05.07.06 18:54 Uhr
 1.798
 

Das Gehirn ist stärker zur Selbstheilung fähig als gedacht

Forscher aus den USA und Neuseeland fanden heraus, dass das menschliche Gehirn zerstörte Verbindungen zwischen Nervenzellen nicht nur in den ersten Wochen nach einer Verletzung, sondern über einen wesentlich längeren Zeitraum wiederherstellen kann.

Diese Erkenntnis ergab sich aus Untersuchungen der Gehirnfunktionen eines 2003 aus einem Wachkoma erwachten Mannes, der nach einem Unfall mit Hirnverletzungen 19 Jahre in diesem Zustand verbracht hatte; er konnte wieder sprechen und sich bewegen.

Auch wenn eine vollständige Gesundung als unwahrscheinlich erachtet wird, konnten die Forscher durch Vergleiche mit gesunden Gehirnen nachweisen, dass die so genannte weiße Substanz im Gehirn des Komapatienten sich teilweise regeneriert hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: The_Nothing
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gehirn
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Invasion der Roten Amerikanischen Sumpfkrebse in Berlin
Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2006 18:43 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mehr Informationen ergeben sich wie immer aus der Quelle.

Der menschliche Körper ist zu so viel mehr fähig als die meisten denken, deshalb sollte man niemals einen Menschen, der im Koma liegt, aufgeben.
Kommentar ansehen
05.07.2006 23:17 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist eigentlich schon alt: z.b. kommt es vor das kindern das halbe hirn entfernt werden muss ohne das es später zu irgendwelchen einschränkungen kommt.
Kommentar ansehen
10.07.2006 00:00 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut wenigstens kommt die Erkenntnis mal nicht aus der Rattenforschung.

@Matthias1979 ... So ganz wird das wohl nicht klappen, auch das Gehirn brauch Energie, und nicht zu wenig!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?