05.07.06 13:28 Uhr
 38
 

Bombenanschläge in Kabul fordern einen Toten und 44 Verletzte

In der afghanischen Hauptstadt Kabul ist es zu zwei Bombenanschlägen gekommen, bei denen es mindestens einen Toten und 44 Verletzte gegeben hat.

Die erste Detonation ereignete sich neben einem Armeebus, die zweite eine Stunde danach neben einem Bus des Handelsministeriums. Bereits gestern wurden fünf Menschen bei Bombenanschlägen verletzt.

Afghanistan ertrinkt zur Zeit in der schlimmsten Gewaltwelle seit dem Ende der Taliban-Herrschaft im Jahr 2001.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzung, Verletzte, Bombe, Schlag, Kabul
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten
Acht arabische Prinzessinnen wegen moderner Sklaverei schuldig gesprochen
Verheerender Hochhausbrand in London wurde durch defekten Kühlschrank ausgelöst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten
Acht arabische Prinzessinnen wegen moderner Sklaverei schuldig gesprochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?