02.07.06 16:06 Uhr
 3.510
 

In Wien dauert das "Spiel" 100 Minuten

Das Wiener Burgtheater präsentiert eine eigene Zeitrechnung als DVD zum Programm der kommenden Saison.

Eine einzige Minute als kleinste Uraufführung. Hundert Nahaufnahmen, Porträts von Gesichtern wie Klaus Maria Brandauer,
Kirsten Dene u.a. gestalten den "Moment". Einzelbilder werden zur bewegten Szene. Das Sagen haben die Bilder, nicht die Akteure.

"burg/privat" nennt der Fotograf Sepp Dreissinger seinen Film. Das "Spiel" dauert "hundert" einzelne Minuten
nicht "neunzig" wie bei der WM.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mario Dolzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Spiel, 100, Wien, Minute
Quelle: www.wams.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt
Alltäglicher Antisemitismus in Frankfurt - Wenn "Jude" als Schimpfwort gilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2006 15:52 Uhr von Mario Dolzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erwerben kann man den Film noch nicht aber sehen kann man den Film heute beim
"Tag der offenen Tür "
anläßlich der Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag der Wiedereröffnung
des Burgtheaters
Kommentar ansehen
02.07.2006 16:35 Uhr von Mario Dolzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ flofree nun outet Euch doch nicht gleich alle....

die Bewertung mit der Begründung
"versteh nur bahnhof! " müsstest Du
Dir eher selbst geben..wenn ich was nicht verstehe,
kann ich schlecht etwas bewerten....:-)
Bedauerlicherweise steht Dir dann beim Orginaltext auch
das ganze Bahnhofsgebäude im Weg.


Kommentar ansehen
02.07.2006 16:41 Uhr von Mario Dolzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ciaoextra welche kulturellen Defizite tun sich denn hier auf ?
Richtig gut zicken ist auch eine Kunst,
doch Kunst kommt von Können,
käme es von Wollen, hieße es Wulst !
:-)


Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten
Früherer Helmut-Kohl-Sprecher stürzt bei Gala von Balkon: Schwere Verletzungen
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?