03.07.06 15:25 Uhr
 5.027
 

"Not welcome Mr. President": Bush besucht Deutschland

US-Präsident Bush wird vom 12. bis 14. Juli Deutschland besuchen. Für diesen Zeitraum haben 30 Organisationen Proteste angekündigt. Die Demonstranten fordern: "Kriege beenden - Kriegsplanungen stoppen"; zuviel Blut sei für Öl geflossen.

In vielen Städten Deutschlands soll friedlich demonstriert werden, begleitet von sogenannten "Bush-Trommeln". Rund 12.000 Polizisten werden den US-Präsidenten bewachen, die Kosten belaufen sich angeblich auf weit über 12 Millionen Euro.

Bushs Kampf gegen den Terror diene schon langem nur noch als Vorwand für das Austauschen von unliebsamen Regimen und um die Macht der USA weiter auszubauen, begründete ein Sprecher einer Friedensorganisation die Aktion.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fyro
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, George W. Bush, Not
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

40 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2006 15:37 Uhr von baxxxter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rubrik? Wer hat das denn eingeordnet?
Aber ihr habt Humor, wenn Ihr Lady M. ne Affäre mit dem da unterstellt...
Kommentar ansehen
03.07.2006 16:16 Uhr von bravis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cool: Und Achmadinedschad wird die Einreise verboten.

Schon lustig die BRd
Kommentar ansehen
03.07.2006 16:24 Uhr von Hated_one
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon wieder?? das deutsche volk will diesen ... typen hier nicht haben und wollen auch nicht 12 mio. steuergekder für den sa** verpallert wissen!
wenn angi was mit ihm zu belabenr hat soll sie gefälligst rüber fliegen!
Kommentar ansehen
03.07.2006 16:48 Uhr von sacratti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da fliesst Blut, da bin ich mir sicher. Insbesondere, beid er Regierung und vor allem Regierungschefin.
Wie kann man einen Verbrecher ins Land lassen. Ich werde umgehend eine Verfassungsklage einreichen, der Krieg war nach deutschem Recht rechts- udn völkerrechtswidrig, die in der Politik und Bundesanwaltschaft Verantwortlichen sind nach internationalem Recht gezwungen, Kriegsverbrecher zu verhaften,wenn sie deutschen Boden betreten.
Wer sich mit der Klage anschliessen will, kann sich bei mir melden. Ich schicke dann einen Entwurf des Strafantrages und ihr müsst nur Eure pers. Daten eintregen und an die Bundesanwaltschaft schicken.
Kommentar ansehen
03.07.2006 17:31 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein problem: dann basteln wir uns halt ne BFG und "beschenken" den strahleman

naja so ist das eben...

bei achmadinedschad muss man erstmal das volk hetzen, damit sie was gegen ihn haben..

bei bush muss man man hingegen die bevölkerung wegsperren, damit ihn niemand etwas antut (z.b mit ner bfg;)

irgendwie seltsam das ganze
Kommentar ansehen
03.07.2006 17:31 Uhr von plopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber bitte nicht: mit so vielen Schreibfehlern wie hier @sacratti ;) Sowas macht unglaubwürdig.

Ich selbst wohne auf der Insel Rügen ... ca. 30 km von Stralsund entfernt. Das Ganze wird hier einen schönen Ausnahmezustand verursachen. Und das in der Hochsaison.
Danke Angie, hast du sehr schön gemacht. Dann bezahl auch mal schön die Rechnung von diesem Rummel. Wer bestellt, darf auch die Zeche zahlen. Wir haben eh noch an den Kosten der Vogelgrippe zu knabbern. btw: wo ist diese Grippe eigentlich abgebliegen?

Mit uns könn ses ja machen, wir haben soo viel Geduld ... *sing*
Kommentar ansehen
03.07.2006 18:14 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was will der Affena*sch denn hier? Hat hier nichts verloren, dieser Kriegsverbrecher, soll bloß da bleiben wo er ist!!

BTW, auch mal eine Gelegnheit, meine faulen Eier loszuwerden...
Kommentar ansehen
03.07.2006 18:27 Uhr von zagor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
werden dann wieder alle: Gullideckel zugeschweißt und Seen und Flüsse trocken gelegt?
Kommentar ansehen
03.07.2006 18:50 Uhr von 0_o
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann man sich nicht: kostengünstig auf einem kasernen gelände o.ä. treffen... man man man
Kommentar ansehen
03.07.2006 19:09 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der sprecher hat 100% recht: leider erkennen das die meisten menschen hier nicht und unsere politiker kriechen den usa lieber weiter in den ar... .
Kommentar ansehen
03.07.2006 19:22 Uhr von Dessi_Dess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da kann cih nur sagen: DU SOLLST NACH HAUSE FAHR´N .... DU SOLLST NACH HAUSE FAHR´N .... DU SOLLST ... DUSOLLST NACH HAUSE FAHR´N

und da auch bleiben -_-
Kommentar ansehen
03.07.2006 19:27 Uhr von -Wurst-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es war einmal Ich finde den folgenden Songtext da fast schon passend:
USA!
USA!

Hoch hinter den Terrorbergen
Bei den sieben Terrorzwergen
Dreh´n Großmütterchen und Hirten, Kleinkinder und Greise,
Junge Frauen und hag´re Männer auf ganz heimtückische Art und Weise
Die Achse des Bösen , nur ein Krieg kann uns vom Krieg erlösen!
Wieder das Irakprogramm, die upgefuckte Gameshow
In der dieser Clown mit Cowboyhut verkleidet Leute umbringt
Während ihm ein Konvoi Vollidioten patriotisch zuwinkt.
Und man fragt sich, warum niemand merkt, dass dieser Clown nach Hitler stinkt.

Bevor mich euer Gleichschritt packt
Und ihr mich im Schlaf einsackt
Zünde ich eure Paläste an,
Ich werde Taliban!
Ich werde Taliban!
Ich werde Taliban!

Yeah!
Deutsche Helden, deutscher Boden, deutsche Dreckskasernen -
Vom Vietnam zur Gegenwart, vom White House zu den Sternen
Kämpfen unsere Jungs beim Auslaufen der Terrorwellenbrecher,
Schützen deutsche Bi-Ba-Butzemännder John Wayne´s Kriegsverbrecher.

Bevor mich euer Gleichschritt packt
Und ihr mich im Schlaf einsackt
Zünde ich eure Paläste an,
Ich werde Taliban!
Ich werde Taliban!
Ich werde Taliban!

Ami, Ami go home!
Yeah, Yeah, Yeah, Yeah!
Ami, Ami go home!
Yeah, Yeah, Yeah, Yeah!

Siehst du dort den Bullen?
Sieh in ihm nicht die Person, die eine Frau, ein Haus, zwei Kinder hat!
Sieh in ihm die Funktion!

Siehst du die Soldaten?
Die, die schießen und nicht fragen?
Lieber Gott, lass sie noch mehr von ihnen tot nach Hause tragen!

(George Bush - Sample mit anschließendem Schußgeräusch)

Kommt wieder nach Heidelberg,
Wir schicken zur Begrüßung nicht nur einen, nicht nur zwei, nicht drei,
Wir bringen einen LKW mit Brandsätzen und Cocktailflaschen, Rauchbomben und Baumarkttaschen,
Damit jede Sau krepiert, die man in Deutschland stationiert!

Eure zarten ersten Fratzen haben hier so viel verloren
Wie die Fiesofressen uns´rer bundesdeutschen Glatzen!

Auf der Arschlochskala könnt ihr obermegamäßig punkten
Bomberjacke, Amifrack, ein und dasselbe Faschopack!

Bevor mich euer Gleichschritt packt
Und ihr mich im Schlaf einsackt
Zünde ich eure Paläste an,
Ich werde Taliban!
Ich werde Taliban!
Ich werde Taliban!

Bevor mich euer Gleichschritt packt
Und ihr mich im Schlaf einsackt
Zünde ich eure Paläste an,
Ich werde Taliban!
Ich werde Taliban!
Ich werde Taliban!

Annek... annektiert Amerika!
Annek... annektiert Amerika!
Annek... annektiert Amerika!
Annek... annektiert Amerika!
Kommentar ansehen
03.07.2006 20:11 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Steuergelder: 12 Millionen um einen ausländischen Staatsgast zu schützen. Wie geil ist das denn?

Wie verhasst muss dieser Mann in den Augen der Bundesregierung bei der Bevölkerung der BRD sein, dass man diesen Aufwand betreibt.
Wer bezahlt´s? Natürlich der Michel
Kommentar ansehen
03.07.2006 20:19 Uhr von DER_Schnupfen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
12 millionen wofür? Militär?
HAHA!
Deutsches Militär?

Das würde doch ein Mr. Bush nie zulassen, ein derart grobes Sicherheitsrisiko kann nicht eingegangen werden.
Da kann ja jeder geschmiert sein.
Kommentar ansehen
03.07.2006 20:41 Uhr von plopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer bezahlt´s? Natürlich MV: Nicht der Staat oder Angie. Nein, das Bunesland, die Region, in dem Bush sich einnistet zahlt. Eines der ärmsten Bundesländer überhaupt ... MV, als Region Stralsund. Deswegen ja auch "Danke Angie"
Kommentar ansehen
03.07.2006 20:47 Uhr von kollektorfuzzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Arschkriecherei: Da will sich Angela wohl wieder einen braunen Hals holen .
Lass den Typen bitte da wo er ist.
Kommentar ansehen
03.07.2006 22:37 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Können die sich nicht auf dem Mond treffen ? und dableiben?

Dann hätten wir doch schon 2 Lügner weniger auf der Erde und das wäre doch schon ein guter Anfang!
Kommentar ansehen
03.07.2006 23:45 Uhr von Emrah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[Wähl mal Deine Worte, Hoffensterchen]: Der soll mal ganz schön da bleiben wo erst ist. Der ist ja sowiso wie Hi*ler.
Am besten soll eines Tages dasselbe mit Ihn passiert, was die Amerikanischen Soldaten mit unschuldigen Menschen (Iraker) machen.
Der ist ganz sicher nicht für Frieden. Er ist eine reine Diktatör.
Kommentar ansehen
04.07.2006 01:55 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bush: go home. dich will und braucht hier keiner
Kommentar ansehen
04.07.2006 06:57 Uhr von devilgirl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sacratti: ich glaube in deinem Kopf fehlt das Gehirn bei so einem Schwachsinn was du da schreibst.
Zu den anderen kann ich nur sagen :
Ich bin Deutsche und ich lebe in USA und bin stolz darauf. Man kann vieles ueber Bush sagen oder ueber die amerikanische Regierung, aber ein ist gewiss: sie tun etwas.
Wenn ich das ganze Gesuelze von Deutschland, Frankreich und ect.lese, dann ist es fuer mich kein Wunder mehr, das alles in Europa irgendwann den Bach runter gehen wird.
Und dabei ist es egal wer dort regiert, ob nun Schroeder, Merkel oder ein HansguckindieLuft.
Kommentar ansehen
04.07.2006 07:31 Uhr von untertage
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die deutschen fordern " Bush fall tot um...." im Laufe der letzten 100 Jahre haben wir schwer gelernt dass es nicht in Ordung ist Menschen alleine auf Grund Ihrer Herkunft, Sprache, Religion oder Hautfarbe in eine Schublade zu stecken und danach zu beurteilen.

Daran wir auch ein alkoholkranken Ganster der sich auch den Präsidentenstuhl getrickst hat nichts ändern.

Kommentar ansehen
04.07.2006 08:17 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bringt Bush die 12 Millionen mit? als hätte deutschland zuviel geld. jetzt werden wieder die gullideckel zugeschweißt damit die "nagetiere des bösen" net mit sprengstoffkäsestückchen den präsidenten angreifen. super wieder 12 mio euro steuergelder fürn arsch.
Kommentar ansehen
04.07.2006 08:37 Uhr von scuba1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
G.W.Bush: Gestern am Montag den 3.7.06 Wiederholung von Spiegel TV auf RTL.Bider aus einem Militärhospital in Bagdad, unglaubliche Bilder.
Soldaten denen die Arme bzw. die Beine weggeschossen wurden bei einem Überfall,GI´s die nach dieser Patrollie blind waren weil sie Metallsplitter in den Augen hatten, Soldaten die auf dem Operationstisch verstarben und noch viele andere grauenhafte Bilder.Das alles nur weil ein größenwahnsinniger Typ wie G.W.Bush meint er müsse die Welt retten und den Retter der Demokratie spielen.Er ist nicht nur ein Völkermörder sondern er zieht auch noch andere Staaten in diesen Konflikt hinein von dem wir uns eigentlich distanzieren.Der Typ soll bleiben wo er ist und nicht noch hier in Deutschland den Big Mäc spielen denn von denen haben wir genug in unserer Regierung sitzen.Aber der Steuerzahler bzw. der kleine Mann kann dies mal wieder bezahlen.Diese ganze Pack soll zu Teufel gehen aber selbst der will solch unfähigen Typen nicht.
Kommentar ansehen
04.07.2006 09:05 Uhr von jörg0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heuchelei: Wo bleibt die gespielte Entrüstung von Herrn Friedmann und Herrn Beckstein, ähnlich wie Falle des iranischen Präsidenten? Das Schlimmste bei der Angelegenheit ist diese doppelte Moral, diese verlogenen Heuchelei.
Kommentar ansehen
04.07.2006 11:20 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aus den meisten Kommentaren hier spricht Hass: Ich bin mit der Politik des GWB auch nicht einverstanden.
Ich bin aber auch mit der Politik der Islamisten nicht einverstanden.
Die Amerkaner leben nunmal auf ner Insel und bekommen vom Rest der Welt wenig mit und sie haben eine sehr alte Demokratie, die nochmehr Fehler hat als unsere.

Trotzdem werden die Sicherheitsinteressen Europas durch die NATO-Mitgleidschaft seiner Staaten gesichert.
Und der Präsident der USA ist ein gewähltes Oberhaupt eines befreundeten Staates.
Deren Politik kritisch zu begleiten ist schon in Ordnung.

Aus vielen Kommentaren hier klingt aber mehr, und auch aus den Motivationen der Demonstranten.
Denn offensichtlich kann man mit falscher Nah-Ost-Politik in Deutschland wesendlich mehr Menschen mobilisieren als mit dem konsequneten Aufbau einer Zweidrittel-Gesllschaft.

Refresh |<-- <-   1-25/40   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?