04.07.06 12:43 Uhr
 183
 

US-Studie: Jährliches Aussterben einer Vogelart- viele verschwinden unbemerkt

Eigentlich hatte man sich ausgerechnet, dass nur jedes vierte Jahr eine Vogelart ausstirbt, aber laut den Berechnungen von Stuart Pimm aus North Caronlina (Duke Universität) und seinem Forscherteam ist seit 1500 jährlich eine Art ausgestorben.

Die anfänglich falsche Annahme ist darauf zurückzuführen, dass man die Vogelarten, die unbemerkt ausgestorben sind, zu wenig beachtet hat.
Die Studie wurde am Dienstag online in "Proceedings of the National Academy of Sciences" präsentiert.

Ursachen für das Aussterben der Vögel sind zum einen der Wechsel des Klimas und der immer kleiner werdende Lebensraum der Tiere, zum anderen sind die Vögel durch fremde Artgenossen bedroht, die in ihren Lebensraum vordringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FleurMia
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Studie, Vogel, Erbe, Aussterben
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2006 12:17 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe dass nach dieser Studie mehr für den Schutz der Vögel getan wird... schließlich ist jede ausgestorbende Vogelart unwiederbringlich(!) dahin...
Kommentar ansehen
04.07.2006 23:41 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja wie sagt man so schön - sad but true - hoffentlich kann diese negative Entwicklung bald gestoppt werden....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?