05.07.06 09:55 Uhr
 303
 

Boxer Michel Trabant droht Sperre wegen Dopings

Dem Boxer Michel Trabant ist beim Kampf am 6. Mai gegen Marco Cattikas die Einnahme einer nicht erlaubten Substanz nachgewiesen worden. Ihm droht somit eine einjährige Sperre.

Trabant, der in seiner Karriere bisher 45 Profi-Kämpfe bestritten und davon 43 gewonnen hat, gibt die Einnahme dieser Substanz zu: er habe so gut aussehen wollen wie Felix Sturm.

Für den Boxstall Universum aus Hamburg ist es innerhalb weniger Monate der zweite Doping-Fall.


WebReporter: wheelchair
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Doping, Sperre, Boxer, Trabant
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2006 09:44 Uhr von wheelchair
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doping ist halt wirklich überall. aber was für Mittel hat er da genommen um "besser auszusehen" ? Trabant ist ja noch jung - das Jahr wird vorrübergehen - das Ende der Karriere ist es sicher nicht.
Kommentar ansehen
09.07.2006 11:10 Uhr von bodyandsoul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dummheit ist kein privileg der radfahrer dass kann doch nciht wahr sein, die spinnen doch, gibt es überhaupt noch sauberen sport ????
oder geht es nur noch darum wer sich nciht erwischen lässt....ein wettlauf gegen die dopingfahnder...für mich sind dass einfach nur dumme menschen, ich komme selber aus dem leistunsgssport
Kommentar ansehen
14.07.2006 13:37 Uhr von neWoutsider
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was soll die Aufregung? Ich bin Boxfan und es gibt definitiv keinen schmutzigeren Sport als das Boxen aber jetzt hier nen aufschrei als wäre es der erste Dopingfall in der Geschichte des boxens find ich schon irgendwo übertrieben. Es ist garantiert nicht mal der erste Dopingfall im Monat Juli gewesen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?