05.07.06 16:21 Uhr
 526
 

Döllstadt: 17-Jähriger wurde Opfer offenbar rechter Gewalt

Im thüringischen Döllstädt ist am Montagabend ein 17-jähriger, dunkelhäutiger Jugendlicher auf offener Straße von einem Mann und einer Frau als "Nigger" und "schwarzes Schwein" beschimpft worden.

Der Mann schlug dem Jugendlichen ins Gesicht und zerriss dessen T-Shirt. Die Verdächtigen sind anschließend wieder in ein Auto gestiegen, welches von einer dritten Person gelenkt wurde, und verfolgten den Jugendlichen noch für kurze Zeit.

Das Opfer wurde im Gesicht verletzt und musste sich in ambulante Behandlung begeben. Gegen die Verdächtigen wird nun wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt. Noch geprüft werden muss, ob ein fremdenfeindliches Tatmotiv vorliegt.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Gewalt
Quelle: www.e110.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2006 16:52 Uhr von quiupu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst schuld: Wenn man mit einer nicht arischen Hautfarbe in Thüringen wohnt. Jeder weis doch das die neuen Bundesländer NO-GO-AREAS sind.
Kommentar ansehen
05.07.2006 17:54 Uhr von severl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@quiupu: und du meinst, dass das ihr verhalten entschuldigt?
echt arm.
Kommentar ansehen
05.07.2006 18:04 Uhr von caterdev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
quiqui: Selten so einen Schwachsinn gelesen. Nach deiner Logik dürften die beiden Täter natürlich auch nicht bestraft werden, denn schließlich hat sich das Opfer ja mit Absicht in Gefahr begeben. Könnte es sein, dass du genauso wie die Täter denkst?
Kommentar ansehen
05.07.2006 18:21 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Betreffs Kritik an quiupu: Es ist erstaunlich, wie wenig Leute hier Ironie erkennen bzw. erstmal davon ausgehen, dass es sich nicht um solche handelt.


Und genauso erstaunlich ist es, wie viele Blödmänner durch Werbung schon so verdummt sind, dass sie auf die Frage, "Can you kick it?" einen angeketteten Fussball treten.
Da leuchtet doch sofort in riesengrossen Lettern auf dem imaginären "Bildschirm" des Unterbewusstseins die Blinkschrift "Achtung Falle!" auf!
Wäre doch sonst auch unlogisch, denn warum sollte jemand so eine Frage stellen, wenn das Ding wirklich weg zu kicken wäre. Irgendein Sachverhalt muss also dagegen sprechen. Somit ist vorsichtige Untersuchung angesagt.
Kommentar ansehen
05.07.2006 18:21 Uhr von toyotadoc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@quiqui: noch jemand, der nicht fähig ist, sich eine Meinung auf Grund eigener Erlebnisse zu bilden und dessen leider hoffnungslose Meinung von und durch Medienrummel und -sensationen gefördert wird/wurde.
Kommentar ansehen
05.07.2006 18:24 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry! Nachtrag! Der Part mit dem Fussball gehört natürlich zur anderen News.

Hier also nur den ersten Teil des Kommentars lesen.
(Edieren geht ja nicht).

Zur News nochmal: Die haben eine Macke, die drei Angreifer. Extra auszusteigen, um jemanden zu beleidigen, ist prinzipiell schon dämlich, und das mit fremdenfeindlichem Hintergrund zu tun, ist nochmal dämlich.
Es ist erschreckend, wie eindimensional manche Leute sind.
Kommentar ansehen
05.07.2006 18:28 Uhr von toyotadoc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schwertträger: ich muss zugeben - ich bin einer derjenigen, die die Ironie in dem Beitrag von quiqui nicht erkannt haben, denn dafür ist das Thema für mich persönlich viel zu ernst.

Gruß
Kommentar ansehen
05.07.2006 18:30 Uhr von caterdev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ironie? Konnte ich in dem Beitrag auch nicht erkennen. Ironie ist was anderes, als blöde Aussagen zu tätigen.
Kommentar ansehen
05.07.2006 22:15 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz normal: Aber es gibt ja in der Ostzone kein Problem mit fremdenfeindlichkeit. Die täglichen Übergriffe sind alles nur Einzelfälle und der vorhandene Alltagsrassismus hat überhaupt nichts mit Rechtsradikalismus zu tun.
Kommentar ansehen
06.07.2006 00:04 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm Zitat "Selbst schuld, wenn man mit einer nicht arischen Hautfarbe in Thüringen wohnt. Jeder weiss doch, dass die neuen Bundesländer NO-GO-AREAS sind."

Hmm, .... klingt nach Sarkasmus.
So etwas kann man kaum wörtlich meinen.

Selbst, wenn man ganz rechts stünde, ideologisch von dem Schwachsinn überzeugt wäre, wäre es doch total schwachsinnig, das hier so offen zu schreiben, weil man recht schnell gesperrt würde.
Die Mods sehen das anscheinend genauso, denn der Beitrag wurde ja nicht ediert.

Falls es aber doch wörtlich so gemeint war, wie es dort steht, ist es das beste, es einfach ironisch/sarkastisch zu verstehen, denn dann liefe die Provokation einfach ins Leere.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?