05.07.06 14:39 Uhr
 361
 

Berlin: Enttäuschter Fußballfan schlug mit Bierflasche auf Busfahrer ein

Am Mittwochmorgen sind einem enttäuschten Fußballfan während einer Busfahrt in Berlin die Sicherungen durchgebrannt. Der Fahrer hatte Kritik an den deutschen Spielern geäußert und bekam von dem Unbekannten eine Flasche auf den Kopf geschlagen.

Der Busfahrer verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und beschädigte mehrere parkende Autos. Der etwa 20- bis 30-jährige Täter ergriff die Flucht. Er hatte ein Deutschlandtrikot mit der Rückennummer 20 an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Berlin, Busfahrer, Bierflasche
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seit Referendum beantragen immer mehr Türken Asyl in Deutschland
Polizei sieht keinen Straftatbestand in Pöbel-Anruf an Sigmar Gabriels Frau
Barcelona: Terroristen hatten viele Wahrzeichen der Stadt zudem als Ziel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2006 15:05 Uhr von bAxXxTer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nummer 20? Ich hab gestern auch einen mit der Nummer 20 gesehen, der scheint aber ein Alibi zu haben...
Kommentar ansehen
05.07.2006 15:28 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Katerle: Schade, bist mit dem Einliefern ´n paar Minuten schneller gewesen.
Hier der Link zu einer ausführlicheren Quelle:
http://www.berlinonline.de/...
Kommentar ansehen
05.07.2006 15:32 Uhr von Mutzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe auch einen gesehen! Fahnden die jetzt nach Lukas Podolski? Ich meine, dass das Trikot ein paar mal verkauft wurde. Das engt den Kreis der Verdächtigen natürlich ein. ;-)

Warum müssen die absoluten "Fans" immer gleich so austicken? Ich meine, sowas gehört behandelt!
Kommentar ansehen
05.07.2006 18:52 Uhr von 19Sunny85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das erinnert mich irgendwie an die argentinier. auch schlechte verlierer ;-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ich werde Schnitzelstar": Kinderbuch über Fleischproduktion verboten
SPD-Politiker Karamba Diaby auf NPD-Facebook-Seite rassistisch beleidigt
Dating-Plattform sperrt bekannten US-Nazi lebenslang von der Plattform


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?