02.07.06 19:33 Uhr
 581
 

Tennessee: Ein Todesurteil vollstreckt und eine weitere Hinrichtung verschoben

Am letzten Mittwoch sollten im US-Bundesstaat Tennessee zwei Personen hingerichtet werden - der 50-jährige Sedley Alley und der 48-jährige Paul Reid. Hingerichtet wurde nur Alley - Reid erhielt in letzter Minute einen Aufschub vom US Supreme Court.

Alley bekam die Todesstrafe für die Vergewaltigung, Ermordung und Verstümmelung der 19-jährigen Marine-Angestellten Lance Cpl. Suzanne Marie Collins im Jahr 1985. Es war erst die zweite Hinrichtung in Tennessee seit 1960.

Reid wurde zum Tode verurteilt, weil er 1997 sieben Menschen in Fast Food Restaurants ermordet haben soll. Der US Supreme Court erteilte den Aufschub am Dienstagabend, weil es erhebliche Zweifel an der geistigen Gesundheit des Verurteilten gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hinrichtung, Todesurteil, Tennessee
Quelle: www.nytimes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Oberster Gerichtshof bestätigt Trumps Einreiseverbot für Muslime teilweise
Österreich: Junge landet in Freizeitbad vom Fünf-Meter-Brett auf dem Boden
Vor sechs Jahren entführter Schwede wird von Al-Kaida-Ableger freigelassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beraterin des US-Präsidenten Ivanka Trump: "Ich halte mich raus aus Politik"
Ungarn: Viktor Orbán würdigt Hitler-Verbündeten als "Ausnahmestaatsmann"
USA: Oberster Gerichtshof bestätigt Trumps Einreiseverbot für Muslime teilweise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?