02.07.06 14:20 Uhr
 204
 

Pete Doherty mal wieder frei von Drogen

Pete Doherty ist weg von den Drogen. Der Musiker hat sich zusätzliche Anti-Drogen-Implantate einsetzen lassen, welche Rezeptoren des Gehirns blockieren, die für das Glücksgefühl durch die Ausschüttung von Endorphinen nach der Einnahme der Droge sorgen.

All dies würde er laut seinem Agenten und Freund Paul Roundhill tun, um Kate Moss zurückzugewinnen. Die Implantate werden in den Oberschenkel eingesetzt. Doherty ist im Moment der bekannteste Patient dieser Form des Drogenentzugs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Droge
Quelle: www.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

RTL II zeigt Bundeswehr-Webserie "Die Rekruten" nun doch nicht
BBC-Kritikerumfrage: "Manche mögen´s heiß" ist die beste Komödie aller Zeiten
Terroranschlag in Barcelona: Fußballstar Lucas Digne leistete Erste Hilfe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2006 14:28 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wofür andere Monate brauchen braucht dieses "Genie" scheinbar nur ein Wochenende? Träumt weiter, die nächsten Bilder/Videos von diesem total zugedröhnten Vollidioten liegen doch schon förmlich in der Luft.
Kommentar ansehen
02.07.2006 15:18 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ein blödsinn. will man jetzt andere junkies verarschen?
so blöd wie der ist kommt er von gar nichts los.
glücksgefühl unterdrücken? der hat sich doch nur zugedröhnt, weggekippst.
Kommentar ansehen
03.07.2006 07:24 Uhr von WürdMirStinken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was fürn Scheiss Anstatt zu Blockieren sollten solche Implantate lieber das Gegenteil bewirken und ohne den Konsum vom gewissen Stoffen den Effekt erzielen. Dann würd ich mir die nämlich auch holen :P.
Kommentar ansehen
03.07.2006 16:13 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und frei von jeglicher Intelligenz: Frei von Drogen ? Ja, klar. Bis zum nächsten Schuß.
Jemand der zu blöd ist sein Hotelzimmer in Paris zu bezahlen, dann sämtliche Sachen als Pfand hinterlegt, mit dem Zug nach London fährt nur um von einem Kumpel im PKW wiederum zurück nach Paris kutschiert zu werden um dort den Pfand einzulösen und alles zu bezahlen der ist keine große Leuchte.
Kommentar ansehen
03.07.2006 17:25 Uhr von backuhra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorredner: Wenn man keine ahnung hat, Mund Zu.

Ihr wisst garnicht was de rin seiner Kindheit durch machen musste.
Kommentar ansehen
03.07.2006 23:28 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@backuhra: Ah, die Geschichte von der fürchterlichen Kindheit.
Aber die hat doch heutzutage jeder drauf.
Oder warst du sein Nachbar das du so genau Bescheid weißt.
Kommentar ansehen
04.07.2006 02:14 Uhr von backuhra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NEIN: Nein das nicht gerade, aber ich befasse mich mit seiner Geschichte, bin auserdem im V.I.P. Bereich tätig und da hat man so seine Quellen.

Wusstet ihr z.B. das er mehrmals als Kind misshandelt wurde? So hab ichs zumindest gehört.
Kommentar ansehen
04.07.2006 14:44 Uhr von bennister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"...bin außerdem im VIP Bereich tätig...": Huahahahahahahahahahah!

Selten so gelacht!

Wer sowas schreibt...
Kommentar ansehen
05.07.2006 00:22 Uhr von backuhra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bennister: Wieso?
Versteh ich jetzt nicht. Kann doch auch nix dafür, irgendwo muss ich doch arbeiten....*unschuldigGuck*

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ehemaliger Nationaltorhüter Ömer Catkic in Türkei verhaftet
Polizei sieht keinen Straftatbestand in Pöbel-Anruf an Sigmar Gabriels Frau
Barcelona: Terroristen hatten viele Wahrzeichen der Stadt zudem als Ziel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?