03.07.06 07:58 Uhr
 1.328
 

Texas: Carlos DeLuna wurde 1989 wahrscheinlich unschuldig hingerichtet

In der "Chicago Tribune" erschien jetzt eine dreiteilige Sonderreportage, wonach der Zeitung grundlegende Beweise vorliegen, dass Carlo DeLuna am 7. Dezember 1989 unschuldig hingerichtet wurde. Die Zeitung ermittelte seit 2005 in diesem Fall.

Der mutmaßliche Täter Hernandez - er starb 1999 - hat gegenüber fünf Personen gestanden, die Tat verübt zu haben, für die DeLuna hingerichtet wurde.

Der einzige Augenzeuge - DeLuna soll jemanden erstochen haben - hat die Aussage zurückgezogen, weil er sich nicht sicher war, ob er DeLuna gesehen hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Texas
Quelle: www.azstarnet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2006 22:06 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach Angaben des Death Penalty Information Center in den USA gibt es sieben weitere Fälle von Vollstreckungen nach 1976, bei denen erhebliche Zweifel an der Schuld des Hingerichteten bestehen.

Die dreiteilige Reportage (inkl. Videomaterial) kann man auf http://www.chicagotribune.com/... nachlesen
Kommentar ansehen
03.07.2006 12:13 Uhr von abuechl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin eh der Meinung, daß bei manchen Hinrichtungen Unschuldige dran glauben mussten. Entsetztlich sowas !
Bei Kinderschändern sehe ich ja ein, daß man die für immer aus der Welt schaffen will - da bin ich sogar ABSOLUT FÜR die Todesstrafe...!
Kommentar ansehen
22.07.2006 22:19 Uhr von thugballer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@abuechl: bin 100% deiner meinung, denn das vergewaltigen und töten von kindern wird erst aufhören, wenn es dafür die todesstrafe gibt

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?