05.07.06 11:07 Uhr
 2.727
 

Kroatien: Verbrecher lud Polizisten in eine Kneipe ein und entkam

Letzten Sonntag fasste die kroatische Polizei auf der südlichen Adriainsel Korcula einen wegen Körperverletzung gesuchten Mann.

Durch einen Trick schaffte es der Verbrecher zu entkommen. Er lud die Beamten in eine Kneipe ein und bezahlte die gesamte Rechnung.
Nach dem "Kaffeklatsch" sprang der Mann aus dem Polizeiauto, rannte in einen nahe gelegenen Wald und entkam.

Nun sind die Polizisten vom Dienst suspendiert worden und der Flüchtige wird immer noch gesucht.


WebReporter: 19Sunny85
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Kroatien, Verbrecher, Kneipe
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigem zu Tode penetriert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2006 10:52 Uhr von 19Sunny85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super, da sieht man mal das Polizisten auch nur Menschen sind. Die meisten Menschen sagen nämlich nicht nein wenn jemand ihnen etwas kostenlos anbietet, selbst nicht bei einem Verbrecher....Gut das sie suspendiert worden sind
Kommentar ansehen
05.07.2006 11:55 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verbrechen: Verbrechen lohnt sich eben doch.
Kommentar ansehen
05.07.2006 12:33 Uhr von Jonny.L
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zusammenhang? Und wo ist der Zusammenhang zwischen Flucht und Kaffeekränzchen?
Kommentar ansehen
05.07.2006 12:53 Uhr von Eine_Meinung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Möglichkeit: <<< Und wo ist der Zusammenhang zwischen Flucht und Kaffeekränzchen? >>>

Durch das Einladen der Polizisten zum Kaffeekränzchen, wurde vermutlich ein klitzekleines Vertrauensverhältnis aufgebaut.
Man unterhält sich ja schließlich. Der Verbrecher hat vermutlich auf seine schlimme und vermutlich völlig unverschuldete Situation hingewiesen. Nach dem Kaffeekränzchen wollten die Cops ihn zur Wache bringen, aber da sie ihn jetzt wahrscheinlich für einen ganz Netten hielten, bekam er keine Handschellen ein offenes Fenster um wahrscheinlich noch eine rauchen zu können und hupps weg war er. Sachen gibt es.
Offen gesagt: Respekt! Ohne Gewaltanwendung und nur durch eine List entkommen. Was für ein Gauner. Die Cops widerum sind arme Schweine, die bei der falschen Person zu nachlässig waren. Falls Sie wieder arbeiten dürfen, wird Ihnen dieser Fehler bestimmt nicht noch einmal passieren.
Kommentar ansehen
05.07.2006 13:19 Uhr von big-e305
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach die kroaten also ich komme aus bosnien und da sind die polizisten alle selber gauner... es ist nicht anderster in kroatien oder serbien...

alles wird entwieder zu lasch behandelt...z.b. polizei kommt wegen schlägerei...aber 2 h zu spät obwohl die wache 15 min entfernt ist...

oder es wird übel draufgehauen wenn du was schlimmes angestellt hast... also entwieder du schleimst was das zeug hält wie dieser schlaue gangster oder du wanderst ins unangenehme dunkle zimmerchen mit nicht so angenehmen artgenossen
Kommentar ansehen
06.07.2006 18:23 Uhr von hrvat_BELM_CITY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe typisch balkan polizei: die sind aber voll doof die bullen unten drückst du denn bisschen geld in die hand lassen die dich gehen das sind voll die geld geilen säcke

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?