03.07.06 14:20 Uhr
 16.020
 

Rooney will Vereinskollegen Cristiano Ronaldo zerlegen

Wayne Rooney, Fußballer der englischen Nationalmannschaft und auch Sohn eines Boxers, drohte in der Zeitung 'Sun' seinem Vereinskollegen von Manchester United Cristiano Ronaldo, dass er ihm Gewalt antun werde.

Wenn die Beiden wieder gemeinsam zum Training bei ihrem Verein antreten, wolle Rooney Ronaldo "in zwei Teile" brechen.

Der Grund des Zorns von Wayne Rooney ist, dass Ronaldo nach einem Foul die Rote Karte forderte, Rooney vom Platz flog und Cristiano zudem den entscheidenden Elfmeter versenkte, der England aus dem WM-Turnier warf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wilddigger
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Verein, Ronaldo, Cristiano Ronaldo
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madrid: Cristiano Ronaldo bereit, 14 Millionen Euro bei Gericht zu hinterlegen
Fußball: Cristiano Ronaldo muss wegen Steuerhinterziehung persönlich vor Gericht
Fußball: FC Bayern München dementiert Interesse an Cristiano Ronaldo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2006 14:26 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und da meckert man immer "nur" über die englischen Hooligans!
Mancher Spieler ist offensichtlich nicht besser.

Wahrscheinlich hätte ich mich auch geärgert, wenn ein Teamkollege den Schiri zur Roten Karte drängen will. Aber ihn deswegen gleich "zerbrechen" wollen??
Zeugt nicht wirklich von Größe.
Kommentar ansehen
03.07.2006 14:32 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist: schon bitter für die engländer. aber auf der anderen seite hat rooney irgendwo recht, auch wenn er ein bisschen übertreibt mit seiner persönlichen rache. es ist grob unsportlich eine karte zu fordern und ist auch vom schiedrichter mit einer gelben karte zu ahnden. die wenigsten schiris machen das aber auch. rot für rooney ist übertrieben. ich kann keine absicht erkennen.
Kommentar ansehen
03.07.2006 14:42 Uhr von madasa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist Psychologie: C. Ronaldo ist vom Geiste her noch ein Kind. Es geht Rooney sicher nur darum, ihm Angst zu machen und ihn nicht wirklich in zwei Teile "zu brechen".

Ich hoffe, dass Ronaldo nicht wechselt / wechseln kann. Dann bleibt er die ganze Zeit auf der Bank sitzen und hat eine Saison lang Zeit, über sein unsportliches Verhalten nachzudenken. Anschließend kann man ihn meinetwegen verkaufen ...
Kommentar ansehen
03.07.2006 15:20 Uhr von severl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso soll die rote karte unberechtigt gewesen sein? ronney hat dem portugiesen doch voll in die weichteile getreten. und zwar nicht dass er einfach drauf gelandet ist, sondern er stand bereits auf beiden füßen und hat nochmal nach hinten losgetreten. hab dazu unzählige wiederholungen gesehen. also ich finde die karte gerechtgertigt, aber es hat jeder recht auf eine eigene ansicht.
Kommentar ansehen
03.07.2006 15:27 Uhr von S @ W
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte er niemanden in die Eier getreten
er besser gespielt
er einTor geschossen
der Englische Torwart besser gehalten
(n) die Engländer besser geschossen

müsste er sich jetzt nicht so kindisch aufführen.

Er wird doch wohl nicht zu den "Profis" gehören, die den Druck, der auf sie lastet nicht aushält oder?
Kommentar ansehen
03.07.2006 15:51 Uhr von beanly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@severl: Aber hallo! Also ich find die Karte auch zu 100% gerechtfertigt! Als Mann müsste Rooney doch wissen wie das weh tut und tritt ihm da trotzdem rein. Der führt sich auf wie so ein kleiner Junge dem man das Pausenbrot klaut! Wer in so ner Liga spielt muss auch mit Niederlagen zurechtkommen, egal wie bitter sie sind, sonst hat er da nichts verloren!
Kommentar ansehen
03.07.2006 16:06 Uhr von x-fusion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
offensichtlich eine "ente": schreibt jedenfalls sky sports:

http://home.skysports.com/...
Kommentar ansehen
03.07.2006 16:16 Uhr von Du OPFER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rooooney: Absolut korrekt so Rooney.
Diese Weichlappe von Ronaldo weint doch bei jedem Körperkontakt.
Ausserdem war dieser gefoulte Vogel am Boden derjenige der ihn selbst für Wochen ausser Gefecht setzte, verdiente Abrechnung!
Kommentar ansehen
03.07.2006 16:48 Uhr von Thank_you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sperrt den Pitbull in seinen Käfig und schmeißt den Schlüssel weg....




wehn intressierts.......


und Morgen fährt Italien nach Hauuuuuuuusee...
Kommentar ansehen
03.07.2006 17:00 Uhr von valuev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haha :D: Man stell sich mal bildlich vor, wie dieser "Mini-Mike Tyson" auf den Latino-Schönling einprügelt :D
Kommentar ansehen
03.07.2006 17:07 Uhr von valuev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haha :D: Man stelle sich mal bildlich vor, wie dieser "Mini-Mike Tyson" auf den Latino-Schönling einprügelt :D
Kommentar ansehen
03.07.2006 17:59 Uhr von Stripes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cristino hätte den Mund halten sollen. Er war nicht in der Position eine Rote Karte zu fordern, denn er war nicht der, der den Fuß Rooneys in die Weichteile bekommen hat.

Wäre ich Rooney würde ich diesem Schönling auch mit Schlägen drohen. Zumindest einen auf den Hinterkopf hätte er verdient.

Kommentar ansehen
03.07.2006 19:18 Uhr von longfear
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich hab ja gehört: dass der Ronaldo gar keine Karte gefordert hatte sondern nur zum Schiri gelaufen ist um ihn auf ein Foul aufmerksam zu machen...

Nun aber mal zu Rooney... Zunächst mal war sein Kampf um den Ball vor dem Foul hart aber okay, als er ihn aber verloren hatte, sind ihm die Sicherungen geknallt. Darauf bildete sich schnellstens ein Rudel von etwa 7 Spielern wenn ich das Bild richtig im Kopf habe.

Danach hat er den ersten Portugiesen weggeschubst ohne dass er ihm zu nahe gekommen ist (was zu diesem Zeitpunkt schon sicherlich ahndungswürdig gewesen ist da ja keine direkte Bedrohung seitens des Portugiesen erkennbar war) danach aber kam der Tritt des Rooneys in die Klöten...

Und ich denke er hat die Karte völlig zu Recht für beide Aktionen dann in Kombination bekommen. Der Schiri stand ja unmittelbar daneben und hatte dementsprechend keine andere Wahl mehr.

Wenn Rooney also aufgrund seines eigenen Unvermögens jemand anderen zerlegen will dann zeugt das nur von seiner charakterlichen Fähigkeit zu seinem Fehler zu stehen und die Konsequenzen wie ein MANN zu tragen.

Wenn er schon so männlich tun will, dann soll er die Strafe eben auch als Mann ertragen und nicht als Testosteron-Trottel...

So long C YA FOLKS
Kommentar ansehen
03.07.2006 19:19 Uhr von Hallu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nochmal für alle: die rote Karte gab es für eine Tätlichkeit, also warscheinlich für den schubser an ronaldo, deswegen ist die karte nicht gerechtfertigt
Kommentar ansehen
03.07.2006 19:25 Uhr von Lezzy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich: total gerechtfertigt, die Rote!!
Der Rooney hat sich einfach total kindisch verhalten, das gehört nicht auf den Fußballplatz sondern wenn schon, dann in den Kindergarten!!
Greetz,
Lezzy
Kommentar ansehen
03.07.2006 19:30 Uhr von Lord_Prentice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Lappen: [Kleinkindliche Gewaltphantasien entfernt, Hoffensterchen]

Die Portugiesen können kein Stück Fußball spielen sondern nur rumliegen und heulen. Ach ja Bälle halten können sie auch im wahrsten doppeldeutigen Sinn^^

Handspiel beherschen sie auch ganz gut, auch das ist sehr doppeldeutig^^

Naja egal will mich nich länger über diese Lappen auslassen!

Aber ich finds lustig das England den Sport erfunden hat und jetzt wo ihn alle mitspielen wollen kommen sie alle sammt nich damit klar des es nunmal kein Memmen-Sport is sondern ein harter schmutziger Sport, ähnlich Rugby.

Die FIFA muss abgeschafft werden oder zumindest von einem Engländer geleitet so wie es Sinn machen würde!

Naja in diesem Sinne Fuck FIFA
Kommentar ansehen
03.07.2006 19:32 Uhr von Lord_Prentice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ich vergessen hab: Wenn euch Jungs einer in die Weichteile tritt, wie lange würdet ihr brauchen um wieder auf die beine zu kommen und normal zu laufen?

Dfankt drüber nach bevor solche Kommentare wie gerechtfertigt kommen.

[Halte Dich mal mit Deiner Weltsicht ein wenig im Zaum, ok? Hoffensterchen]
Kommentar ansehen
03.07.2006 20:46 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rooney du killer: jawoll rooney, gibs ihm, lass uns die schlagzeile in den revolverblättern lesen. " rooney reisst ohne warnung teamkollegen bei manu auseinander und verspeist ihn".
lol
Kommentar ansehen
03.07.2006 20:59 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat jemand die Szene gesehen.

Ich habe nicht gesehen, dass Ronaldo eine rote Karte gefordert hat.
Das wird normalerweise so gehandhabt, dass man eine imaginäre Karte zieht.
Dergleichen hat er nicht gemacht.
Nachdem einen Portugiesen brutal in die Eier getreten wurde, sind einige Portugisen verständlicherweise zum Schiedsrichter gerannt und haben sich ob dieser groben Unsportlichkeit beschwert.
Das ist es, was man sehen konnte und nicht mehr.
Kommentar ansehen
04.07.2006 07:43 Uhr von swer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
.......oh mein gott: dieser rooney ist ja voll peinlich.......halt noch zu jung........
Kommentar ansehen
04.07.2006 11:14 Uhr von engineer0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
CHRISTIANO Ronaldo! Um den:
[link=http://home.skysports.com/...]Christiano Ronaldo[/link]
gehts
Kommentar ansehen
04.07.2006 15:03 Uhr von dare_13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
werd ma erwachsen! rooney ist ja schlimmer als ich dachte... das is dochwohl peinlich.. so ist fussball nun mal und nu, da er verloren hat und es nich so lief für ihn und England, will er gleich handgreiflich werden? Er kann ja gerne böse auf Ronaldo sein, aber bedrohen? Erbärmlich, ehrlich...
Kommentar ansehen
04.07.2006 19:08 Uhr von guenter jablonowski
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
RotROONEY so etwas nennt man dann "Englischen Sportgeist"
Kommentar ansehen
04.07.2006 20:22 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die "Perle des englischen Proletariats": zeigt woher er stammt!
Du kriegst vielleicht einen Fussballer aus dem Ghetto, aber niemals kriegst du das Ghetto aus einem Fussballer!
Kommentar ansehen
05.07.2006 08:09 Uhr von EinBerliner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Boxerkarriere: Es ist schon erstaunlich, dass der sonst so leidenschaftliche Rooney ohne Protest vom Platz ging. Das spricht schon mal dafür, dass er wußte dass absichtlich den Spieler getreten hat.

Wenn ein Spieler andere aus seinem Verein bedroht müßte der Verein Konsequenzen ziehen.

Er sollte es mal wieder als Boxer versuchen. Vielleicht hat er da mehr Erfolg.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madrid: Cristiano Ronaldo bereit, 14 Millionen Euro bei Gericht zu hinterlegen
Fußball: Cristiano Ronaldo muss wegen Steuerhinterziehung persönlich vor Gericht
Fußball: FC Bayern München dementiert Interesse an Cristiano Ronaldo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?