließ dazu im Landesradio eine Erklärung verlesen. Darin hieß es, durch diese Tests sowie weiteres Zurschaustellen der militärischen Macht sei der Frieden Nordkoreas gesichert und die "US-Imperialsten" würden abgeschreckt.

Auf Antrag Japans kamen deshalb die fünf ständigen Mitglieder des UNO-Sicherheitsrates in einer nichtöffentlichen Dringlichkeitssitzung zusammen.


WebReporter: Kernspecht
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea, Rakete, Weite
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2006 22:35 Uhr von Kernspecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Nordkoreaner haben doch auch einen an der Klatsche. Verzeihung, aber anders kann man das nicht mehr sagen. Die haben von der DDR auch nichts gelernt...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?