02.07.06 15:00 Uhr
 11.711
 

USA: Richter für schuldig befunden, der sich während Verhandlungen befriedigte

Der 58-jährige Richter Donald D. Thompson wurde für "ungebührliches Verhalten" schuldig befunden, da er sich mittels einer Vakuumpumpe in mindestens vier seiner Verhandlungen (in den Jahren 2002 und 2003) selbst befriedigte.

Eine Gerichtsschreiberin betonte jedoch: "Ich sah 15 Mal, wie er das Gerät benutzte. Außerdem hörte ich deutlich Luftpumpengeräusche, als gerade ein Großvater emotional zum Mord eines Kleinkindes aussagte."

Der Richter verteidigte sich damit, dass das Gerät nur ein Scherzartikel sei. Ihm drohen nun bis zu vier Jahre Haft, Zahlung von 40.000 Dollar Strafe, sowie die Streichung seiner Pensionsbezüge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Richter, Verhandlung
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kos: Seebeben erschreckt Touristen
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen
Nach verheerenden Waldbränden: Eukalyptus-Anbau in Portugal in Kritik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2006 12:46 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scherzartikel hin oder her. Solch ein ekliges Verhalten gehört sich einfach nicht, schon gar nicht für einen Richter, während einer öffentlichen Mordverhandlung. Einfach widerwärtig!
Kommentar ansehen
02.07.2006 15:34 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Iiiiiiiiiiiih: was für ein Ferkel. Hoffe mal dasd der nicht mehr als Richter arbeiten darf.
Kommentar ansehen
02.07.2006 15:39 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Widerlich wie kann man das während einer Gerichtsverhandlung tun?

Dass der sich auch noch während einer Mordverhandlung befummelt ist möglicherweise ein Hinweis auf perverse sexuelle Vorlieben...
Oder der hat sich gar nicht auf den Prozess konzentriert.

In jedem Fall gehört das bestraft und der sollte nie wieder als Richter arbeiten dürfen.
Kommentar ansehen
02.07.2006 15:47 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anmerkung zu meiner Überschrift: Aus der email des Newscheckers:
Der Titel wurde von ´Oklahoma/USA: Richter befriedigt sich während seiner
Verhandlungen´
in ´USA: Richter für schuldig befunden, der sich während Verhandlungen
befriedigte´ umgeaendert.
Kommentar ansehen
02.07.2006 16:13 Uhr von Knight_Killer87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie konnte ihn man das überhaupt solange machen lassen? 15 Mal hat sies mitbekommen!

Aber mal ehrlich, ein guter Richter ist er sicher nicht, auch wenn er bestimmt nach seinen Saugaktionen immer sehr entspannt war :)
Kommentar ansehen
02.07.2006 16:17 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die: haben aber lange gebraucht - erster verhandlungstag war am 26. januar. habe selbst anfang januar die news über die klage-erhebung eingeliefert.
Kommentar ansehen
02.07.2006 16:23 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vakuumpumpe: Weiss einer wie so ein Gerät aussieht?
Kommentar ansehen
02.07.2006 16:23 Uhr von rudi2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@divadrebew- sorry das wusste ich leider nicht- ich finde die ÜS einfach nur superschlecht formuliert- schade dass Sie von dem betreffenden Checker derart verpfuscht wurde- wenn ich könnte, würde ich meine Wertung zurücknehmen- hättest eigentlich ne 10 bekommen- aber ich denke mal, ne 7 ist jetzt ja auch nicht wirklich schlecht.....

bis denn

Rüdiger
Kommentar ansehen
02.07.2006 17:06 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cool: finde das sein beruf so ansich sicher ziemilch nervenaufreibend ist..

warum nicht dann zwischen durch nen bischen "entspannen"

der eine lässt sich eben fesseln, der andere hauen..
von daher finde ich, das man ihn nicht alt zu hart bestrafen sollte...denke das der prozess an sich schon schlimm genug war.. mit dem will doch garantiert niemand mehr in der öffentlichkeit reden :/ ^^
Kommentar ansehen
02.07.2006 17:28 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Amis: Tja... was soll man zu diesem dekadenten Pack eigentlich noch sagen? *lacht
Kommentar ansehen
02.07.2006 17:53 Uhr von sacratti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke einfach mal,: dass Kommentare wie eklig oder widerlich hier nicht angebracht sind und eher über das Verhältnis zu Sexualität der Postenden Aufschluss gibt.
Dass das VErhalten dieses Herrn nicht korrekt ist, ist eine andere Sache, grotesk würde ich das beschreiben, aber mehr auch nicht.
Im Übrigen, mit iener Vac kann man sich wohl den Heini vergrössern, aber ob das zur Selbstbefriedigung taugt, kann ich mir eher nicht vorstellen. Dass so ein Teil auch nicht ungefährlich ist, ist auch klar, da Blutgefässe platzen. Das ergibt dann auch den Vergrösserungseffekt. Aber unkontrolliert in der Hose unterm Tisch, und beim Orgasmus sabbert der dann und stöhnt.
Hat er auch Todestrafen verhängt?
Kommentar ansehen
02.07.2006 18:35 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sacratti: Wie kannst du auf jemandes ´Verhältnis zur Sexualität´ schließen, wenn jemand dieses (ich nenne es jetzt mal) Vergehen als ´eklig´ bezeichnet?
Kommentar ansehen
02.07.2006 18:49 Uhr von slice123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Definitiv nicht angebracht ist seine Masturbations-Action während Verhandlungen, aber ebensowenig ist es die Gefängnisstrafe von 4 Jahren.

Geldstrafen, Disziplinarverfahren, Aberkennung des Richteramtes, meinetwegen Strafverschärfung wegen seiner Position, alles gerecht. Aber Streichung seiner Pension und 4(!) Jahre Gefängnis ist exorbitanter Schwachsinn und maßlos übertrieben.
Kommentar ansehen
02.07.2006 19:17 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie würdet ihr euch fühlen, wenn ihr vor Gericht zum Mord an einem Kind aussagt, und der Richter befriedigt sich währenddessen selbst?

Das muss man sich mal vorstellen. Da ist "widerlich" durchaus eine passende Beschreibung.

Kommentar ansehen
02.07.2006 19:53 Uhr von K-rad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlicher Trend: Die Menschen werden doch immer perverser. Aber das ist auch kein Wunder. Heutzutage wird man ja schon überall mit Nackten Bürsten , sich abschleckenden Paaren usw.. bombardiert. Im Mittagsprogramm sieht man schon im Fernsehn wie sich die Leute "fortpflanzen" und im Abendprogramm sieht man schon das ganze Programmm ... Man denke nur mal an den Galileo Beitrag wo das man das männliche Glied im Ultraschall/Röntgen als beim Geschlechtsverkehr in Aktion sehen konnte ( Bewegte Bilder kein Fotos !!! ) .
Die Menschen stumpfen halt bei dieser "Dauerbestrahlung" ab und daher geht alles in Richtung "neuen Kick" suchen . Früher hätte einem schon eine blanke Brust wild gemacht , heutzutage ist es die Pumpe im Gerichtssaal ....
Kommentar ansehen
02.07.2006 21:08 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
denksport: du befindest dich gerade im internet. vielleicht kannst du ein bild anhand eines begriffes da selber finden? ;-)
Kommentar ansehen
02.07.2006 22:08 Uhr von aumirake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bah kann der das nicht zu hause machen? so ein Schwein
Kommentar ansehen
02.07.2006 22:29 Uhr von zlodej
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zlodej: der kann auch mal den knast von innen ansehen, die richter ferdienen es manchmal !
Kommentar ansehen
03.07.2006 00:40 Uhr von sathopper69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Womit mal wieder bewiesen wäre, dass es auch unter Richtern gewaltige Armleuchter gibt.
Leider weiß man im Ernstfall nicht, was bei so einem vorgeht, wenn der über einen richten soll...
Kommentar ansehen
03.07.2006 02:39 Uhr von Fyro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein, wie krass! Den hätten den doch mal rausschmeissen müssen, auch wenn er der Richter ist! ;)
Kommentar ansehen
03.07.2006 09:13 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicher: wird es einige Menschen geben, die ihren sexuellen Kick beim Masturbieren in der Öffentlichkeit bekommen ..... aber während einer Gerichtsverhandlung??
Hätte er geäußert, worin da sein Fetisch liegt, würde sich das Ganze bestimmt besser erklären. Statt dessen : "Der Apparat ist doch nur ein Scherzartikel,....." (hat wohl nicht funktioniert ... na ja, ist ja auch DAFÜR nicht gedacht) Und obwohl ich sehr aufgeschlossen bin, find ich dass auch schon ganz dezent über der Ekelgrenze, ein Gerichtssaal ist doch kein Swingerclub! Das ist den Beteiligten der Prozesse gegenüber schon ziemlich respekt- und geschmacklos!
Kommentar ansehen
03.07.2006 09:30 Uhr von Mattusch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@K-rad: Wo wird man mit nackten Bürsten bombadiert?
Kommentar ansehen
03.07.2006 12:18 Uhr von i.kant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für Richter in den Statten u.a. über Leben und Tod von womöglich auch noch minder- oder unschuldigen entscheiden is schon erstaunlich. Da kann man sich nur erstaunt dem Wiederlich anschliesen ...
Kommentar ansehen
03.07.2006 13:16 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dass das so lange dauerte Wahrscheinlich hat sich zunächst keiner getraut, was zu sagen...
Kommentar ansehen
03.07.2006 19:54 Uhr von marry jane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
widerlich? Nein, widerlich ist meiner Meinuing nach anderes.

Ungebührliches Verhalten, eine Frechheit, unglaubliche Dreistigkeit?
Ja, das trifft es schon eher.

Jedem das seine, Sexualität ist privat sache, doch als exibitionist, und zwar in einer Gerichtsverhandlung....und dann auch noch als Richter (!)...
Nein, das ist nicht nett, nicht angebracht und ist ungefähr soweit okay, wie wenn ein Kellner im 5 #sterne Resturant zum Kunden kommt und fragt "Was wollt ihr denn fresse, ihr schweine, eh aldda. Übrigens, geile bitch neben dir. Viellleicht noch n bisschen rotwein zu sauefen?"
Ein Grund zur Kündigung.
Okay, es ist ein Richter, da ist es vllt noch ein wenig etwas anderes als bei einem recht einfachen Kellner,
dennoch finde ich es als Vergleich passend.

Allerdings ist die STrafe von 4(!) Jahren meiner Meinung nach wirklich übertrieben, gibt n n bissl was auf Bewährung, geldstrafe, etc. und gut ist, aber nu nicht so rabiate Methoden hier...

....
so far:

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?