03.07.06 15:44 Uhr
 3.530
 

Mückenplage: Wirksames und biologisches Gegenmittel entdeckt

Der amerikanische Botaniker Charles Bryson ist einer Pflanze auf die Spur gekommen, die vor Stechmücken schützen soll. In den Südstaaten ist die amerikanische Schönfrucht (Beautyberry) schon seit langem als Mittel gegen Insekten bekannt.

Tests haben die Wirkung bestätigt. Forscher der Universität Mississippi fanden in der Frucht drei chemische Stoffe, die Insekten wie Stechmücken, Ameisen und Zecken vertreiben sollen. Einer davon, Callicarpenal, wurde schon zum Patent angemeldet.

Eventuell schützt sich die Pflanze mit den Substanzen vor Insekten, die ihr Schaden zufügen können. Einen anderen Nutzen für die Pflanze konnten die Forscher nicht herausfinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thothema
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Entdeckung, Mücke
Quelle: focus.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich
Diese fünf Tipps sollen einem sofort beim Einschlafen helfen
Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2006 15:43 Uhr von Thothema
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht ist das ja mal was. Bisher nutzt ja alles biologische Zeug nichts. Nur die chemische Keule vertreibt die Plagegeister.
Kommentar ansehen
03.07.2006 16:21 Uhr von George Taylor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmmmm Glaubts oder glaubts nicht: Ich bin das letzte mal vor 4 Jahren von einer Mücke gestochen worden. Nicht das hier wenige sind oder so - nein - im Gegenteil. Wir leben hier am Waldrand und es wimmelt nur so von den Viechern. Meine Frau wacht jeden Morgen verstochen auf - ich habe nix.

Am süßen Blut liegt es natürlich nicht - die Dinger werden ja von der Buttersäure im Schweiß angezogen (IMHO).

Entweder mein Schweiß ist was besonderes (wo sind die Wissenschaftler?), oder ich werde doch gestochen, mein Körrper reagiert aber anders als bei anderen und ich merke es nicht (wo sind die Wissenschaftler?) ;-)

Oder hat dafür jemand eine andere Erklärung?
Kommentar ansehen
03.07.2006 17:47 Uhr von realfortran
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie? Wie kann man ein Patent auf einen Stoff anmelden der in einer Pflanze vorkommt?
Kommentar ansehen
03.07.2006 17:49 Uhr von goodbye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
George Taylor: Mir gehts genauso... werde auch schon länger nicht mehr gestochen... mücken gibs hier auch genug paar Teiche vor der Nase... Mysteriös aber ich finds schön...
Kommentar ansehen
03.07.2006 18:12 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut das wird die ami-foscher zu milionäre machen....lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
04.07.2006 00:16 Uhr von Lord_Prentice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ hostmaster: Wenn das stimmt dann heißen dank für die Erklärung!

Ich nehme Tatsächlich NAhrungsergänzung mit viel B-Vitaminen ein und wenn das die Lösung ist dann weiß ich endlich warum ich nich gestochen werde
Kommentar ansehen
04.07.2006 01:09 Uhr von George Taylor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hostmaster: In der Tat. Jahrelang nehme ich jeden Morgen Vitamine etc. zu mir ;)

Wird wohl die Erklärung sein, wenn ein anderer User ebenfalls keine Plagen damit hat und Vitamine ißt.
Kommentar ansehen
04.07.2006 01:35 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hilfe: Hat jemand von euch einen guten Tipp wie man Mücken zu Hause verscheuchen bzw. loswerden kann ohne eine chemische Keule einzusetzen?
Kommentar ansehen
04.07.2006 02:02 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
setzt euch: weihrauch in die balkonkästen oder in den garten und die mücken bleiben auch weg. und für den menschen ist der geruch nicht wirklich schlimm.
Kommentar ansehen
04.07.2006 11:51 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das mit Vitamin B stimmen sollte wäre ja das allabendliche Bier (viel Vitamin B !!) bereits ausreichend.
Ich werde nämlich auch nicht gestochen.

Oder liegst an den 2 Dosen Insektenspray die ich übers Jahr verteilt in meiner Wohnung versprühe? Ich seh hier nämlich kein einziges Vieh.
Kommentar ansehen
05.07.2006 08:15 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hostmast: Sieht ja wirklich ganz schön aus das Ding?

Danke für den Tip mit den Vitaminen!
Kommentar ansehen
05.07.2006 09:13 Uhr von tabbenbaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@generalstreik: ich hab mir vor drei jahren eine art anti-mücken-roll-on bestellt, das aus schweden importiert wird. das zeux riecht zwar extrem nach zitrone, wirkt aber besser als autan & co. das geheimnis ist wohl citronella. dieses jahr hab ich mir riesige citronella-kerzen auf die terrasse gestellt und bis jetzt keine probs. und das, obwohl ich mit nur einer mücke im schlafzimmer morgens aussehe wie ein streuselkuchen mit beulenpest ;)
Kommentar ansehen
06.07.2006 22:54 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das nenn ich mal ne tolle Entdeckung - vor allem, wenn es Zecken vertreibt:-)
Kommentar ansehen
13.07.2006 23:19 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
frage mich wieso erst jetzt jemand darauf gekommen ist diese Frucht zu erforschen, wenn doch schon so lange bekannt ist für was sie gut ist..

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cristiano Ronaldo zum fünften Mal zum Weltfußballer des Jahres gewählt
Fußball: Türkische Regierung ermittelt wegen Fan-Choreo gegen Galatasaray
Recycling-Wettbewerb: Sieger ist Surfbrett aus 10.000 Zigaretten-Kippen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?