02.07.06 09:26 Uhr
 2.195
 

Fußball-WM: Abreise der England-Fans ohne größere Aggressionen

Obwohl viele Engländer nach dem Aus ihrer Mannschaft am Samstag nach Hause reisten, blieben die Fans weitgehend friedlich. Dies teilte die Bundespolizei mit.

Einen Zwischenfall gab es in einem Zug von Dortmund nach Köln. Ein Engländer schlug einen anderen Engländer und biss ihn anschließend. Der WM-Tourist kam in ein Krankenhaus.


WebReporter: Big Jonas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, WM, England, Fan
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2006 10:45 Uhr von Maku28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hätt ich nicht gedacht nachdem was immer vor den anderen England Spielen passierte, war ich der Meinung , dass es richtig Krawall gibt wenn England ausscheidet.
Schön schön...sind doch nicht solche Krawallfans wie ich dachte.
Kommentar ansehen
02.07.2006 11:01 Uhr von sebix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut so. Die Engländer werden mehr und mehr zu respektablen Sportsmännern. Schön.
Kommentar ansehen
02.07.2006 12:21 Uhr von ploep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hut ab! ich hätte mich nicht getraut, mich nach dem Spiel in Gelsenkirchen auf öffentlichen Plätzen aufzuhalten, hehe

Die Engländer sind berühmt für Agressionen, und dann dieser friedliche Ablauf, Respekt
Kommentar ansehen
02.07.2006 12:38 Uhr von Fay1205
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
endlich: haben sich nicht nur die Deutschen von ihrer guten Seite gezeigt, sondern auch die Engländer.
Kommentar ansehen
02.07.2006 12:42 Uhr von meyerh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Friedlich? Und was waren das für Krawalle in der City mit über 150 festnahmen?
Die Quelle scheint ziemlicher Mist zu sein.
Kommentar ansehen
02.07.2006 13:56 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Thank you Police! Nicht nur die Deutsche sondern auch die Englische Polizei hat ernst gemacht. Hooligans die rote Karte zu zeigen ist richtig. Jeder Ansatz von Gewalt wurde im Keim erstickt. Dafür kann man sich bei der Polizei bedanken, die hervorragende Arbeit geleistet hat.
Kommentar ansehen
02.07.2006 16:22 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der angeborene Größenwahn der Engländer: Teammanager Sven Göran musste der englischen Presse im Vorfeld den Titel versprechen! Kann sich jemand vorstellen das ein dt. Trainer das den Deutschen versprechen würde.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?