03.07.06 10:17 Uhr
 490
 

Japan: Forscher entwickeln Geruchsrekorder

Japanische Forscher haben ein Gerät entwickelt, das verschiedene Düfte originalgetreu wiedergeben kann

Der Geruchsrekorder besitzt 15 duftempfindliche Sensoren, die einen Geruch in einzelne Komponente zerlegen und in einer Art Rezept wiedergeben.
Innerhalb des Gerätes befinden sich 96 ungiftige Chemikalien, aus denen der Geruch zusammengemischt wird.

Es wurden in einzelnen Tests schon die Düfte verschiedener Obstsorten nachgestellt wie etwa Orangen, Äpfel, Melonen und Bananen. Vorstellbare Einsatzorte wären zum Beispiel Online-Shops, bei denen man direkt die Gerüche der Parfums nachstellen könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 19Sunny85
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Japan, Forscher, Geruch
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale
Forscher analysieren Turiner Grabtuch: Mensch darauf erlitt massive Gewalt
Studie: Kinderkriegen schädigt das Klima am meisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2006 10:59 Uhr von siggi_boy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Online-Shops? Muss man sich dann einen "Geruchsplayer" kaufen und der Online-Shop schickt die Daten übers netz??

Wenn ein Hacker oder Cracker solche Geruchsdateien abfängt und verändert, gibts hoffentlich einen Gestankspatch.. lol
Kommentar ansehen
03.07.2006 11:58 Uhr von Sinthflow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht kommt: das teil bald im TV zum Einsatz dann kann ich die schei**e die immer läuft nich nur sehn, sondern auch riechen.

Bei RTL werd ich das gerät demnach lieber auslassen =)
Kommentar ansehen
03.07.2006 12:32 Uhr von mrmaximo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zauberwort: Porno ^^: Also, wenn die ersten Geruchsrekorder rauskommen, die kompatibel zu Pornos sind, werd ich der erste Kunde sein :-D
Kommentar ansehen
03.07.2006 23:50 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha: das klingt schon ziemlich interessant:-) sollte aber nicht für mrmaximo´s Fantasien verwendet werden!!!
Kommentar ansehen
25.07.2006 08:02 Uhr von Xanobis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Irgendwan wird man keine Menschen mehr brauchen wenn man bedenkt was heute maschinen schon alles machen können.
Mal schauen wo das hinführt!!!!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?