04.07.06 10:51 Uhr
 11.298
 

Brasilien: Ronaldinho-Statue von Fans verbrannt

Wegen der schlechten Leistungen der brasilianischen Mannschaft bei der aktuellen Fußball-WM haben wütende Fans in der südbrasilianischen Stadt Chapeco eine Statue von Ronaldinho verbrannt.

Die Statue bestand aus Fiberglas und Kunstharz und ist laut Aussage eines Sprechers der Stadt "einfach weggeschmolzen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darmok69
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Feuer, Fan, Brasilien, Statue, Ronaldinho
Quelle: www.bbv-net.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2006 11:13 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: also manche nehmen die WM wirklich ein wenig zu ernst.

ich bin england-fan. england ist ausgeschieden. aber deswegen hasse ich die engländer nicht und verbrenne erst recht nicht mein england-t-shirt. warum auch? in zwei jahren bei der EM werd ich´s bestimmt wieder gebrauchen können.
und wenn eine mannschaft mal nicht gewinnt ... na dann gewinnt sie eben mal nicht. man kann ja nicht immer gewinnen.
verstehe auch das gerede um einen möglichen feiertag nicht, falls deutschland weltmeister werden sollte. fußball ist nur ein spiel, nur ein sportlicher wettkampf, nichts weiter. wenn die deutsche mannschaft im ski-langlauf die goldmedaille holt, wird auch nicht so ein trara drum gemacht.
Kommentar ansehen
04.07.2006 11:16 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der EM: kommt mir grad ein Gedanke.
Haben die Brasilianer auch eine "SM" (Südamerikanische Meisterschaft)?
Kommentar ansehen
04.07.2006 11:40 Uhr von maXallion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie kindisch: -kwt-
Kommentar ansehen
04.07.2006 11:43 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Silenius: Ja, die haben so was.
Es heisst aber nicht wirklich SM.
Das wäre dann doch eher ein zweideutiger Name.

Es ist die "Copa América"

Hier ein deutscher Link zur letzen Meisterschaft 2004, bei der Brasilien gewonnen hat.
http://www.albigol.com/...
Kommentar ansehen
04.07.2006 11:53 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Und wieder dasselbe Bild nach der WM:

31 Trainer werden entlassen.
31 Kapitäne unehrenhaft in Ruhestand geschickt.
Warum sagt den Fans denn nie einer, daß nur einer gewinnen kann?

Sollte Deutschland heute gegen Italien ausscheiden bekommen wir hier auch sowas.
BILD und FC-CSU fordern den Rücktritt Klinsmanns und verteufeln Ballack weil er kein Tor geschossen hat (In wirklichkeit ist man auf beide aus ganz anderen Gründen böse)
Kommentar ansehen
04.07.2006 12:05 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mann muss nicht immer gewinnen aber die Sportler "arbeiten" und jeder Arbeitgeber fordert Leistung. Und so wie die Brasilianer gespielt haben, würde jeder Arbeiter in der Industrie oder im Handwerk entlassen werden.
Man kann auch schönen Fußball spielen wenn man kurz vorm Ausscheiden steht.
Aber die Brasilianer haben durchweg demotiviert und häßlich gespielt. Ohne begeisterung. Und die Südländer haben eh ein feuriges Temprament (hehe zweideutig)
Kommentar ansehen
04.07.2006 12:06 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Cenor: Das halte ich für ein Gerücht! Keiner in Deutschland hätte damit gerechnet, dass die Deutsche Elf bis ins Halbfinale vordringt. Selbst wenn wir heute ausscheiden, werden weder Klinsmann noch seine Spieler verteufelt.

Zur News: "We only sing when you´re winning" - Natürlich haben die Brasilianer entäuscht. Und zwar auf ganzer Linie. Darum war es gut, dass sie im Viertelfinale ausgeschieden sind. Ich hatte schon befürchtet, dass die sich trotzdem so bis zum Final durchlügen. Die Mannschaft hatte einfach zu viele Häuptlinge und keine Indianer. So darf man auf Dauer keinen Erfolg haben.
Die Fans hatten sich von ihrer Elf deutlich mehr erwartet. Ihr Ärger ist deshalb einerseits verständlich. Aber andererseits sollte man sich doch soweit im Griff haben, dass man die vor kurzem noch gefeierten Superstars heute nicht symbolisch verbrennt und ihnen den Tod wünscht.
Nach dem Ausscheiden bei der WM 1994 in den USA wurde der kolumbianische Spieler Andrés Escobar sogar von einem entäuschten Fan erschossen, weil er ein Eigentor fabriziert hatte. Das Verbrennen einer Statue ist IMHO schon ein Beweis, dass die Hemmschwelle bei diesen brasilianischen Hardcore-Fans ziemlich tief liegt.
Kommentar ansehen
04.07.2006 12:07 Uhr von Para99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Cenor: ne, nur 30, wir behalten unseren Köbi ;o)

aber ansonsten stimme ich dir zu, läuft meistens schon so wie du sagst, nur nicht überall
Kommentar ansehen
04.07.2006 12:23 Uhr von kantonanton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dumme brasilianer: also, wenn ronaldinho von der nationalmannschaft zurücktreten würde, würde man kein Problem haben es zu verstehen.

Sowas geht zu weit. Das sind auch nur Fußballer , die auch mal verlieren können.
Kommentar ansehen
04.07.2006 13:51 Uhr von Starlett
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube: ich glaube eher, dass die die statue verbrannt haben, weil ER so schlecht bei der WM war. Klar, die mannschaft wars ja auch, das haben die schon gemerkt, aber es hätte SEINE WM sein sollen und der war die enttäuschung des turniers. Da wäre ich auch enttäuscht und sauer...
Kommentar ansehen
04.07.2006 17:40 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man sich teilweise die Agressionen der Spieler während oder nach den Spielen ansieht, dann wird die Weltmeisterschaft in einigen Jahren vielleicht mal zum Weltkrieg umbenannt oder so.

Bei den Fans der verschiedenen Länder konnte ich das dagegen am Samstag/Sonntag in der brechend vollen Kölner Innenstadt zum Glück anders erleben, da feierten selbst Brasilianer noch mit Franzosen und auch die Engländer waren nicht wirklich schlecht gelaunt.
Kommentar ansehen
04.07.2006 20:24 Uhr von murcielago
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der soll froh sein dass sie ihn nicht verbrannt haben-


:-)
Kommentar ansehen
04.07.2006 23:55 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fans?? Naja, da kann man sich aber fragen, ob das wirkliche Fans waren; wohl eher Schönwetter-Fans....
Kommentar ansehen
05.07.2006 00:04 Uhr von Mr. Nice_Guy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
endlich vorbei: deutschland hat verloren und ich hoffe ich habe endlich draußen etwas ruhe von der ganzen fußballkacke
Kommentar ansehen
05.07.2006 00:19 Uhr von White_Dawg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
brasilien halt: Wundert mich überhaupt nich, die ham sich eh durch gemogelt, bei ner starken mannschaft is halt schluss wenn man so kagge spielt.
Die ham ja nix anderes als Fussball, kann ich also nachvollziehen.
Genauso wie die Spaghettis, wieder mit glück weiter.
Nehme das jetzt auch zu ernst, aber die sind für mich auch erstma gestorben.
Bin echt verdammt angefressen !!
Trotzdem werd ich jetzt nitt losziehen und irgendwas abfackeln.

Greetz
Kommentar ansehen
05.07.2006 00:26 Uhr von blumento-pferde
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Phoebe5035: Bitte lesen :-)

http://www.presseportal.de/...
Kommentar ansehen
05.07.2006 02:45 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dass die immer so übertreiben müssen: herrgott, jetzt haben sie eine wm versaut, ihr werdet es überleben. brasilien wird noch viele male weltmeister werden, sicher sogar.
Kommentar ansehen
07.07.2006 23:15 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: die waren halt sehr sehr sehr enttäuscht von den Leistungen der brasilianischen Elf - klar, dass die ziemlich gefrustet sind:-(
Kommentar ansehen
09.07.2006 23:43 Uhr von spacekaisa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Umweltverschmutzung!! Wenn das in Deutschland geschehen wäre und man den Übeltäter geschnappt hätte, wäre er bestimmt wegen Verunreinigung der Luft verklagt worden...Probleme haben die Brasilianer....!? Man kann nicht immer Weltmeister werden, auch wenn man die besten Spieler der "Welt" haben sollte, daß ist noch lange keine Garantie das man auch das Ding nach Hause schaukelt!!!!

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?