04.07.06 09:28 Uhr
 14.112
 

Das Spießrutenlaufen der englischen Spielerfrauen

Die englischen Spielerfrauen, kurz: WAGs (Wifes and Girlfriends), mussten sich bei der Abreise aus Gelsenkrichen einem Spießrutenlauf unterziehen.

Nach dem Viertelfinalspiel gegen Portugal wurden die Damen von portugiesischen VIPs und den portugiesischen Spielerfrauen verspottet und beleidigt.

Auch englische Fans reihten sich in die Menge ein und beschimpften die Frauen. Mit abschätzenden Gesten und aufgebrachten Bodyguards verließen die WAGs dann entnervt das Stadion.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dicksuicide
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Spieler, Spielerfrau
Quelle: www.mirror.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Pokal-Kracher in zweiter Runde - Bayern trifft auf Leipzig
Gewichtheber Welitschko Tscholakow im Alter von nur 35 Jahren verstorben
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2006 09:23 Uhr von dicksuicide
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne die Sache gut zu heissen, mich wundert das aber alles nicht: Besonders der Zorn der engl. Fans ist nachvollziehbar: Sie haben viel Geld gezahlt, um ihre Millionäre kicken zu sehen. Dass die Frauen die WM genutzt haben, tagein tagaus die teuersten Boutiquen Baden-Badens sprichwörtlich leer zu kaufen, dürfte zum Unmut beigetragen haben.
Kommentar ansehen
04.07.2006 10:02 Uhr von madasa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Meinst du denn, Beckham & Co hätten besser gespielt, wenn die Frauen anstatt zu shoppen den ganzen Tag im Hotel verbracht hätten? Sauer auf die Spielerfrauen zu sein, nur weil die Männer ausgeschieden sind, ist doch mehr als nur weit hergeholt.

Ich finde es übrigens bekloppt, hier dann die tolle Bezeichnung "WAGs" zu verwenden. Ist ein Beitrag aus England, es geht um die englische Mannschaft - aber wir sind hier immer noch in Deutschland...
Kommentar ansehen
04.07.2006 10:04 Uhr von dicksuicide
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wags: Ich wollte zunächst den Begriff vermeiden, hatte dann aber nur Frauen, Spielerfrauen, evtl. noch Ehefrauen zur Verfügung. Und die Wiederholung wollte ich vermeiden. Allerdings bin ich auch schon mal auf deutschen Nachrichtenseiten auf Wags gestoßen. Prinzipiell gebe ich dir aber recht.
Kommentar ansehen
04.07.2006 10:09 Uhr von dicksuicide
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@madasa: Nein, die Spieler hätten nicht besser gespielt, darum gehts auch nicht. In England war das Treiben bzw. die Einkäufe, der Frauen, die ja wirklich Läden leer gekauft hatten, immer im Mittelpunkt der engl. Presse. Und die Presse ist nicht gerade zimperlich mit denen umgegangen. Und das wiederum hat auch garantiert irgendwelche Fans beeinflusst.
Kommentar ansehen
04.07.2006 10:11 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn da ein paar Frauen wie z.B. die Beckham in einer Woche mehr ausgeben als einer der mitgereisten englischen Fans im ganzen Leben nicht verdient, ist die Reaktion der Fans nur verständlich, vor allem nach der grottenschlechten Vorstellung einiger der überbezahlten Superstars.

Ist ja hier im normalen Bundesliga-Alltag auch nicht anders. War ja mehr als einmal das Transparent "Scheiss Millionäre" in Stadien zu lesen nach unterirdischen Leistungen überbezahlter Promispieler.
Kommentar ansehen
04.07.2006 10:13 Uhr von dickerdelfin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aus: britischer prspektive sind die boutiquen
baden-badens wohl ein schnäppchenbasar.
und fragt sich, wieviel die wags kassiert haben,
dafür daß sie sich auch zum medienereignis
während der wm haben machen lassen.
Kommentar ansehen
04.07.2006 10:18 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dicke Taschen, volle Lebern, hab mal einen kurzen bericht über das Hotel gelesen, in dem die "Wags" untergebracht waren. Der Betreiber war hin und weg, weil die tatsächlich so viel gesoffen haben, wie man sich´s von Britinnen klischeehaft vorstellt. Und zwar nicht nur billigen Fusel, sondern auch die more expensive thingies, so dass es kurzzeitig sogar zu Lieferengpässen kam. Und ja, wenn man dann noch mitbekommt, wie Tausende von Pfund einfach so verpulvert werden, dann kann man als Otto Normalverdiener schon mal neidisch werden und sich zurecht aufregen, wenn der Fan dann nicht mal ne ordentliche Leistung der Mannschaft zu sehen bekommt.
Kommentar ansehen
04.07.2006 10:42 Uhr von D4v3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke nicht, dass: da irgendein zusammenhang zwischen dem shoppen und der leistung der spieler besteht so wie es hier einige leute behaupten. also ist die reaktion der fans völlig unverständlich
und dass sich die sieger über die verlierer lustig machen is völlig normal
Kommentar ansehen
04.07.2006 10:59 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: Die englischen Fans kann man schon verstehen - man muß es aber deswegen nicht billigen.

Schlimmer finde ich das Verhalten der portugisischen "VIPs" und "Fans".
Die scheinen wirklich absolut nichts in der Birne zu haben - Im Süden scheint das Thema "Unsportlichkeit" sowieso in manchen Ländern nicht zu existieren...
Egal - die fahren nach dem Frankreichspiel sowieso nach Hause ..
Kommentar ansehen
04.07.2006 11:08 Uhr von tobo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu viele Idioten hat die Welt!! Verstehe leider immer noch nicht, warum gerade die Fußballerfrauen der Engländer beleidigt werden.
Auf die Spieler kann man ja sauer sein, aber auf deren Frauen?

Und warum die Portugiesen?? Da muss doch mehr dahinter stecken... denn ich würde den Sieg einfach geniessen und mich nicht noch mit den "Verlierern" rumschlagen wollen...

*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
04.07.2006 11:12 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich bin den "WAGs" dankbar! Wo unsere Leute im Lande doch heutzutage nicht mehr so viel Kohle haben, um all die besseren Geschäfte abzuräumen, ist es doch klasse, wenn die ordentlich Geld hier lassen. Wir brauchen die Einnahmen dringend.

Naja, und das sie ordentlich saufen, bringt doch auch was ein. Endlich jemand, der den Konsum im Inland hoch hält, wo doch die Deutschen so viel Geld im Ausland mit und im Urlaub verpulvern.

Eigentlich hätte es da jubelnde und schützende deutsche Fans als Puffer zwischen den "WAGs" und den Engländern und Portugiesen geben müssen.
Kommentar ansehen
04.07.2006 14:43 Uhr von Thank_you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit anderen Worten: die Spielerfrauen haben sich bei ihrem Spießrutenlauf mehr bewegt als ihre Männer.....Respeckt ;)


Bleibt nur die Frage, was passiert, wenn sie noch 11 Meter vom Shoppingcenter entfernt sind ?!

Gehen sie rein, oder shoppen sie rechts oder links vorbei???? es könnte natürlich auch sein, das das Center geschlossen hat und sie garnicht ein"treffen".
Kommentar ansehen
04.07.2006 19:25 Uhr von tolle_leistung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hier mal wieder ein Beispiel, wie subjektiv, die Mods bei SSN sind.

http://shortnews.stern.de/...
http://shortnews.stern.de/...


post 162, für mich stellen das klare Beleidigungen da. Daraufin habe ich den Mod Hoffensternchen kontaktiert, da hier schon desöfteren posts von mir editiert/gelöscht wurden, obwohl ich lediglich meine MEINUNG geäussert habe, genau wie andere hier auch.

Und hier die Antworten,

Ich kann keine Beleidigungen finden, die nicht von Dir provoziert wurden. Nebenbei: MIR hast Du das Geheimnis Deines Nicks gerade zum ERSTENmal mitgeteilt.

Schalt mal ´nen Gang ´runter...
---------------------------------------------------------------------------
was hat mein Nick bitte mit den Beleidigungen zu tun ? oder darf man anhand des Nicks Leute beleidigen ?


Ich kann beim besten Willen nicht erkennen, worüber Du Dich beschweren willst. Der Autor des Textes, der Dich "scheiße" findet, tut doch auch nur seine Meinung kund. Wo ist Dein Problem? Soll er lügen? Oder soll er SEINE Meinung zurückhalten?
--------------------------------------------------------------------------
aha, komischerweise werden meine posts, in denen ich meine Meinung äussere editiert oder gelöscht.

Dazu kann sie jeder selbst ein Bild machen.

Mein Account “Blitzkrieg” wurde jetzt sogar gesperrt/gelöscht., Ich kann das handeln von Hoffensternchen überhaupt nicht nachvollziehen, nein, ich finde es sogar eine bodenlose Frechheit, wie sich dieser Mod mit der ihm anvertrauten Macht, Leute, die ihm nicht passen mundtot stellt. Ich habe eine Beschwerde aufgesetzt und bin gespannt, was die Verantwortlichen zu diesem Thema zu sagen haben.

Ansonsten wünsche ich den „Normalgebliebenen“ ein frohes Fussballfest ;)
Kommentar ansehen
04.07.2006 21:08 Uhr von normalo78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was hat das eine nur mit dem anderen zu tun? Ist doch vollkommen irrelevant, ob die nun einkaufen oder nicht, ob sie nun saufen wie ein Kerl oder nicht. Hat alles nichts mit der WM zu tun. Und Neid kann ich nicht empfinden. So ein Quark...

Gruß
Kommentar ansehen
05.07.2006 06:41 Uhr von CooLBreeze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Völlig daneben! Mal ganz zum Anfang; das Spiel heisst Fussball und so sollte das auch behandelt und gesehen werden. Nun könnte man meinen, was machen die Frauen der Spieler überhaupt dort? Eigentlich könnten die Ladies doch zu Hause bleiben! Deshalb muss man diese Menschen aber noch lange nicht beleidigen. Das ist mehr als hirnrissig, blöd und unverantwortlich. Baden-Baden hat sich ganz bestimmt über die Shopping-Touren der Ladies gefreut. Rollte doch immer hin ausreichend der Rubel. Und das kann doch für die Einzelhändler nur gut sein. Ein mehr an Toleranz wäre angebrachter gewesen. Und aus diesem Grund mag ich Fussball nicht so besonders.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER nicht vor Herbst 2019
Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen
USA: Mann möchte wie ein geschlechtsloses Alien aussehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?