02.07.06 14:06 Uhr
 514
 

China Southern Airlines wird Mitglied der SkyTeam Alliance

Die China Southern Airlines unterzeichnete am 28. Juni einen globalen Vertrag und wird damit Mitglied von SkyTeam, einer weltweiten Allianz von Fluggesellschaften.

Damit wird China Southern auch Codesharing, Vielflieger- und Lounge-Nutzungs-Verträge eingehen. 80 Prozent der 27 Inlandsflughäfen, die China Southern anfliegt sollen verbessert werden, um dem Standard von Skyteam zu entsprechen.

Zwei andere Fluglinien, Air China und Shanghai Airlines, haben MoUs (Vorverträge bzw. Absichtserklärungen) unterzeichnet, zum Beitritt zur Star Alliance .


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Metzner
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Mitglied, Airline
Quelle: english.china.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert
Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2006 10:10 Uhr von Metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe schon meine Sekretaerin angewiesen, moeglichst immer Air Cina oder Shanghai Airlines zu buchen. Erstens sind die Sitzabstaende dor groesser als bei anderen chinesischen Fluglinien, und zweitens gibt es Meilen bei der Lufthansa... Als drittbeste Airline kommt dann China Southern vor der China Eastern...
Ticketpreise sind in China reguliert, das heisst Fluglinien konkurrieren hauptsaechlich ueber Service und Qualitaet der Fluege.
Kommentar ansehen
02.07.2006 14:50 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
glaube: da waechst eine grosse konkurrenz heran, da werden sich wohl einige westliche linien ueberlegen muessen den service wieder zu verbessern

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten
Früherer Helmut-Kohl-Sprecher stürzt bei Gala von Balkon: Schwere Verletzungen
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?