02.07.06 09:18 Uhr
 576
 

Deutsche Telekom ist zum dritten Mal in Folge Deutschlands wertvollste Marke

Nach einer Studie der Agentur BBDO in Zusammenarbeit mit der Uni Witten/Herdecke ist die Deutsche Telekom bereits im dritten Jahr die teuerste Marke Deutschlands. Auf 23,4 Mrd. Euro (Vorjahr 23,7 Mrd.) beläuft sich der Markenwert.

Nach einem Ranking der 30 Dax-Konzerne folgen der Telekom Allianz, DaimlerChrysler, die Deutsche Bank und BMW. Siemens nimmt Platz sechs ein, auf Platz sieben und acht liegen die Stromkonzerne E.on und RWE.

VW rutschte drei Plätze ab, wegen mangelnder Innovationen und der Lustreisen-Affäre. Die Deutsche Telekom liegt europaweit aber nur auf Rang sechs. Auf Rang eins und zwei sind hier zwei Niederländer: Die ING Groep und Unilever.


WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Telekom, Marke, Folge
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2006 10:13 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die beherrschen uns: Guggst du da

--->>http://www.youtube.com/...

Mfg jp
Kommentar ansehen
02.07.2006 11:36 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was man doch mit Betrügereien alles erreichen kann, traurig aber wahr.
Kommentar ansehen
02.07.2006 12:39 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sagt denn? daß sich Verbrechen nicht auszahlt?
Kommentar ansehen
02.07.2006 13:25 Uhr von WECKA
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hasse die dt. telekom: die bekacken doch nur wo sie können um geld in die kasse zu bringen. ein beispiel von vielen.
ein nachbar hat ein angebot bekommen er solle doch umsteigen von 2000er auf 6000er und er könne ein jahr umsonst surfen. hat er gemacht. da üblich , wie er wusste, ein vertrag bei der telekom min.12 gehen muss hatte er sich gedacht er mache dies und steige wieder um auf 2000er.
NIX DA!! abzocke!!! da kein 6000er verfügbar war , hat er nur 3000er bekommen UND er musste ein jahr lange dieses benutzten ,doch da im vertrag festgehlaten wurde das er 6000er bekommen sollte, musste der arme mann jetzt ein jahr dies nun bezahlen , DA ES KEIN 3000ER ALS ANGEBOT GIBT BEI DER TELEKOM MUSSTE ER FÜR 6000er ZAHLEN UND HAT NUR 3000er BEKOMMEN , der vertrag war nun nicht mehr rechtsgültig , jedennfalls geht das seit über 3 monaten so per gerichtsverhandlung . zahlen muss er trotzdem der dt. telekom und die gerichtskosten. DAS IST DOCH RICHTIGE DEMOKRATIE
Kommentar ansehen
02.07.2006 13:59 Uhr von Schafschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die telekom ist gut. wer sich was andrehn lässt ist selber schuld.
Kommentar ansehen
02.07.2006 14:05 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wecka: Dieser Betrug ist doch lächerlich gegen die Abzocke im großen Stil: Zuerst Aktien mit Riesenreklame für € 27,00 je Stück verkaufen und dann die Eigentümer dieser Aktien zum Preis von € 9,00 praktisch e n t e i g n e n!

Nur am Rande erwähnen müchte ich die Tatsache, daß uns die Telekom (früher hieß sie nur anders) um die Milliardengewinne, die sie jährlich an den Staat abgeführt hat, als Monopolist zu hohe Gebühren berechnet hat.

Da ist es doch kein Wunder, wenn sich bei diesen Wucherern die hohen Gewinne kumulieren!
Kommentar ansehen
02.07.2006 14:09 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
telekom: ist nun wirklich nicht gut, aber was solls einer muss uns ja kontrollieren.
Kommentar ansehen
02.07.2006 14:29 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
marshaus - kontrollieren ist gut, aber: was nutzt es uns, wenn der Kontrolleur schon vorher gekauft ist?
Da kommt eine Krähe zur Nächsten! Wetten, daß die sich gegenseitig kein Auge aushacken!
Kommentar ansehen
02.07.2006 14:42 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt: auch wieder, die werden sich unter garantie nicht gegenseitig bekaempfen, vielleicht tauschen die ja auch noch munter unsere daten aus
Kommentar ansehen
02.07.2006 15:32 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alles nur: wegen den raubkopierern
Kommentar ansehen
02.07.2006 16:08 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja aber nich mehr Lang. Also die Telekom ist am Ende. Wie schon letztes Jahr bekannt wurde verlassen monatlich 100.000 Kunden die Telekom und das geht auch immer noch so weiter. Also da gibt es nur noch ein kurzes "werbe"aufheulen und dann ist Schluss mit Nr.1. Denn laut Chipumfrage (Link am ende) wollen mehr zu 1&1 wechseln (und das war noch vor der Vergleichswerbekampagne). Nur wissen die Meisten nicht dass die über die Telekomleitungen gehen (haben nämlich kein eigenes Netz) und die Logen ja immer noch fleißig mit (haben ja schließlich im Fall Voss Revision eingelegt) und müssen dass ja auch, denn u.a. Musikload hostet bei deren Servern wo wir mal wieder bei den "Krähen" wären und verdienen ja auch noch daran.

Also wie schon geschrieben, bald wird es ein anderer sein der oben steht (zumindest was die Internetanschlüsse angeht). Und über die "Korruptionen" brauchen wir uns gar nicht unterhalten, denn die, die in der DAX-Liste ganz oben stehen, stehen auch dort ganz oben. Ja und über 1&1 da brauchen wir uns auch nicht zu unterhalten (Abhörskandal oder Skandal sind hier die "Googelworte") Also wie schön dass ich beim "Koscheren" "unabhängigen" Arcor bin, und noch stolz drauf. ;-)

Der Breitband-Report 2006: DSL-Anbieter treffen auf hohe Wechsel- und Kaufbereitschaft der Verbraucher (März 2006)
http://www.chip.de/...
Kommentar ansehen
02.07.2006 16:16 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beinahe vergessen: leslie. Und Du glaubst wahrscheinlich noch an so einen Scheiß (betrifft den Link zu dem Video bzw. Videos).

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört
JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder
Linken-Politikerin sorgt für Eklat: Verbotene Kurden-Fahne in Bundestag gezeigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?