05.07.06 18:20 Uhr
 179
 

Atlantic City/USA: Budgetgesetz nicht rechtzeitig verabschiedet - Casinos dicht

In Atlantic City im US-Bundesstaat New Jersey gibt es zwölf Spielbanken, die jährlich Millionen Besucher in die Stadt bringen - jetzt mussten sie schließen, weil die Volksvertretung es versäumt hatte das Budgetgesetz rechtzeitig zu verabschieden.

Weil durch dieses Versäumnis die Regierung jetzt insolvent ist, mussten alle 45.000 Staatsbediensteten mangels Lohnzahlungen auf Anweisung des Gouverneurs Jon Corzine ihre Arbeit ruhen lassen.

Dazu gehört auch das Personal - insgesamt 20.000 Arbeitnehmer - welches zuständig ist für die Spielbankaufsicht und da diese nicht ohne diese Beamten öffnen dürfen, standen die Glücksspieler jetzt vor geschlossenen Casino-Türen.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, City, Casino, Budget
Quelle: www.swissinfo.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
SPD-Politikerin Nahles sieht in Jamaika eine "Koalition des Misstrauens" kommen
Niedersachsen: SPD und CDU wollen neuen Feiertag einführen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2006 18:10 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ähm, das ist wohl eine sehr peinliche Panne. Wie kann man denn bloß so etwas vergessen, wie die Verabchiedung eines Gesetzes? Also nee... die Touristen werden sich darüber bestimmt nicht freuen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?