03.07.06 10:14 Uhr
 6.128
 

Media-Saturn und Intel drohen Millionen-Bußgelder

Wie die "Financial Times Deutschland" berichtet, haben sich der Chiphersteller Intel und der Media-Saturn-Konzern jahrelang kartellrechtswidrig abgesprochen, Intels Konkurrenten AMD auszubooten. Nun droht eine Strafe von hunderten Millionen Euro.

Dem Bundeskartellamt liegt ein schriftlicher Beweis vor, dass Media-Saturn aufgrund einer "Vereinbarung mit Intel" aus Prinzip keine AMD-Produkte kauft, was gegen das europäische Kartellrecht verstößt.

Die Metro-Tochter Media-Saturn ist der größte deutsche Händler mit PCs, Intel beherrscht vier Fünftel des Prozessoren-Markts.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: snickerman
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, Intel, Bußgeld, Saturn
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

53 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2006 10:08 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird teuer! Und vorher kostet es uns alle Geld, wenn der Wettbewerb ausgesperrt bleibt! Dass aber auch diese Großkonzerne so gierig sind und den Hals einfach nicht voll kriegen können!
Kommentar ansehen
03.07.2006 10:59 Uhr von RoyalMarokk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BUUH Intel: Ich konnte Intel noch nie leiden, gerade weil sie langsamer und teurer als AMD sind. naja was soll man machen, außer betrügen wenn man schon keine chance hat :D
Kommentar ansehen
03.07.2006 11:00 Uhr von rolf.w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mhh: Mich wundert, wie lange das gedauert hat, denn diese Absprachen waren selbst bei den "einfachen" Verkäufern bekannt. Intel zahlte der MMS-Holding mehrere Millionen WKZ (Werbekostenzuschuss) jährlich, damit eben nur Intel und nicht AMD in die Regale kommt.
Ich frage mich da gerade, welches Kartellrecht hier greift, denn wenn ein Händler nur Produkte eines Herstellers haben will und sich beide auf entsprechende Verträge einigen, erscheint mir das doch erstmal als OK. Es hätte ja auch passieren können, das AMD einen Super-CPU produziert und keiner dann mehr Intel haben will. Ist das nicht das "unternehmerische Risiko"?
Großzügige WKZe von Intel gibt/gab es auch für das Intellogo in der Werbung etc.
Diese WKZe wurden meist in die Rechnerpreise mit eingerechnet um sie etwas günstiger machen zu können. Hier könnte man vielleicht verbotene Rabatte vermuten. Wirklich günstiger als der Mitbewerb wurde MMS dadurch aber auch nicht.
Kommentar ansehen
03.07.2006 11:09 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß schon, warum ich aus Prinzip diese überteuerten Intel-Bonzen-Prozessoren nicht kaufe...
Kommentar ansehen
03.07.2006 11:23 Uhr von Andross
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab mir grade einen AMD gekauft Athlon 64 X2 3800+ toller Prozessor - für nur €185,99. Günstiger und schneller als Intel. Außerdem hat AMD 2 Fabriken und ein Design Labor in Dresden. Ich wäre schön blöd, wenn ich nicht die Prozessoren kaufen würde, die in meiner Stadt hergestellt werden.
Kommentar ansehen
03.07.2006 12:13 Uhr von Hugo_Simpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Wer hirni kauft schon nen PC bei so ner Kette den:

1. Überteuert
2. scheiße Ausgestattet
3. Langsam
4. Gewährleistungsansprüche sind ne unverschämtheit!

Kaufe meine PC Teile sowie ganze PC´s beim PC-Händler um die Ecke...steht zwar nicht HP oder Sony drauf aber naja. Haben mal verglichen ein fast gleich ausgestatter PC bei Media Markt war um 23 % teurer als beim Händler um die Ecke. Bei dem ist was Kapput ich stelle Ihn hin und er schaut sofort rein...ist was defekt kommt sofort ein neues Teil rein. Bei Media Markt musste ich 3 mal mein Laptop (Acer) einschicken. Das erste mal war es das Systemboard wo keiner wusste was es war nicht mal der typ von Acer.
Beim zweitenmal nichts gefunden. Beim dritten mal haben sie festgestellt dass das Mainboard und die HDD defekt waren. Dankeschön!

Also wirklich kein Mensch kauft in so einem Laden nen PC kann man ja grad DELL nehmen lol
Kommentar ansehen
03.07.2006 12:17 Uhr von xorsystem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Andross: "Außerdem hat AMD 2 Fabriken und ein Design Labor in Dresden. Ich wäre schön blöd, wenn ich nicht die Prozessoren kaufen würde, die in meiner Stadt hergestellt werden."

bravo! Solche Leute mit diese Einstellungen brauchen wir! Nur so können wir unsere Wirtschaft stärken!

Übrigens zahle ich lieber ein paar Euros mehr, aber mit gutem Wissen, dass das Produkt aus MEINEM Land kommt und ich unterstützen damit mein Land. Die Waren, die hier produziert, werden einfach viel strenger kontrolliert als die billig-importe aus China/Taiwan/Indonesien o.ä.

Weg mit "Geiz-Ist-Geil"! Wir müsesn raus aus der Spar-Teufel-Spirale!
Kommentar ansehen
03.07.2006 12:27 Uhr von the_smile
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Go AMD!! Es hat mich schon immer gewundert das SAturn/MM keine AMDs im Sortiment hat, nicht das es mich so interessiert ich kaufe keine Komplettsysteme sondern die Teile einzeln im Web oder in nem kleinen Fachhandelsladen der nicht teurer ist. Aber es gibt ja auch Leute die sich nicht damit auskennen weil es sie nicht interessiert wenn sie zum Abspielen der neuen Cd oder DvD gleich noch n Rechner dazukaufen und das sind ja nicht wenige wie man sieht wenn man Samstags mal in den örtlichen MM geht. Und da ist es schon verwerflich wenn man ihnen bessere und günstigere Alternativen vorenthält, schon gut das das Kartellamt nach Jahren da mal nach dem rechten sieht.

Bevor jemand fragt ja ich bin AMD Fan.
Kommentar ansehen
03.07.2006 12:29 Uhr von Hated_one
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hoffe: das die auch wirklich eins auf den deckel bekommen und RICHTIG abdrücken müssen!
Kommentar ansehen
03.07.2006 12:55 Uhr von WECKA
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat aber lange gedauert: bis diese idioten bemerkt haben das dort was falsch läuft.
und was ist mit media markt?? dort habe ich nicht in meinem ganzen leben einen AMD gesehen! die haben da auch bestimmt ihre finger im spiel. ich besitze zwar nen intel , da es ja keine AMD - fertig PC gibt , aber ich kann die
AMD´s gut leiden , GUT UND BILLIG im gegensatz zu intel!!! "gut" UND TEUER. nur DIE ALDI UND LIDL PC´S besitzen AMD´s . endlich mal gute nachrichten.
Kommentar ansehen
03.07.2006 14:03 Uhr von zagor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
völlig korrekt: Durch solche Aktionen werden die Preise künstlich oben gehalten, was nicht im Sinne des Endverbrauchers sein kann.
Von den mehr als hohen Preisen haben im Endeffekt nur Intel und Media-Saturn profitiert.

Wann werden denn endlich unsere Strom- und bezinversorger zur Kasse gebeten?
Kommentar ansehen
03.07.2006 14:21 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zagor: Da verhindert die Lobby das !
Kommentar ansehen
03.07.2006 14:52 Uhr von indoxo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant ist mir noch nie aufgefallen, aber das liegt wohl daran das ich niemals einen PC in einem der beiden Läden kaufen würde... :P

@rolf.w

Natürlich darf ein Händler sich die Waren die er anbietet frei aussuchen. Allerdings nur solange das keine Absprache mit einem anderen Unternehmen beinhaltet. Weil das nämlich laut Kartellrecht nicht erlaubt ist.
Kommentar ansehen
03.07.2006 14:59 Uhr von Pitbullowner576
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: warum sollte MM oder Saturn gerade jetzt AMD plunder verkaufen? Keine Regierung der Welt (gut ausse vielleicht wenn man in China sitzt) kann die zwingen AMD zu verkaufen..

und was ich von AMD halte? ich hab mir vor nem jahr mal einen gekauft, nach dem zusammenbau (und ja ich mach das seit fast 12 jahren, ich kann das) ging der auch 4 wochen, danach ging der in rauch auf, und nahm das Mainboard mit, komisch das das bei Intel CPUs nicht passiert....
Kommentar ansehen
03.07.2006 15:36 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und ist normal, vielleicht sollte man als verbraucher reagieren und den firmen mal ne abfuhr erteilen.
Kommentar ansehen
03.07.2006 16:55 Uhr von sacratti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: wird das dann auch vollstreckt, insbesondere bei Saturn.
Die feiern immer Geburtstag, so um den 20.April herum heissts in der Werbung, jetzt Geburtstagsschnäppchen. Achtet mal darauf!
Kommentar ansehen
03.07.2006 18:23 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sacratti: Ja, am 20. April 2006 hat der Saturn in Stuttgart eröffnet: 50er Spindel Verbatim CD-R 6 Euro, 100er Spindel 25 Euro.
Jetzt, nach mehreren stufenweisen Preissteigerungen (7 Euro, 9 Euro) 10 Euro, aber die 100er Spindel ist trotzdem unverschämt teuer.

Am 20. April (1889) kam auch ein bekannter Österreicher auf die Welt... ich möchte jetzt aber nicht zu weit spekulieren...
Kommentar ansehen
03.07.2006 18:31 Uhr von sukulumu88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm hier wird gesagt das einige cpu´s aus Dresden kommen wiel amd da werke hat. aber ich habe jetz schon einige xp64bit und X2 cpus verbaut, und da stand immer "made in taiwan" oder so druff aber nie made in germany. !!
Kommentar ansehen
03.07.2006 18:46 Uhr von DL3BZZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich: Super, ist schon komisch, das das soooo lange gedauert hat. Und was passiert mit der Strafe? Wo fließt die hin?
Kommentar ansehen
03.07.2006 19:01 Uhr von Panne05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soweit in deutschland: darf man nicht mehr verkaufen was man möchte?
wenn ich von einer ware überzeugt bin und dafür noch von dem unternehmen geld bekomme was kann daran schlecht sein?
warum verkauft aldi keine rechner mit amds? sind die nun auch dran?
und ausserdem hat media-saturn keine übermächtige stellung in deutschland bezüglich komplettrechner, da verchecken aldi aber auch dell merklich mehr von der marke intel....

und centrino find ich eher geil als blöd...
Kommentar ansehen
03.07.2006 22:20 Uhr von Pitbullowner576
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum: Medion IntelCPUs verkauft?

Weil diese für Medion deutlich billiger im einkauf sind, zudem ist Intel Inside ähnlich zu sehen wie Mercedes.. und wer kauft sich nen VW(AMD) wenn er nen Mercedes(Intel) haben kann?
Kommentar ansehen
03.07.2006 22:22 Uhr von indoxo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pitbullowner576: Komisch... ich verbaue jetzt seit 1990 AMD Prozessoren und hatte noch nicht einen einzigen der in Rauch aufgegangen ist (dürften inzwischen locker über 2000 verbaute CPUs sein).

In meiner privaten Workstation ist ein X2 4200+ verbaut der mit 2,6GHz (Original 2,2GHz) jetzt schon seit Oktober 2005 anstandslos seinen Dienst verrichtet und der auch bei den Temperaturen im Moment nicht heißer als 50°C wird.

Da hattest du, wenn es stimmt was du sagst, entweder ziemliches Pech, oder dein Lüfter ist kaputt gegangen und hat dann die CPU beschädigt.

Im übrigen gibt es bei AMD CPUs generell keine Hitzeprobleme, was bei den INTEL CPUs der vorletzten P4 Generation noch ganz anders aussah, die konnte man garnicht gescheit kühlen.
Kommentar ansehen
03.07.2006 23:01 Uhr von Andross
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AMD CPUs aus Dresden sind eben recht rar. Bei dem weltweiten Bedarf hat man nicht immer das Glück, mal eine mit "Made in Germany" zu bekommen. Ich habe auch eine mit "Made in Malaysia" drauf. Trotzdem unterstütze ich unsere Wirtschaft, wenn ich eine CPU von AMD kaufe. Das heißt nämlich, daß die mehr bei uns investieren können.

Die Website von AMD hat da recht umfangreiche Infos:
http://www.amd-jobs.de/...
Kommentar ansehen
03.07.2006 23:07 Uhr von zagor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pitbullowner576: wie Recht du doch hast...es gibt keinen Autohersteller der die letzten Jahre so viele Rückrufaktionen starten musste wie Mercedes, jedes Modell hat teilweise extreme Qualitätsprobleme, frag mal ein paar Taxifahrer.
Aus Gewohnheit kann man Mercedes kaufen, wenn du was vernünftiges für dein Geld haben willst würde ich eher Audi (mein Favorit) oder BMW kaufen....oder AMD ;)

Aber mal sehen wie sich die neuen Intel-CPUs so schlagen, es kann ja nur besser werden...
Kommentar ansehen
04.07.2006 02:00 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AMD ist nicht besser als Intel ich hab mehrere Rechner im gemischten Einsatz.
Wenn´s um aufwendige Mehrspur-Audio-Anwendungen geht, hatte bis jetzt immer Intel die Nase vorne - wenngleich ums Doppelte teurer. jedoch war AMD in diesem Leistungsbereich nicht für Geld zu erhalten.
Normalen Büroarbeiten, Programmierarbeiten und sonstigen Kram verteil ich jedoch gerne an den ansonstigen weitaus günstigeren AMD.

AMD soll jedoch in den letzten Monaten im Audiobereich Intel - für gewisse Zeit - überholt haben. Ich werd weiterhin beide im Vergleich
halten. Beide haben gewisse Vorzüge.

Refresh |<-- <-   1-25/53   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?