05.07.06 20:07 Uhr
 2.502
 

Audi will A1 als Einstiegsmodell bauen, als Konkurrenz für den Mini von BMW

Der A1 wird die Modellpalette des Audi als Einstiegsmodell im unteren Bereich ergänzen, denn dieser wird unter dem des A3 liegen. Der Preis soll zwischen 16.000 und 18.000 Euro liegen und dem Mini von BMW Konkurrenz machen.

Er wird auf den Baugruppen des VW Golf IV und des alten VW Polo aufgebaut. Da eine Quattroversion zu teuer wäre, wurde darauf verzichtet.

Bei den Motoren wird es einen FSI- und einen TDI-Motor geben, später soll noch ein TSI-Motor folgen. Er soll auf der IAA 2009 vorgestellt werden, mit einer Cabrio-Version ist frühestens 2010 zu rechnen.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Auto
Schlagworte: BMW, Audi, Konkurrenz, Mini, Einstieg
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse
Auch China steht vor Verbot von Verbrennungsmotoren
Umwelthilfe will Strafgebühr für die Zulassung neuer Diesel-SUV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2006 22:59 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja das Modell schaut ja ganz interessant aus - könnte sogar was werden..... so lange Audi nicht wieder so eine hässliche A2 Krücke entwickelt, ist ja alles in Ordnung:-)
Kommentar ansehen
06.07.2006 00:06 Uhr von Meinungsfreiheit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also, ich bin sehr zufrieden mit meinem a2, selten ein so geiles Auto(Kleinwagen) gefahren. Da kann dann auch der Benzinpreis ruhig noch ein bissel anziehen interessiert mich ehrlich gesagt kaum ;)
Kommentar ansehen
06.07.2006 01:15 Uhr von TheCompfreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich schließe mich Meinungsfreiheit mal an..
Ich fahre unter Anderem auch A2 und muss sagen das man sich über das Aussehen zwar streiten kann, das Teil jedoch technisch eines der innovativsten Autos ist. Macht wirklich Laune zu fahren...
Kommentar ansehen
06.07.2006 07:00 Uhr von Zuckerfrei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trotzdem ein Auto, dass auf einer so alten Basis gebaut wird, mit Motoren aus anderen Kleinwagen, was dann erst 2010 zu einem nicht unerheblichen Preis rauskommt... wer hat nur diesen Unsinn verzapft!?

Audi ist echt mein Favorit in jeder Hinsicht und das Design vom A1 sieht gut aus aber troztdem... wenn der Rauskommt ist die verwendete Technik 5(Motor) bis 10(Plattform) Jahre alt - zumindest klingt es laut diesem Bericht so - und das bei Audi, traurig. Hört sich echt an wie Recycling im neuen Design um schnell und günstig eine noch nicht beachtete Zielgruppe erschliessen zu können.

BTW: Wie wärs mal mit nem A2/A3-Hybrid statt mit solchem A1-Unfug? Selbst Lexus hat schon nen Hybrid am Start! Wo bleibt meine Lieblingsmarke?
Kommentar ansehen
06.07.2006 09:25 Uhr von MaZZta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gegen Mini? Also nix gegen Audi, weil die wirklich sehr schöne Autos bauen, aber ich denke, dass man diesem Artikel nicht so ganz glauben darf. Denn Audi würde meiner Meinung nach keine veraltete Technik rausbringen. Sind doch immerhin einer der innovativsten Autohersteller (der Satz klingt irgendwie blöd :)).
Außerdem. Dem Mini kann keiner Konkurrenz machen. Denn wer sich einen Mini kauft (vor allem für den Preis), der will einen Mini und kein anderes Auto. Ich hätte mir auch einen Toyota, Suzuki oder Ford kaufen können, die haben alle gute und billige Kleinwägen, aber das sind eben alles keine Minis. Ein Mini ist ein Kultauto. Das gilt für die alten genauso wie für die neuen. Und ich bin nicht der einzige der so denkt und so handelt.
Kommentar ansehen
06.07.2006 10:43 Uhr von rh1974
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
16000? wer hat soviel geld fuer so wenig auto?
Kommentar ansehen
06.07.2006 17:42 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde: den Einstiegspreis zu hoch. Fuer einen Kleinwagen noch zu teuer. Preis sollte so bei 12.000 liegen. Das waere akzeptabel.
Kommentar ansehen
06.07.2006 18:04 Uhr von TheCompfreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kleinwagen: Naja die Klassifizierung "Kleinwagen" finde ich für den A1 und auch für den A2 etwas fehl am Platz. In den Preisregionen ist das halt kein Kleinwagen mehr (son porsche carrera ist auch relativ klein und kein Kleinwagen ^^) und soll auch überhaupt keine Kunden aus diesem Segment anziehen. Wer vorher Korsa oder was weiß ich für Verkehrshindernisse (sorry :) ) gefahren hat wird in den meisten Fällen sich keinen Wagen für um die 24k€ (die son Wagen mit Ausstattung locker kostet) kaufen...
Kommentar ansehen
06.07.2006 19:48 Uhr von Dominik Marquardt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja das einzige was das Auto mit einem Mini gemein hat, ist der mittige Auspuff (Standard beim Mini Cooper S).

Ansonsten find ich den A1 nicht ansprechend. Liegt wohl daran, dass ich einen John Cooper Works Mini Cooper fahre. ;-)


Gruß
Dominik Marquardt
Kommentar ansehen
07.07.2006 11:39 Uhr von MaZZta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dominik Marquardt: Ich als Mini Cooper S Fahrer sag hier mal einfach:

ANGEBER! :P
Kommentar ansehen
11.07.2006 23:49 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geiles auto: bin von dem a2 auch ziemlich begeistert obwohl er keine konkurrenz für den 1er BMW ist!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt
Sarah Connor war von Bushido als Schwager wenig begeistert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?