04.07.06 14:07 Uhr
 463
 

Niederrhein/Kevelaer: Schwerer Busunfall mit 19 verletzten Kindern

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am heutigen Dienstag im Niederrhein. Dabei stieß ein Reisebus, der auf der Fahrt von Düsseldorf in einer Ferienfreizeit mit Kindern im Alter zwischen sechs und zehn Jahren unterwegs war, mit einem LKW zusammen.

Fünf verletzte Kinder und die zwei Busfahrer wurden mit Hubschraubern und Sanitätswagen in Krankenhäuser eingeliefert. Die anderen 14 Kinder, von denen einige leicht verletzt waren, werden in einer Anlaufstelle von Experten betreut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: labor_007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Niederrhein
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vater aus "Kevin allein zu Haus": Schauspieler John Heard verstorben
16-jährige deutsche IS-Anhängerin in irakischer Haft: "Ich will nach Hause"
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2006 18:21 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@divadrebew: liebes ssn-mitglied divadrebew!
vielen dank für deine richtigstellung über 31 verletzte!
zum berichtszeitraum war jedoch nur über 19 verletzte kinder in der quelle zu lesen.

dir/euch ist sicher bekannt, dass die anfänglichen opferzahlen nur grob geschätzt werden und in aktualisierungen entweder nach unten oder nach oben korrigiert werden.

dies kann aber nicht der verfasser einer shortnews beeinflussen.
Kommentar ansehen
04.07.2006 18:33 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
labor_007: Hab mir schon sowas gedacht, sonst wär die Bewertung wohl noch negativer ausgefallen ;-).

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Uli Hoeneß kritisiert Asien-PR-Reise von FC Bayern als "grenzwertig"
Kartell: Deutschen Autobauern drohen Klagen von Käufern wegen zu teuren Wagen
Vater aus "Kevin allein zu Haus": Schauspieler John Heard verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?