02.07.06 21:05 Uhr
 7.587
 

Fifa startet Disziplinarverfahren gegen Frings

Die Disziplinarkommission des Fußball-Weltverbands Fifa ermittelt nun doch gegen den 29-jährigen Defensiv-Mittelfeldspieler der deutschen Nationalmannschaft, Torsten Frings.

Ihm wird zur Last gelegt bei den Tumulten nach dem WM-Viertelfinalspiel gegen Argentinien deren Spieler Julio Cruz geschlagen zu haben. Gegen die argentinischen Spieler Leandro Cufre und Maxi Rodrigue laufen bereits schon Fifa-Straf-Verfahren.

Fifa-Mediendirektor Markus Siegler ließ weiterhin noch verlauten, dass auch das Verhalten der deutschen Offiziellen, wie zum Beispiel Oliver Bierhoff, Gegenstand näherer Betrachtungen sein wird.


WebReporter: vostei
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FIFA, Torsten Frings, Disziplinarverfahren
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Darmstadt 98 entlässt Trainer Torsten Frings
Fußball: Torsten Frings neuer Trainer bei Bundesliga-Schlusslicht Darmstadt 98
Fußball/Werder Bremen: Torsten Frings kritisiert Franco Di Santo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

56 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2006 20:58 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht schlecht Hr. Specht! Die italienische Presse hat scheinbar beste Connections zu den Oberen der Fifa - naja - auch wenn's teuer wird - sie können nur verlieren...;)
Kommentar ansehen
02.07.2006 21:26 Uhr von michael-says
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
beweise??? Das sind doch bestimmt nur wieder irgendwelche Versuche der Italiener die deutsche Mannschaft zu verunsichern und solange ich keine Beweise gesehen hab, glaub ich nich daran das Frings irgendetwas gemacht hat.
Kommentar ansehen
02.07.2006 21:30 Uhr von fcb92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kleiner Fehler: Der Argentinische Spieler heißt Maxi Rodriguez
Kommentar ansehen
02.07.2006 21:31 Uhr von *50CeNT*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja und dann sagen alle die Türken sind zum glück net dabei, weil sie sich schlägern und so...tztz
Kommentar ansehen
02.07.2006 21:31 Uhr von michi k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wäre ja lustig: wenn die fifa frings inerhalb von einem tag sperrt aba die die angefangen haben können noch wochen und monate sich in der sonne sonnen und vielleicht noch paar spiele spielen bis sie die ersten 2 WM qualis gegen kolumbien und chile dann verpassen.
aber frings darf dann die ganze WM wegwerfen.
ich bin mir schon fast sicher das es so kommt :D ... jaja die fifa mal wieder ;)
Kommentar ansehen
02.07.2006 21:32 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frings hat nicht angefangen: sondern hat sich einfach nur verteidigt weil die Argentinier ihn angegriffen hatten.
Ich finde das eine bodenlose Frechheit seitens der FIFA!!!!
Kommentar ansehen
02.07.2006 21:35 Uhr von abm2k5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe zwar gehört das es Bilder - und Videomaterial geben soll - aber gesehen habe ich es noch nicht. Rodriguez sein Verfahren läuft ja immer noch. Soll es die Fifa wirklich schaffen Frings noch vor dem Spiel zu bestrafen frage ich mich nur wie diese Strafe ausfallen soll. Hoffentlich berücksichtigt die Fifa warum Frings geschlagen hat.
Kommentar ansehen
02.07.2006 21:38 Uhr von trixli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frings nur Denkt an Schweiz-Türkei und an Huggel. er hat auch nur Kollegen verteidigt und wurde gesperrt. Also hat er sich gewehrt weil er geschlagen wurde oder hat er zugschlagen das ist alles was die Fifa interessiert.
Kommentar ansehen
02.07.2006 21:42 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sperren, auf jedenfall: als so etwas in der türkei passierte war es der weltuntergang. diese tummelte waren mindestens genauso heftig.
also argentinien und deutschland sollten die nächsten nationalspiele in neutralem boden spielen und die betroffenen spielr und offiziellen sollten mindestens 5 spiele gesperrt werden.
meine herren die ganze welt schaut zu, ging ja zu wie in der box arena.
trotz alledem wird deutschland weltmeister, mit oder ohne fring/ bierhoff.
Kommentar ansehen
02.07.2006 21:49 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleissy: Ganz meiner Meinung, die Italiener haben die Hosen voll und versuchen nun mit unfairen Aktionen Deutschland einzuschüchtern.

Schämt euch!
Kommentar ansehen
02.07.2006 21:54 Uhr von trixli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jorka: Einschüchtern so? Das wird nichts. neh das glaube ich nicht. Wenn wollen sie einen guten Spieler weg haben damit sie es einfacher haben. Schliesslich habt ihr Deutschen die guten Spiele als Aufbau und die Italiener das letzte spiel. Also pockert man mit den nerven der gegner. Die deutschen sollen doch sagen kein Problem die schlagen wir auch so und zwar 4 zu .....
Kommentar ansehen
02.07.2006 22:00 Uhr von Mitja.M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
feige bande: ekelhafte italiener. ein haufen angsthasen. dafür werden sie am dienstag bezahlen.
Kommentar ansehen
02.07.2006 22:06 Uhr von El_Toro^
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Blatter wollte doch dem Bierhoff noch eine Fairplay-Auszeichnung für das Einschreiten geben.
Ob Frings geschlagen hat - keine Ahnung, belastendes Videomaterial habe ich nicht gesehen. Aber was die Italiener da abziehen ist auch peinlich - vielleicht schaffen sies ja noch auf Platz 3 :p
Kommentar ansehen
02.07.2006 22:10 Uhr von head888
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr sehr feige: gegen verbale auseinandersetzungen zwischen 2 mannschaften hab ich nichts...
aber das was italien abzieht nämlich mit allen mitteln zu versuchen frings bis dienstag zu sperren ist das allerletzte...

sollte frings gesperrt werden und deutschland verliert auch noch unglücklich warne ich alle italienfans gleich mal vor mir aus dem weg zu gehn....

nachdem muss ich mir überlegen ob ich in den nächsten monaten nochmal ne pizza bei nem italiener essen werde... nenene
Kommentar ansehen
02.07.2006 22:19 Uhr von Brownie1988
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL! @ ferry und godsarmy: Ein gesunder Mensch sollte zwischen solch 2 unterschiedlichen Fällen durchaus abwägen können, aber gut, ist bei euch scheinbar nicht möglich, schade auch.

@ Italien: Freut euch auf euer Pfeifkonzert, DASS habt ihr auch wirklich verdient, eine Sauerei nach der Anderen! Naja, mit Geld und Beziehungen kommt man bei der Fifa halt doch am Weitesten, mein Vorschlag: Bildet eine Konkurrenzfußballvereinigung, ohne Italien, Argentinien und FC Milliardär, für fairen Fußball ohne Bestechung und schlechte Verlierer.
Kommentar ansehen
02.07.2006 22:39 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
godsarmy: Dir hat man wohl ins Hirn geschissen oder?

Dass Fußball (und Politik, und und und) bei euch sowieso nur mit Korruption und unfairen Mitteln funktioniert, bekommt man ja aktuell an allen Ecken mit...

Aber ins Finale könnt ihr euch so nicht schummln, vergesst es und geht Pizza fressen!
Kommentar ansehen
02.07.2006 22:57 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
godsarmy: "Dann sollte Deutschland aus dem Turnier ausgeschlossen werden. "

Weswegen?
Was haben wurde von deutscher Seite so verwerfliches gemacht?


Das in Italien alles Fair abgeht kann man ja überall lesen!
Kommentar ansehen
02.07.2006 23:01 Uhr von michi k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn die fifa gerade dabei ist: die szene von frings zu untersuchen sollen die auch gleich nochmal die szene raussuchen wo italien der elfer im achtelfinale gegen australien geschenkt wurde ... vielleicht kann man ja australien für italien austauschen wenn man da mal richtig hinguckt ;)
(und bevor jemand was sagt ... ja ich weiss das geht nicht und wird auch leider nicht gemacht ;) )
Kommentar ansehen
02.07.2006 23:02 Uhr von quarki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tut mir leid wenn ich das sagen muss, aber italien macht nur das, was deutschland nach solchen szenen auch machen würde. das ist kein schummeln. und frings wird eh nicht gesperrt fürs halbfinale (man kann ja immer noch rekurs einlegen...)
Kommentar ansehen
02.07.2006 23:02 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also das mit den "Offizellen" + @ferry73: ist ja arg abartig. Sollen die etwa am Rand stehen bleiben anstatt das zu tun, was sie getan haben? Die deppen auseinander zu halten? Die Politik bei der FIFA ist ja schlimmer als bei der Formel 1. Und der Blatter ist für mich jetzt der Weltmeister im Arsch sein. Vor der Kammera toll labern und hinten rum eins reinwürgen.


@ferry73: Also da hast du ja irgendwie eine andere Prügelei gesehen als ich wenn du diese beiden Vorkommen vergleichst.
Kommentar ansehen
02.07.2006 23:03 Uhr von JN
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mein gott: ich weiß sowieso wie das spiel am dienstag ausgeht
aber seht selbst http://www.pagesolutions.de/...
Kommentar ansehen
02.07.2006 23:07 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: da sollte man wirklich alle Bilder gründlich analysieren.....

und wenn er sich nur verteidigt hat oder sich gewehrt hat...

dann sollte man ihn nicht bestrafen!!!!
Kommentar ansehen
02.07.2006 23:11 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Julio Cruz: "Ich habe keinen Faustschlag bekommen, zumindest habe ich nichts gespürt."
Kommentar ansehen
02.07.2006 23:11 Uhr von damok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
PIZZERIA-BOYKOTT: bitte seid nicht zu voreilig, die meisten Pizzerien sind fest in
türkischer, libanesischer oder kurdischer Hand.

;-)
Kommentar ansehen
02.07.2006 23:14 Uhr von ohne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so kennt man die azzuros ... selbst dreck am stecken, aber in die suppe anderer spucken ... klar gehört frings gesperrt, wenn es sich wirklich so zugetragen hat ... aber man sollte dabei den ganzen ablauf nach dem besagten spiel analysieren ... aus meiner sicht hatten die argentinier als überaus schlechter verlierer die randale angefangen ... und nun wollen sich die italiener daraus ein vorteil verschaffen ... na hoffentlich geht der schuss nach hinten los! die haben sicherlich nun viele "freunde" in deutschland dazu gewonnen ...

Refresh |<-- <-   1-25/56   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Darmstadt 98 entlässt Trainer Torsten Frings
Fußball: Torsten Frings neuer Trainer bei Bundesliga-Schlusslicht Darmstadt 98
Fußball/Werder Bremen: Torsten Frings kritisiert Franco Di Santo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?